Aktuelles rund um den Volksbank-Münster-Marathon

Presse

Pressemitteilung vom 11.01.2024

Laufmekka Münsterland mit gleich drei bedeutenden Ausnahmeveranstaltungen „Riesenbecker Sixdays – 140 km in 6 Tagen“ vom 4.-9.5., Volksbank-Münster-Marathon am 8.9. und den „Deutschen Crossmeisterschaften am 23.11.“  

Zwei große Veranstaltungen machen das Münsterland bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten zum absoluten Laufmekka: Die Riesenbecker Sixdays – 140 km in 6 Tagen, präsentiert von der Volksbank im Münsterland und der Volksbank-Münster-Marathon. Bis heute sind für die Etappenlaufveranstaltung, die zu den bedeutendsten Laufveranstaltungen Deutschlands zählt, knapp 500 Teilnehmende gemeldet, nahe dem Teilnehmerlimit. Aus allen Teilen Deutschlands, aus Frankreich und den Niederlanden kommen die Läuferinnen und Läufer, die diese besondere Herausforderung vom 4.-9. Mai 2024 lockt. Bereits am kommenden Samstag beginnen dazu die Probeläufe auf den Originalstrecken. Start der kostenlosen Probeläufe ist am Samstag um 14.00 Uhr in Riesenbeck auf dem Dalfsenplatz (Hallen- und Schulplatz im Oberdorf). Es sind nicht die langen Strecken, sondern mehr, dass bei den Riesenbecker Sixdays im Mai 6 Tage aufeinanderfolgend ohne Ruhetag gelaufen werden und dazu noch erhebliche Höhenunterschiede bewältigt werden müssen. „Dafür erleben die Teilnehmenden aber auch die schönsten Winkel im Tecklenburger Land“ heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters. 

Pressemitteilung vom 22.12.2023

Anmeldezahlen schon jetzt auf hohem Niveau – im kommenden Jahr viele Highlights geplant   

NEU: Urban Run in Münster macht neugierig  

Münster. Mit einem großartigen Erfolg kann der Volksbank-Münster-Marathon das Jahr 2023 abschließen – mit 10.000 Teilnehmenden und erheblichem Zuwachs auch an Marathonläuferinnen und -läufer gab es einen neuen Teilnehmerrekord, der den Marathon im bundesweiten Ranking nun auf Platz 6 der größten Marathonveranstaltungen gebracht hat. Und die Anmeldezahlen für 2024 sind schon jetzt beachtlich und erneut rekordverdächtig. So haben sich schon 418 für den Volksbank-Münster-Marathon und 385 für den Hengst Filtration 28 km Lauf angemeldet. Auch der Charity Lauf über 10 km ist bereits zu mehr als 50 % gebucht. Die Anmeldungen für den beliebten Atruvia Staffelmarathon liegen ebenfalls bereits über 1000 Staffeln, so dass insgesamt bereits 5.000 Anmeldungen vorliegen.

Pressemitteilung vom 09.11.2023

Euregiomeister in Münster in besonderer Feierstunde geehrt. 

Schon lange hat die grenzübergreifende Zusammenarbeit der beiden Marathonveranstalter in Enschede und Münster Bestand. Doch erstmals haben sich für diese "Kombiwertung", wo die erlaufenen Zeiten beider Veranstaltungen addiert werden, mehr als 100 Teilnehmende gemeldet. "Und da geht noch mehr", sind sich Sandra Melief und Michael Brinkmann sicher. Und es gibt noch einen Rekord: Noch nie wurden so schnelle Siegerzeiten erreicht, wie in diesem Jahr. Auffällig auch: während die schnellsten drei Frauen den Marathon in Münster schneller absolvierten, waren die schnellsten drei Männer in Enschede schneller. "Beides sind wunderschöne Läufe und regional sehr gut gelegen - die Hauptsache aber ist, dass sie zeitlich optimal weit auseinanderliegen, dass man daraus gut einen Frühlings- und einen Herbstmarathon machen kann", so die Teilnehmenden, die sich am Mittwoch bei der traditionellen Siegerehrung einfanden, die in diesem Jahr in Münster stattfand. 

Das Projekt „EUREGIO Marathon Meisterschaft“ wird durch das Interreg-Programm Deutschland-Nederland ermöglicht und von der Europäischen Union kofinanziert.

Pressemitteilung vom 23.08.2023

Blaue Linie läutet 21. Auflage vom Volksbank-Münster-Marathon ein

Hellblau strahlt die Blaue Linie auf Münsters Straßen - wurde doch gestern in der Nacht die traditionelle "Blaue Ideallinie" für den 21. Volksbank-Münster-Marathon über die 42,195 km lange Strecke gezogen. Im Konvoi mit Polizeieinsatz wurden die einzelnen Sprühstöße auf die Fahrbahn gebracht von Michael Menke, der schon seit mehr als einem Jahrzehnt zuverlässiger Dienstleister des Marathons in Sachen  Straßenmarkierung ist. Die speziell zusammengestellte hellblaue Farbe ist bei großen  Marathonveranstaltungen schon Usus, kollidiert sie doch nicht mit Straßenmarkierungsfarben und ist auch nach mehreren Regenfällen bzw. durch Abrieb schon nach mehreren Wochen wieder verschwunden. "Ein Ruck geht durch die Bevölkerung" - und insbesondere durch die große Läuferschar, sind doch erstmalig bisher schon 9.740 Läuferinnen und Läufer insgesamt gemeldet für das Großevent - neue Rekordzeilnehmerzahl. Auch die Anzahl der Marathonläufer mit mehr als 2100 ist das beste Meldeergebnis seit dem Jahr 2016. "Es hat sich herumgesprochen, dass wir ein ganz besonderer Eventmarathon sind, bei dem die Stimmung der Zuschauenden und der herrliche, langgestreckte Zieleinlaufbereich, aber auch die vielen Power-Points auf der langen Strecke mit über 300 Künstlern einfach nur begeistert", so das Orgateam in  seiner Presseinformation.

Eventprogramm des Marathons mit über 300 Künstlern

Pressemitteilung vom 22.08.2023

Hendrik Pfeiffer am gesamten Marathon-Wochenende in Münster präsent - kostenlose Veranstaltung am Samstag Vormittag, 2. September um 08.30 Uhr Intersport Münster

Münster. Nach der Pressekonferenz am Freitag, 1. September hat Hendrik Pfeiffer für Samstag, 2. September dem Tag vor dem 21. Volksbank-Münster-Marathon seine Zusage für einen interessanten Vortrag gegeben und steht anschl. auch für Fragen gern bereit. Der derzeitige Deutsche Marathonmeister wird von 08.30 Uhr bis ca. 10.30 Uhr in der Borkstraße 2 bei Intersport Voswinkel sein. Die Veranstaltung ist kostenlos und unverbindlich. Allerdings ist aufgrund der begrenzten Platzkapazität eine Anmeldung mit folgendem LINK unbedingt erforderlich:

Pressemitteilung vom 18.08.2023

Blaue Linie wird zum 20. Mal gezogen
Traditionell wird circa eineinhalb Wochen vor dem Start des Volksbank-Münster-Marathons die legendäre "Blaue Linie" über die 42,195 Kilometer lange Strecke gezogen. So wird am kommenden Dienstag, 22. August wieder die Nacht zum Tag gemacht. 

Gibt es zwischen 20:30 Uhr in der Höhe des Schlossplatzes auf dem Parkplatz Schlossplatz zunächst einige Probeabdrücke der hellblau leuchtenden Farbe, startet der Tross bestehend aus Polizei-Eskorte, Markier- und Begleitfahrzeugen um 21 Uhr auf die Strecke. Seit dem Jahr 2003, seitdem es die blaue Linie in Münster gibt, begleiten Jürgen Sieme, früheres Orgateam-Mitglied, und Michael Brinkmann, Vorsitzender von Münster-Marathon e.V., die Eskorte auf ihrem knapp vier Stunden langen Weg durch die Innenstadt und den Stadtteile Gievenbeck, Nienberge und Roxel. 

Einige Läuferinnen und Läufer, aber auch Radfahrer versuchen, zumindest ein Stück weit mitzulaufen oder radeln - natürlich im Marathon-Promo-Shirt. "Eine Art Glücksbringer", so einige Hartgesottene, die fest an dieses Ritual glauben. Wahrlich geht ein Ruck durch die Läuferschar, wenn am Mittwoch bei Sonnenaufgang die frischgemalte freundliche hellblaue Linie auf das Großevent aufmerksam macht. "Da kommt Gänsehaut auf - der Marathon steht kurz bevor, und ich bin dabei", so Läuferinnen und Läufer, die in der Stadt auf die blaue Linie stoßen.

Pressemitteilung vom 16.08.2023

Fanprojekt zum Marathon - wer macht noch mit? 

Bereits seit einigen Jahren ist das Concentrix-Fanprojekt im Rahmen des großen Volksbank-Münster-Marathon Events - in diesem Jahr am Sonntag, 3. September - Kult. Nachbarschaften, Clubs, Familien, Straßengemeinschaften, Betriebssportgemeinschaften usw. mit originellen Ideen melden sich unter info@volksbank-muenster-marathon.de formlos mit einer E-Mail für das Fanprojekt an. Die drei von einer unabhängigen Jury am besten bewerteten Fanprojekte erhalten Geldpreise von 500, 300 und 100 EUR. Voraussetzung: Man meldet sich formlos und kostenlos per E-Mail an und man eine Gruppe von mindestens 5 Personen. Jede noch so verrückte Aktion begeistert die Läuferinnen und Läufer auf der Strecke über harte 42,195 Kilometer, wofür die Teilnehmenden lange trainiert haben. Das gemeinsame Projekt spornt an, bringt gute Laune und hilft vor allem den Athletinnen und Athleten in ganz besonderer Weise. "Egal ob ihr für unsere Helden "brennt", wie die Sieger des Fanprojektes im vergangenen Jahr oder ob ihr andere gute Einfälle habt, euren Point an der Strecke besonders in Wirkung zu bringen - alles hilft", heißt es in der  Pressemitteilung des Orgateams. Noch knapp 3 Wochen reichen sicherlich, um die ein oder andere simple Idee in die Tat umzusetzen und dabei zu sein.

Pressemitteilung vom 10.08.2023

Volksbank-Münster-Marathon erstmalig mit Deutscher Top-Elite am Start 

Auch beide Streckenrekordinhaber aus Kenia sind gemeldet - ein spannendes Rennen wird erwartet 

Die 21. Auflage des Volksbank-Münster-Marathons am Sonntag, 3. September wird ebenfalls wieder an Spannung nicht zu überbieten sein 

"Hier zu laufen bei dieser Atmosphäre, am Start mit der Top-Elite aus der ganzen Welt - über 40 Nationen sind am Start - und sogar nun im Feld mit deutschen Top-Athleten, ist eine große Ehre für mich", so ein Breitensportler, der gefragt wurde, warum er sich den Volksbank-Münster-Marathon ausgesucht hat. 

Jetzt noch schnell anmelden - noch 3 Wochen bis zum Start des Volksbank-Münster-Marathons. Freie Plätze gibt es nur noch beim Volksbank-Münster-Marathon und beim H+B technics Gesundheitslauf über 6,2 km. Erstmals liegt die Zahl der Voranmeldungen für den Marathon bereits wieder deutlich über der Marke von 2000. Und auch die Anzahl der Freizeit- und Breitensportler, die sich für den Gesundheitslauf ohne Zeitmessung entschieden haben, liegt wieder deutlich über 200.

Pressemitteilung vom 03.08.2023

Knapp 100 Kinder zwischen 3 und 13 Jahren trotzten dem schlechten Wetter und kamen zum  Stubengassenplatz nach Münster, wo Münster-Marathon e.V. und Stadtwerke Münster zu einem gemeinsamen Spendenlauf aufgerufen hatten. Für eine Runde von 200 m pro Kind wollen die Stadtwerke jeweils einen EUR an die José Carreras Leukämiestiftung spenden. 

Michael Brinkmann eröffnete den Spendenlauf und erklärte den Kindern, dass sie mit ihrem Ausdauerlauf anderen kranken Kindern helfen, wieder gesund zu werden, damit es ihnen genauso gut geht. Es zählt nicht das Tempo, sondern die Anzahl der Runden, die die Kinder laufen können. Dann gab KiKa Moderator Julian Janssen, den Kindern als Checker Julian bekannt, den Startschuss.

Pressemitteilung vom 24.07.2023

Ein großartiges Highlight steht dem Volksbank-Münster-Marathon bei seiner nächsten Auflage, der 21. Ausgabe am 3. September 2023 ins Haus: erstmals kommt auch Deutsche Topelite nach Münster. So wird der amtierende Deutsche Marathonmeister, Hendrik Pfeiffer die Pace für die schnellsten Teilnehmer machen, nachdem die Pacer im vergangenen Jahr unglücklich ausfielen und das Streckenrekordniveau nicht gehalten werden konnte. "Vielleicht kann ich ja bis km 30 mitgehen", so Hendrik, der sich derzeit auf einen anderen Herbstmarathon fokussiert hat. Gleich sieben Topläufer aus Kenia, Äthiopien und Marokko haben aktuelle Bestzeiten um die 2:09:28 Stunden über die Marathondistanz, der derzeit bestehende Streckenrekord von Justus Kiprotich aus dem Jahre 2018. Justus ist auch in diesem Jahr dabei, um seinen eigenen Streckenrekord noch einmal zu verbessern. Bei den Damen werden zwei Läufer aus den Benelux-Ländern die Pace  übernehmen. Vorjahressiegerin und Streckenrekordinhaberin Lilian Jelagat aus Kenia ist ebenfalls wieder dabei, will aber in diesem Jahr mit einem Lächeln über die Ziellinie laufen. Gleich sieben weitere Läuferinnen aus Kenia, Äthiopien und sogar aus Japan werden mit ihr konkurrieren wollen.

Pressemitteilung vom 20.07.2023

Applaus für Plogging-Aktion: 25 Säcke Abfall am Aasee gesammelt

Münster-Marathon e.V. und Abfallwirtschaftsbetriebe Münster planen zweite Aktion für den 16. September 

Einzigartig war die Resonanz auf die erste Plogging Aktion, die Münster-Marathon e.V. gemeinsam mit den Abfallwirtschaftsbetrieben Münster (awm) am Mittwoch am Aasee in Münster durchgeführt haben. Rund 30 Läuferinnen und Läufer waren bei idealem Laufwetter an der Sportanlage Sentruper Höhe am Start.  Ausgestattet wurden sie von den awm mit einem Leibchen „Ploggen für Münster“, einer Zange,  Handschuhen und einem großen Abfallsack. Egal ob Lauf-Anfängerinnen und Anfänger oder passionierte Läuferinnen und Läufer – alle hatten ein Ziel: den Aasee und die Aaseewiesen "laufend" vom Abfall zu befreien. „Unser Aufwärmritual zielte dieses Mal nicht nur auf die Beine, sondern auch auf die Bewegung der Hände für das Aufgreifen von Abfall mit der Sammelzange ab“, erklärte Michael Brinkmann, Vorsitzender von Münster-Marathon e.V. und gab den Startschuss.

Pressemitteilung vom 14.07.2023

Kinder helfen Kindern - diese Aktion bieten Münster-Marathon e.V. und die Stadtwerke Münster bereits seit Jahren mit großem Erfolg an. Dabei können selbst Kinder, die wenig lauferfahren sind, mit nur wenigen Runden je 200 m auf dem Stubengassenplatz Geld für die José Carreras Leukämie-Stiftung sammeln. Die Stadtwerke Münster geben jeweils 1 EUR für jede gelaufene 200 m Runde. Mit diesem Geld finanziert die Stiftung u.a. Sommercamps für krebskranke Kinder und deren Geschwister. Für viele erkrankte Kinder ein Traum, denn die Leukämie- bzw. Krebsbehandlung ist meistens kräftezehrend und belastend. Nach einer Behandlung sind Bewegung, Austausch mit anderen und Freude Balsam für Seele und Körper. Ein  Sommercamp ist z.B. das Waldpiratencamp in Heidelberg. Dort können krebskranke Kinder und Jugendliche und ihre Geschwister sich erholen und neuen Lebensmut fassen. Auch der Kontakt mit anderen Betroffenen, die ähnliche Erlebnisse und Sorgen teilen, hilft enorm, über Ängste und Gefühle zu sprechen.

Pressemitteilung vom 10.07.2023

H+B technics Gesundheitslauf mit Teilnehmer-T-Shirt für alle Teilnehmenden - 6,2 km Genusslauf beim Volksbank-Münster-Marathon am 3. September

Viele Lauf-Lernkurse sind vor einigen Wochen zuende gegangen. Viele Laufanfänger haben den Einstieg von 0 auf 5 oder 10 km in 10-15 Wochen erfolgreich geschafft. DAS Erfolgserlebnis der besonderen Art gibt es für diese Breitensportler besonders beim Volksbank-Münster-Marathon am 3. September, wo die  Laufanfänger und Breitensportler die letzten 6,2 Kilometer von Gievenbeck bis zum Zieleinlauf auf dem Prinzipalmarkt genießen können. Gefeiert von tausenden von Zuschauern, die jeden Laufenden Meter für Meter mental unterstützen. Daneben noch Künstler an der Strecke, Bands und Trommelgruppen, Moderatoren und Bühnen, am Ende noch karibische Klänge und Tänze mit dem schon legendären "Schoppi-Weinstand" und dann schließlich der Einlauf über die Rothenburg und den roten Teppich bis ins Ziel. Münster-Marathon e.V. als Veranstalter hat diesen 6,2 km Lauf bewusst als "Gesundheitslauf" getauft, da hier keinerlei Zeiten  und keinerlei Wertung vorgenommen wird. Man läuft einfach locker im Marathonfeld mit.

Pressemitteilung vom 04.07.2023

Higlights am laufenden Band - Stimmung wie beim Jubiläum erwartet

In jedem Jahr gibt es neue Highlights, die den Volksbank-Münster-Marathon als größtes Laufspektakel weit über die Grenzen des Münsterlandes hinaus bekannt und beliebt machen. Kunst, Kultur uns Sport sind an diesem Tag vereint in Münster und seinen Stadtteilen Gievenbeck, Roxel und Nienberge. Kunst? Zum ersten Mal hat "Mü-Ma-Fan" Dr. Katharina Menke ihre Impressionen, aber auch Eindrücke von Freunden und  Bekannten in einer künstlerischen Arbeit von über 200 Stunden auf ein "Wimmelbild" festgehalten. "Das hat es noch nie gegeben", so das erstaunte OrgaTeam, das begeistert ist von den vielen Details, die dieses Bild auf sich vereint. "Man kann eine halbe Stunde schauen und entdeckt immer wieder etwas Neues", so Michael Brinkmann, Vorsitzender von Münster-Marathon e.V., der die berühmte Malerin mittlerweile in seine Trainingsgruppe aufgenommen hat, um sie für zwei Staffelabschnitte beim Volksbank-Münster-Marathon fitzumachen. Während Katharina Menke das auf Leinwand gezogene große Bild von den Siegerinnen und Siegern des Marathons handsignieren und versteigern lassen will zugunsten der José Carreras-Leukämie Stiftung, bietet sie Drucke im ca. A2 Format zum Kauf von 25 EUR an. Die Drucke können schon jetzt über Münster-Marathon e.V. (info@volksbank-muenster-marathon.de), Windthorststraße 32 in Münster direkt bezogen werden. Auch wird ein Teil dieses Verkaufserlöses an die Jose Carreras-Leukämie-Stiftung  gespendet, so Katharina Menke.

Münster-Marathon e.V. ruft zum Plogging auf - Laufen und Müll "einsammeln"

Gemeinsam mit den awm - den Abfallwirtschaftsbetrieben Münster - hat Münster-Marathon e.V. als Veranstalter des Volksbank-Münster-Marathons die Idee zum Plogging in Münster entwickelt. Plogging ist nichts anderes, als beim Joggen nebenbei Abfälle aufzusammeln - das gute Gefühl, etwas für die eigene Gesundheit zu tun, kombiniert mit dem guten Gefühl, sich für die Umwelt und noch mehr Lebensqualität in Münster einzusetzen. Die erste Plogging-Aktion findet Mittwoch, 19. Juli 2023 von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Treffpunkt ist die Sportanlage Sentruper Höhe. Interessierte sind herzlich willkommen, allerdings ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, da ein Teilnehmerlimit besteht und auch die Ausrüstung zum Abfallsammeln geplant werden muss.

Die "laufenden Abfallsammler" wollen sich an diesem Abend vor allem Münsters Aasee vornehmen, ist dieser doch auch für Touristen immer wieder ein lohnendes Ausflugsziel. "Wir schämen uns, dass bei all den Möglichkeiten, Abfall zu entsorgen, achtlos Abfall einfach in die Natur geworfen wird", so Michael Brinkmann als Vorsitzender von Münster-Marathon e.V. "Wir wollen mit dieser Aktion auch ein Zeichen setzen, dass wir die Arbeit unserer awm anerkennen, aber auch dafür werben, dass jeder seinen Abfallselbst entsorgt, um die Natur zu schützen. An dieser Stelle auch ein großes Lob, gleichzeitig aber weiterhin auch Appell für/an unsere fast 10.000 Läuferinnen und Läufer, auf der Strecke achtsam mit Abfall umzugehen und diesen in mögliche vorbereitete Abfallbehälter zu werfen oder direkt am Verpflegungspunkt abzulegen", so Caro Ischinsky als Verantwortliche für die Verpflegung beim Marathon. "Nachhaltigkeit ist das Thema der Zukunft, das uns alle angeht - wir müssen und können daran arbeiten und mithelfen", so das Marathon-Orga-Team, das mit dieser Aktion ein klares Zeichen setzen will.

Pressemitteilung vom 13.06.2023

Nun startet die heiße Phase für den Volksbank-Münster-Marathon, der in diesem Jahr bereits am ersten Sonntag im September, am 3. September stattfindet. Ab jetzt laufen die letzten 12 Wochen und damit die "heiße" Trainingsphase für die angemeldeten Läuferinnen und Läufer. Auch die Meldezahlen steigern sich von Tag zu Tag, wohl wissend, dass es am 3. September in Münster wieder ein ganz besonderes Ereignis geben wird mit über 300 Künstlerinnen und Künstler, die derzeit verpflichtet werden, Trommel- Musik- und Tanzgruppen und alles, was dazu geeignet ist, die Läuferinnen und Läufer sicher über den roten Teppich ins Ziel zu bringen. Ausgebucht sind bereits der Hengst-Filtration 28-km-Lauf trotz der Aufstockung des Teilnehmerfeldes, der Charity Lauf über 10 km, der Atruvia Staffelmarathon und auch der Stadtwerke-Kids-Marathon über 1,5 km für die "jüngsten" Läuferinnen und Läufer. Bei der Königsdisziplin über die 42,195 km liegen die Meldezahlen bereits oberhalb der Zahlen des Jahres 2019 - "hier ist trotzdem noch deutlich Luft nach oben" - so das Orgateam, das sich noch weitere Marathonläuferinnen und Marathonläufer wünscht, die als besondere Helden in Münster gefeiert werden. "Mit dem Live-Tracking, das im vergangenen Jahr schon eine tolle Premiere war, soll nun auch für jeden Marathonläufer im Ziel ein kleines Video verfügbar werden", verspricht das Orgateam eine weitere Neuerung im Leistungskatalog dieses außergewöhnlichen Events.
Tag des Laufens in Münster ein voller Erfolg

Knapp 70 Läuferinnen und Läufer waren der Einladung der Laufsportfreunde Münster und Münster-Marathon e.V. gefolgt und zur Sportanlage Sentruper Höhe gekommen, um den Tag des Laufens gemeinsam zu begehen. In seiner Eröffnungsrede würdigte Michael Brinkmann die laufsporttreibenden Vereine, die Anfang des Jahres 2001 allesamt zugestimmt hatten, einen Marathon in Münster zu veranstalten und auch ihre Unterstützung zum Teil immer noch tatkräftig aufrechterhalten. „Was ist aus dem zarten Pflänzchen geworden“, so Michael Brinkmann, der in diesem Jahr erstmalig über 9.500 Läuferinnen und Läufer am 3. September bei dem Großevent erwartet. Raija Schmidt von den Laufsportfreunden ergänzte die Begrüßung und freute sich auch über viele Vereinsmitglieder, die gekommen waren.

Pressemitteilung vom 02.06.2023

Tag des Laufens: Am 7. Juni läuft ganz Deutschland - große Aktion in Münster an der Sentruper Höhe

An mehr als 100 Standorten werden die Schuhe geschnürt: Am 7. Juni findet der Tag des Laufens statt, bei dem es eine Vielzahl kostenloser Veranstaltungen gibt, um die positiven Auswirkungen des gemeinsamen Laufens zu erleben. Jeder, der Interesse am Laufen hat, kann am 7. Juni vor Ort oder individuell mitlaufen. Auf der Website des "Tag des Laufens" sind alle regionalen Events und die Anmeldung verfügbar.

In der Laufstadt Münster wird der Tag des Laufens vom Partner Wecker Druckluft präsentiert. Er bietet eine besondere Gelegenheit für Sportbegeisterte, gemeinsam in der Laufstadt aktiv zu sein. Die  laufsporttreibenden Vereine schließen sich am 7. Juni zusammen und bieten um 18:00 Uhr ab Sportpark Sentruper Höhe eine gemeinsame Laufveranstaltung an. Unterschiedliche Laufgruppen mit verschiedenen Tempi und Strecken werden angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich

Pressemitteilung vom 24.05.2023

- Laufen bewegt die Deutschland am 7. Juni - große Aktion in Laufstadt Münster- Gemeinsamer Auftritt aller laufsporttreibenden Vereine Münsters

- Ganz Deutschland ist am 7. Juni 2023 wieder in Bewegung, denn an diesem traditionell erstem Mittwoch im Juni eines Jahres wird weltweit wieder der Global Running Day ausgerufen. Was in Amerika schon seit Jahren berühmt und beliebt ist, haben der Deutsche Leichtathletikverband und German Road Races, der Verbund der großen Laufveranstaltungen im deutschsprachigen Raum seit dem vergangenen Jahr aufgegriffen und in Deutschland daraus den Tag des Laufens gemacht. „Hier wollen wir zeigen, wie groß mittlerweile die Bewegung in ganz „Laufdeutschland“ ist, so aus der Pressemitteilung des DLV. Weil Laufen mehr ist als die Summer seiner Teile. Mehr als die Bestzeitenjagd auf der Straße oder der Laufbahn. Mehr als das Streben nach Fitness. Mehr als die einzigartigen Naturerlebnisse, die durchs Laufen möglich werden. Und mehr als der Gesundheit wegen joggen zu gehen. Laufen vereint so viele Menschen wie keine andere Sportart und hilft, besser zu leben: Glücklicher. Engagierter. Bewusster. Und natürlich gesünder.

Pressemitteilung vom 19.05.2023

Welche Fußballmannschaften trauen sich einen Schlagabtausch mit der Preußen-Münster-Profi Mixed Staffel beim Atruvia Staffelmarathon am 3. September innerhalb des Volksbank-Münster-Marathons?

Spaß und Spannung erleben und dabei Gutes tun

Die ganze Region freut sich über den Aufstieg des SC Preußen Münster in die Dritte Fußballliga und wünscht den Preußen für die nächste Saison alles Gute. Im Rahmen der Zusammenarbeit des Volksbank-Münster-Marathons mit der José Carreras Leukämie-Stiftung haben sich die beiden Geschäftsführer von Preußen Münster Peter Niemeyer, Ole Kittner und Michael Brinkmann von Münster-Marathon e.V. eine spontane Aktion überlegt. Gemeinsam mit zwei Damen als ausgewiesene Preußen Münster-Fans, die sich mit einem eindrucksvollen Video als geeigneteste Kandidatinnen für diese Aktion empfehlen, soll eine Profi-Mixed-Staffel gebildet werden. Peter Niemeyer, Ole Kittner, Jessica Rabeneck und Johanna Rzeha ist das Quartett, das am 3. September beim Atruvia Staffel-Marathon ins Rennen geht. Nun werden Fußballvereine oder -abteilungen gesucht, die sich trauen, gegen dieses Profi-Mixed-Staffel anzutreten. Jede Fußball Mixed-Staffel, der es gelingt, schneller, als die Profi-Mixed-Staffel zu sein, kommt in eine Verlosung für freie Heimspielkarten der Preußen, freie Staffelplätze beim Atruvia Staffelmarathon 2024, aber auch interessanten Wert-Gutscheinen für jeweils 4 Staffelteilnehmer. Zusätzlich gewährleisten Preußen Münster und Marathon e.V., dass für jede Fußball-Mixed-Staffel, die die Profi-Mixed-Staffel schlägt, jeweils ein Spendenbetrag an die José Carreras Leukämie-Stiftung fließt.

Pressemitteilung vom 17.05.2023

Deutsche Lauf-Elite in Riesenbeck – 1200 Läuferinnen und Läufer aus dem ganzen Bundesgebiet – DLV gibt grünes Licht für 2024
Enge Zusammenarbeit Riesenbeck International und SV Teuto Riesenbeck

Ein sportlicher Paukenschlag für die gesamte Region: Erstmals findet die jährlich stattfindende Deutsche Crossmeisterschaft der Leichtathletik in 2024 in Hörstel-Riesenbeck statt.

Nach der erfolgreichen Durchführung der Kreis-Crossmeisterschaften 2022 und der Westfälischen Crossmeisterschaften 2022 auf der Reitanlage des Pferdesportzentrums an der Surenburg in Hörstel-Riesenbeck haben die Verantwortlichen des Fußball- und Leichtathletikverbandes nach Absprachen mit den Vertretern von Riesenbeck International und der Leichtathletikabteilung des SV Teuto Riesenbeck eine Bewerbung zur Ausrichtung der Deutschen Crossmeisterschaften 2024 an den DLV übermittelt.

Pressemitteilung vom 10.05.2023

Volksbank-Münster-Marathon geht schon jetzt in die heiße Phase

- Kräftiger Anstieg bei den Teilnehmerzahlen, noch bis einschl. Montag preisgünstigste Startgeldkategorie
- Welche Fußballvereine schlagen die Profi-Mannschaft des Drittligisten Preußen Münster?

Kurz vor dem Beginn der 2. Preisstufe am kommenden Dienstag, 16.5.2023 steigen die Anmeldezahlen beim Volksbank-Münster-Marathon, der am Sonntag, 3. September seine 21. Auflage startet. Die Frühjahrs-Marathonveranstaltungen gehen in ihre finale Phase und sind Wegbereiter für den Herbstmarathon, den es nun für viele auszwählen gilt. Dabei ist der Volksbank-Münster-Marathon der erste Herbstmarathon nach den Sommerferien. Als Marathon mit besonderem Eventcharakter bekannt und beliebt wird der Marathon über die 42,195 km immer stärker gebucht. Die Anmeldezahlen liegen bereits oberhalb der Zahlen des vergangenen Jahres.

Pressekonferenz vom 03.05.2023

Auf der Pressekonferenz am 03.05.2023 wurde über die folgenden Punkte berichtet:

- aktuelle Anmeldezahlen
- EUREGIO Marathon Meisterschaft
- Stadtwerke Kids Marathon
- Mintellity Lauf-Lernkurs
- Charity-Partner: José Carreras Leukämie-Stiftung
- Siegerehrung "Fit in den Frühling"
- Schlag die Profis - Vorstellung der Staffel
- Stift Tilbeck - Schlag die Chefs
- Wimmelbild vom Volksbank-Münster-Marathon
- Hengst-Filtration-28(28km) Lauf
- Plogging mit den AWM
- Ausblick

Die detaillierten Pressetexte findet Ihr unter Weiterlesen

Pressemitteilung vom 27.04.2023

Die Erfolgsgeschichte geht weiter - Mintellity Lauflernkurs boomt

Immer noch eher winterliche Temperaturen, aber auch Regen konnte die Teilnehmer des Mintellity-Lauf-Lernkurses in Münster nicht davon abhalten, jeweils mittwochs um 17.00 Uhr zum Sportpark Sentruper Höhe zu kommen. Was vor 7 Wochen mit 3 min. Laufen/1 min. Gehen im Wechsel begann, hat sich mittlerweile in 25 min. mit einer kleinen Gehpause gewandelt. Hohe Zufriedenheit, viel Spaß und auch schon die ein oder andere Freundschaft hat sich in der Laufgruppe bereits entwickelt. Bis zum 7. Juni, dem bundesweiten Tag des Laufens wird der Kurs noch fortgesetzt. All diejenigen, die sich dann dazu entschließen wollen, innerhalb des Volksbank-Münster-Marathons den 10 km Charity-Lauf, den H+B technics-Gesundheitslauf oder gar den Atruvia Staffelmarathon zu absolvieren, erhalten im Anschluss an den 7. Juni noch Online-Trainingshilfen, damit dem Gelingen am Eventtag nichts im Weg steht.

Pressemitteilung vom 17.04.2023

Das richtige Training zum Marathon - Vortrag von Rennarzt Dr. Ralph Schomaker
"Marathon - wie geht das? Leistungsdiagnostik, Trainingssteuerung und Trainingsplanungt für Marathonläuferinnen und Marathonläufer" - um dieses spannende Thema rund um die jetzt einsetzende Trainingsvorbereitung für den Herbstmarathon geht es bei der 3. Auflage der beliebten Online-Vortragsreihe mit Dr. Ralph Schomaker, Rennarzt von Münster-Marathon e.V. und Geschäftsführer des Zentrums für Sportmedizin in Münster.

Pressemitteilung vom 13.04.2023

Mintellity Lauf-Lernkurs auf Erfolgskurs - bereits fünf Stunden sind absolviert

Trotz strömenden Regens ließen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Mintellity-Lauflernkurses  nicht abschrecken. Schließlich sollte die 5. Lernstunde eine ganz besondere sein. Denn ab hier sind  Gehpausen nur noch "Schmuck am Nachthemd" und die Laufeinheiten gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Mit knapp 5 km in ca. 40 min. und einigen wenigen Gehpausen erreichten die knapp 40 Teilnehmer ein neues Lauf-Lernziel. Mehr und mehr verschmelzen Geh- und Laufeinheiten ineinander, so dass die Teilnehmer - auch wenn sie als völlige Neuanfänger vor 5 Wochen an den Start gegangen sind - schon bald problemlos 30 min. am Stück absolvieren können. Zum ersten Mal bietet Münster-Marathon e.V. diese Möglichkeit an und dankt insbesondere dem Softwareentwickler/-hersteller Mintellity GmbH dafür, dass dieser Kurs kostenlos und unverbindlich ist. "Die Gruppe zieht, aber auch regelmäßig veränderte Strecken und vor allem das dosierte und angepasste Tempo", so einige Teilnehmer aus dem Kurs, die sich freuen, nach fünf Wochen schon so weit gekommen zu sein. Für das Tempo vorne sorgt Michael Brinkmann von Münster-Marathon e.V. - die Absicherung hinten garantiert Caroline Sube, Influencerin bei Münster-Marathon e.V. und selbst begeisterte Läuferin.

Pressemitteilung vom 29.03.2023

Stadtwerke Kids Marathon ausgebucht - Marathonzahlen steigen

Innerhalb von nur knapp zwei Stunden war der Stadtwerke-Kids-Marathon ausgebucht meldeten die Mitarbeiterinnen aus der Geschäftsstelle von Münster-Marathon e.V. Auch die Warteliste ist voll, so dass nur sporadisch, sollten Kinder ausfallen, nach und nach wieder aufgefüllt wird. "Wir müssen die Kinder, die in diesem Jahr leer ausgegangen sind, auf unsere Ferienspaßaktion am Mittwoch, 2. August um 14.00 Uhr im Zentrum von Münster vertrösten", so die Mitarbeiterinnen im Gespräch mit uns. Hier kann man auch laufen - und zwar für einen guten Zweck -, spielen und mit etwas Glück auch einen Kinder-Promi treffen. Die über 300 kleinen Rennmäuse, die es bei der Anmeldung geschafft haben, ins Teilnehmerfeld zu kommen, werden am Marathontag, 03.09.2023 ca. 1,5 Kilometer von der Westfälischen Schule für Musik bis ins Ziel laufen - ohne Wettkampfcharakter und in Gruppen unter fachlicher Anleitung vieler Freiwilliger, die sich in den Dienst dieser guten Sache stellen.

Pressemitteilung vom 24.03.2023

Einmal so richtig verrückt sein, Lebensfreude versprühen und einfach nur genießen, damit selbst die letzten zwei Kilometer eines Marathons zu einem einzigartigen Erlebnis werden - das drückt die seit Jahren beim Volksbank Münster Marathon bekannte Eventmeile an der Himmelreichallee aus. "Man ist auch wie im Himmelreich", so die Einschätzung vieler Läuferinnen und Läufer, die so kurz vor dem Ziel direkt in der Nähe des Aasees nicht nur mit dem guten Schoppenstecher-Wein verwöhnt werden, sondern auch mit einem ganz besonderen Highlight. "Viele Jahre hatten wir dort den Afrika Point und im letzten Jahr die Südamerika Meile", so das Orgateam. In diesem Jahr soll der knapp 200 m lange Straßenabschnitt zwischen  Himmelreichallee und Adenauerallee zur Karibikmeile werden. Karibische Tanz- und Trommelgruppen sind bereits geordert. Nun wird ein Unternehmen gesucht, das diese "Kurzmeile" für sich in Anspruch nimmt unter dem Motto Karibische Meile mit entsprechendem Equipment. Gespannt warten schon jetzt Läuferinnen und Läufer, die allesamt diesen Punkt passieren, MarathonläuferInnen sogar zweimal, aber auch die  Zuschauenden, wie sich dieser Publikumsmagnet in diesem Jahr gestalten wird.

Pressemitteilung vom 16.03.2023

Mintellity-Lauf-LernKurs von Münster-Marathon e.V. erfolgreich gestartet

Bei strahlendem Sonnenschein an den Aasee - und dabei noch im lockeren Dauerlauftempo das "Laufen lernen". So schickte der geschäftsführende Gesellschafter der Mintellity GmbH knapp 40 Läuferinnen und Läufer an den Start. Vorab bedankten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit kräftigen Applaus bei der Firma Mintellityfür die Unterstützung, dass solch ein Kurs kostenlos und unverbindlich für die TeilnehmerInnen möglich ist.  Nach einem kurzen Aufwärmprogramm führte dann die ca. 3,5 km lange Strecke im Wechsel zwischen Gehen und Laufen an den Aasee, am Mühlenhof vorbei wieder zurück zur Sportanlage. "Wir müssen den Körper in der ersten Kursstunde erst einmal an die neue Gangart gewöhnen", so Michael Brinkmann, der den Kurs gemeinsam mit Ludger Fliß leitete. Alle freuten sich über die erfolgreiche erste Stunde. Step by step soll in 12 Wochen eine Dauerlaufleistung von 30-45 Minuten erworben werden, die dann am 7. Juni ihren krönenden Abschluss während der Aktionen von Münster-Marathon e.V. am bundesweiten Tag des Laufens
(https://www.tagdeslaufens.de) finden soll. "Noch fehlt uns die Vorstellung, so lange durchlaufen zu können - wir sind schon gespannt", so Stimmen aus dem Teilnehmerkreis, die das "Laufen ohne zu schnaufen" bei herrlichem Wetter genossen haben.

Der Kurs ist momentan noch ausgebucht - eine Warteliste ist eingerichtet. Sie wird noch bis zur 3. Kursstunde aufrechterhalten. Danach ist ein Einstieg in diesen Kurs nicht mehr möglich.

Pressemitteilung vom 27.02.2023

Digitale Vorträge von Dr. Ralph Schomaker, die für jedermann kostenlos und unverbindlich möglich sind

Zum zweiten Mal wird die beliebte Vortragsreihe mit Dr. Ralph Schomaker, Rennarzt von Münster-Marahton e.V. und Geschäftsführer des Zentrums für Sportmedizin in Münster im Online-Format angeboten, so dass die Teilnahme auch für alle nicht regional ansässigen Interessenten gegeben ist. Unabhängig von der Teilnahme am Volksbank-Münster-Marathon, dessen 21. Auflage am 3. September startet, ist die Veranstaltung offen für alle Interessierten. Eine vorherige Anmeldung per E-Mail unter info@volksbank-muenster-marathon.de ist allerdings zwingend erfordelrich, da der Zugang zum ZOOM Meeting auf 100 TeilnehmerInnen begrenzt ist.

Pressemitteilung vom 21.02.2023

Noch freie Staffelplätze verfügbar - Kostenlose Trainingsanleitungen und Möglichkeiten der Vorbereitung - auch für Laufneulinge

Bis zum Jahr 2019 waren die 1400 öffentlichen Staffelplätze beim Atruvia Staffelmarathon jeweils noch am Tag der Freischaltung des Portals ausgebucht. Mittlerweile sind die Anmeldungen verhaltener geworden, vielleicht auch, weil Staffeln nicht mehr so lange im voraus planbar sind. "Viele wissen das aber gar nicht", so Heike Keller aus der Marathon Geschäftsstelle. Es bestehen noch ca. 200 freie Plätze für den Atruvia Staffelmarathon, die in der Reihenfolge der Anmeldungen im Portal unter www.volksbank-muenster-marathon.de vergeben werden.

Lückenlos und Schlag auf Schlag geht es jetzt in Richtung Volksbank-Münster-Marathon - nur noch ein halbes Jahr, dann steigt das Großevent für Jedermann. Während die Marathon- und 28 km-Läuferinnen und Läufer ein deutlich ambitionierteres Trainingsprogramm absolvieren müssen, haben die Teilnehmenden am 10 km Charity Lauf zugunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung unter dem Motto "Gemeinsam mehr bewegen" und am H&B technics-Gesundheitslauf keinen Zeitdruck, aber dennoch die Möglichkeit, sich sukzessive vorzubereiten. Auch komplette Laufneulinge werden durch die neu angebotenen Programm von Münster-Marathon e.V. von 0 auf 6,2 oder 10 km gebracht - ganz nach Wunsch. So startet erstmalig am 15.3.2023 ab Sportanlage Sentruper Höhe in Münster der kostenlose Mintellity-Lauf-Lern Kurs für völlige LaufanfängerInnen, beginnend mit 3 min. Laufen/3 min. Gehen im Wechsel bis hin zu 45 Minuten ohne Dauerlauf. Danach erhalten die Interessenten weitere Informationen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, erfolgt die Vergabe der Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen unter info@volksbank-muenster-marathon.de.

Pressemitteilung vom 20.02.2023

Jetzt den Start up machen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Unternehmen. Welches Unternehmen sammelt die meisten gelaufenen/gegangenen Kilometer ab dem 6. März für die Dauer eines Monats (bis zum 2.4.2023). Schon der tägliche Gang zum Bäcker, der Lauf in der Mittagspause oder der Spaziergang mit dem Hund zuhause - es brauchen nicht die passionierten Langstreckenläufer sein. Dabeisein ist alles. Die drei besten Unternehmen je Kategorie erhalten nicht nur den Titel: "Sportliches Unternehmen 2023", sondern auch schöne Preis von Münster-Marathon e.V. als Veranstalter der Aktion. Wie kann man dabeisein?

Die Firma sucht sich einen "Kapitän" aus, der die Anmeldung über info@volksbank-muenster-marathon.de generiert. Es gibt drei Kategorien: kleines, mittleres und großes Unternehmen. Mit einem kleinen Startgeld für die Organisation ist man dann schon dabei. Über eine Running App werden dann die Kilometer gesammelt. Alle Informationen erhalten die "Kapitäne" vom Marathon Büro dann automatisch nach der Anmeldung. Der Wettstreit wird wöchentlich über die Social Media Kanäle, aber auch über die Homepage von Münster-Marathon e.V. medial begleitet.

In 1 1/2 Wochen gibt es dann den Startschuss. Münster-Marathon e.V. sucht noch Unternehmen, die mitmachen. Die Teamfähigkeit wird gefördert - die "Mannschaft" schweißt zusammen", so die Aussage mehrerer Arbeitgeber, die diese Aktion sehr begrüßen und sich für eine Fortsetzung ausgesprochen haben.

Pressemitteilung vom 18.01.2023

Handwerkslauf über 42,195 km und der Handwerks-Staffeln innerhalb des Volksbank-Münster-Marathon am 3. September 2023

Bundesweit einzigartig ist die Sonderwertung Handwerkslauf über 42,195 km und der Handwerks-Staffeln beim Volksbank-Münster-Marathon. Lehrlinge, Gesell:innen, Meister:innen sowie alle Mitarbeiter:innen von Handwerksbetrieben und -organisationen (Kammern, Innungen, Kreishandwerkerschaften) aus ganz Deutschland können in dieser Sonderwertung starten.
So richtet die Handwerkskammer Münster am 3. September 2023 im Rahmen des Volksbank-Münster-Marathons bereits zum 9. Mal eine Sonderwertung über die gesamte Laufstrecke aus. Frauen und Männer werden getrennt gewertet und können ein Preisgeld von bis zu 400 EUR gewinnen. Für Lehrlinge gibt es sogar eine Startgeldermäßigung von 10 EUR. Die Teilnahme erfolgt über die Auswahl  "Handwerks-Marathon-Wertung" in der Online Anmeldung zum Marathon: www.volksbank-muenster-marathon.de.
Weiterlesen...

Pressemitteilung vom 11.01.2023

Nach zwei erfolgreichen Auflagen startet Münster-Marathon e.V. vom 6. März bis zum 2. April 2023 wieder seine Laufaktion für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen. Ein guter Einstieg, schon einmal langsam wieder mit einem regelmäßigen Lauftraining zu starten, vielleicht sogar in Vorbereitung auf den 21. Volksbank-Münster-Marathon, der am 3. September stattfindet. So sollen Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter von Unternehmen motiviert werden, in der Zeit vom 6.3.-2.4. so viele Kilometer wie möglich für ihren Arbeitgeber zu absolvieren und das Unternehmen so in einen Wettbewerb zu stellen. "Die Teamfähigkeit wird gefördert - die "Mannschaft" schweißt zusammen", so die Aussage mehrerer Arbeitgeber, die diese Aktion sehr begrüßen und sich für eine Fortsetzung ausgesprochen haben.

Pressemitteilung vom 19.12.2022

Volksbank-Münster-Marathon kooperiert mit José Carreras Leukämie Stiftung

Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem", so der Ausspruch von José Carreras, der die José Carreras Leukämie-Stiftung 1995 aus Dankbarkeit über die eigene Heilung seiner Erkrankung gegründet hat. Leukämien sind die häufigsten Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter. In Deutschland erkranken jährlich etwa 600 Kinder unter 15 Jahren an einer Leukämie. Die Krankheit entsteht durch bösartige Umwandlung einer unreifen Vorläuferzelle der Blutbildung im Knochenmark. Besonders bei akuten Leukämien ist die Transplantation ein wichtiger Bestandteil der Therapie, wenn Chemotherapien alleine nicht erfolgversprechend sind. Im Knochenmarkstransplantationszentrum Münster werden Patient*innen jeden Alters, auch Kinder und Jugendliche, behandelt.

Pressemitteilung vom 11.09.2022

Neuer Streckenrekord und ein stimmungsvolles Jubiläum beim 20. Volksbank-Münster-Marathon

Dieser 20. Volksbank-Münster-Marathon war wahrlich ein Jubiläum. Bei bestem Läuferwetter waren über 9.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeldet. Die Stimmung an diesem Tag, der gespickt von Höhepunkten des Rahmenprogramms der letzten 20 Jahre war und wo es sich die ZuschauerInnen nicht haben nehmen lassen, direkt an der Strecke zu stehen und alle Läuferinnen und Läufer frenetisch anzufeuern, war schon außergewöhnlich.

Pressemitteilung vom 05.09.2022

Der Streckenrekord soll fallen - Aktuelle Zahlen, Daten, Fakten zu den besten vorangemeldeten Läuferinnen und Läufern beim 20. Volksbank-Münster-Marathon Jubiläum

Workneh has very good shape, he can run in 2:06 hours Marathon", so der Manager des äthiopischen Ausnahmeläufers Workneh Fikire Serbessa. Das würde für den Volksbank-Münster-Marathon eine Pulverisierung des Streckenrekordes bedeuten, der seit vielen Jahren bereits auf 2:09:28 Stunden "geerdet" schien. Dazu müssten die Eliteläufer schon 3 min. auf einen Kilometer laufen. Allgemein wird aber schon mit einem neuen Streckenrekord gerechnet, der ggf. sogar um mehr als eine Minute besser sein könnte. Denn neben Workneh haben auch Cheshari Kirui, der fünftschnellste des Rom-Marathons in diesem Jahr, Kiprotich Kirui, der Trainingspartner des Deutschen Marathonmeisters Hendrik Pfeiffer und Julius Kiprono Tarus, der vor drei Jahren in Eindhoven noch eine 2:07:35 Stunden-Zeit gelaufen ist.

Pressemitteilung vom 30.08.2022

Die Rekordmarke von 9.000 Läuferinnen und Läufern ist "geknackt"

Erstmals seit Bestehen des Volksbank-Münster-Marathons ist die Anmeldezahl von 9.000 Läuferinnen und Läufern überschritten worden. "Das macht uns stolz und glücklich", heißt es in einer Presseveröffentlichung des Münster-Marathon e.V. Orga-Teams, die derzeit mit Hochdruck alle organisatorischen Erfordernisse abarbeiten für das Großevent am Sonntag, 11. September. Großartig, dass nun auch die 2000er Marke beim Marathon "geknackt" wurde und der neue Hengst-Filtration28 km Lauf als 2/3 Marathon sich langsam der Kapazitätsgrenze von 500 Teilnehmern nähert. "Mit diesem Lauf haben wir sowohl die Wünsche der Unterdistanzläufer erfüllt, als auch die Wünsche ehemaliger Marathonläufer, für die die 42,195 km langsam zur Tortur werden", so das Orgateam.

"Auch die Anzahl der Nationen können wir als Rekord ansehen" heißt es in der Presseinformation: 45 Nationen waren noch nie beim Volksbank-Münster-Marathon vertreten. Dabei kommen die meisten Teilnehmer außerhalb von Deutschland aus den Beneluxländern, den USA, Großbritannien, Frankreich, Irland, Polen und Spanien. Die Eliteläufer kommen vornehmlich aus Kenia und aus der Mongolei. Neuseeland, Uruguay, Indien und Honduras gehören zu den entferntesten Ländern, aus denen Marathonläuferinnen und Läufer erwartet werden.

32 Läuferinnen und Läufer sind noch in der ewigen Treueliste der Bank und haben bisher 19 Marathons erfolgreich absolviert. Über 100 Novizen versuchen in diesem Jahr erstmalig einen Marathon zu laufen, darunter auch Vorstandsmitglied Dietmar Dertwinkel, Vorstandsmitglied der Volksbank Münsterland Nord. Sie hoffen auf einen emotionalen Zieleinlauf und viele Zuschauerinnen und Zuschauer. Sport 1 überträgt die Höhepunkte des Laufes am Freitag, 16. September von 18.30 Uhr-19.00 Uhr. Viele Streckenpläne werden gerade in der Stadt verteilt. Sie beinhalten nicht nur den Streckenverlauf, sondern auch jeweils die voraussichtlichen Ankunftszeiten der Marathon-Läuferinnen und Läufer an den einzelnen Straßenabschnitten.

Bei der Gelegenheit weist das Orgateam noch einmal darauf hin, dass sich Fangruppen gern für das Concentrix-Fanprojekt noch anmelden können, um in die Wertung zu kommen für die begehrten ausgelobten Geldpreise.

Pressemitteilung vom 29.08.2022

HEUTE ABEND WIRD DIE BLAUE LINIE GEZOGEN

Münster wird Blau - Münster ist Marathon

Traditionell wird heute Abend, Dienstag, 30. August 2022 ab 21.00 Uhr wieder die legendäre "Blaue Linie" über die 42,195 km lange Strecke gezogen. Zunächst erfolgen so genannte Probelinien, aber auch Fotos vom sogenannten "Markierungs-Konstrukt", das damals noch den Namen "Eisenschwein" trug. Vom Standort des Parkplatzes am Schlossplatz geht es dann durch die Innenstadt, sowie die Stadtteile Nienberge, Roxel und Gievenbeck zurück in die Stadt. Jürgen Sieme, früheres Orgateam-Mitglied und Michael Brinkmann, Vorsitzender von Münster-Marathon e.V. begleiten die Eskorte.

Einige Läuferinnen und Läufer, aber auch Radfahrer versuchen, zumindest ein Stück weit mitzulaufen/mitzuradeln - natürlich im Marathon-Promo-Shirt. "Eine Art Glücksbringer", so einige Hartgesottene, die fest an dieses Ritual glauben. Wahrlich geht ein Ruck durch die Läuferschar, wenn am Mittwoch bei Sonnenaufgang die frischgemalte freundliche hellblaue Linie auf das Großevent aufmerksam macht. "Da kommt Gänsehaut auf - der Marathon steht kurz bevor, und ich bin dabei", so Läuferinnen und Läufer, die in der Stadt auf die blaue Linie stoßen.

"Blaue Linie" oder "MüMa"-Fans sind herzlich willkommen, am Dienstag ab ca. 21.00 Uhr dabeizusein. Treffpunkt: Parkplatz Schlossplatz.

Pressemitteilung vom 17.08.2022

Einzigartig - das Concentrix-Fanprojekt beim Volksbank-Münster-Marathon

Noch kann man sich als Gruppe anmelden unter info@volksbank-muenster-marathon.de - so kann man dabeisein, auch wenn man nicht als aktive Sportlerin/aktiver Sportler dabei ist. Einfach eine gute Idee entwickeln, die man in einer Gruppe von mindestens 5 Teilnehmern verwirklichen möchte und an der 42,195 km langen Strecke irgendwo in Szene setzt. Dann darauf hoffen, dass die Jury dieses Engagement ebenfalls für preisverdächtig hält und einen der drei Geldpreise zwischen 100 und 500 EUR gewinnen.

Mitmachen darf jeder, egal ob Verein, Familie, Nachbarschaft, Kegelclub, Betriebssportgemeinschaft oder Angehörige von Läuferinnen und Läufern. Die Ideen sind vielfältig und die Umsetzung muss auch nicht viel Geld kosten. Zum Beispiel mit Töpfen und Pfannen Musik machen, sich besonders verkleiden, einen Straßenzug besonders gut schmücken, irgendetwas Auffälliges kreieren - alles das wären schön preisgeldverdächtige Maßnahmen, die Läuferinnen und Läufer in geeigneter Weise zu unterstützen und zu motivieren und selbst dabei noch einen Preis zu gewinnen, den man mit der Gruppe verköstigen kann.

Die einzige Voraussetzung ist die vorherige Anmeldung der Gruppe im Marathonbüro unter info@volksbank-muenster-marathon.de.

Vor einigen Jahren haben sich weibliche Fans als Bräute verkleidet mit dem für alle passenden Spruch: "Haltet durch, wir tun es auch" - eine Aktion, die viele Läuferinnen und Läufer, aber auch andere Menschen begeistert hat. Die ersten Anmeldungen liegen im Marathonbüro schon vor.

Wir freuen uns, dass wir mit der Unterstützung der Firma Concentrix die Möglichkeit haben, das beliebte Fanprojekt fortzuführen", so das Orgateam in seiner Presseinformation. So hoffen die Organisatoren besonders im Jubiläumsjahr an der Strecke viele Fans, die dort ihre Fanprojekte umsetzen.

Pressemitteilung vom 12.08.2022

Nur noch 4 Wochen sind es bis zum Start des 20. Volksbank-Münster-Marathons. Bereits 8.760 Läuferinnen und Läufer aus insgesamt 45 Nationen sind bisher gemeldet. Damit wurde die Nationen-Teilnahme nochmals deutlich gegenüber den Vorjahren überboten. Auch die Implementierung des Hengst-Filtration28 Laufes kommt für diese Veranstaltung gerade zur rechten Zeit, wollen doch einige nach etlichen 10 km Versuchen endlich einmal einen 2/3 Marathon probieren, bevor sie auf das große Ganze gehen und Marathonläufer, die sich nach einer Corona Infektion für die Mammutstrecke über 42,195 km noch nicht fit fühlen. Knapp 400 Anmeldungen liegen hierfür bereits vor.

Prominenz ist ebenfalls in Münster vertreten, wird doch Heiner Brand, als ehemaliger Bundestrainer der Herren Handball-Nationalmannschaft, bekannt durch seinen "Walrossbart" gemeinsam mit dem Vorstand der Volksbank Münsterland Nord und dem Oberbürgermeister den Startschuss geben. Heiner Brand fungiert aber auch als Pate für den diesjährigen Charity-Partner KiO - Kinderhilfe Organtransplantation Deutschland.

45 Nationen sind ein neues Rekordergebnis, kommen doch Teilnehmer aus der ganzen Welt nach Münster, um dieses Laufevent zu feiern und dabeizusein. Mehrere Top-Eliteläufer haben den Streckenrekord ins Visier genommen. Einer davon der Trainingspartner unseres Deutschen Marathonmeisters Henrik Pfeiffer, Kiprotich Kirui aus Kenia, der in diesem Jahr ganz vorne mitlaufen will. "Wenn ich Zeit habe und die EM vorbei ist, komme ich vielleicht auch vorbei, um meinen Freund anzufeuern", so Henrik Pfeiffer während einer Pressekonferenz. Insgesamt kämpfen 26 Eliteläufer um den "Jubiläums-Titel" und ggf. einen neuen Streckenrekord. Dabei ist auch der Streckenrekordinhaber von vor vier Jahren, Justus Kiprotich aus Kenia. Die "Pacer" haben ihr Tempo schon entsprechend angepasst, wollen sie doch die Elite zumindest bis Kilometer 21 führen. Immer mehr deutsche Läufer melden sich für die interessanten Prämien für die schnellsten deutschen LäuferInnen im Feld. Hier winken gar 2000 EUR für den bzw. die schnellste Deutsche.

Pressemitteilung vom 28.07.2022

Kinder helfen Kindern - Stadtwerke Münster setzt großartiges Projekt zugunsten der Charity Organisation KiO (Kinderhilfe Organtransplantation e.V.) um

Zum vierten Mal veranstalteten die Stadtwerke Münster als Ausrichter des Stadtwerke-Kids-Marathons im Vorfeld des Marathons gemeinsam mit Münster-Marathon e.V. einen bunten Kindernachmittag unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“. Der Stubengassenplatz wurde dabei erneut zu einer Ferienspaßmeile für Kinder mit Hüpfburg, Laufparcours und Moderator André Gatzke, bekannt aus der Sendung mit der Maus, der Sendung mit dem Elefanten, Planet Wissen oder „Der etwa André Unterricht".

Gleich 80 Kinder konnten für diese Aktion gewonnen werden. – ein neuer Teilnehmerrekord. Aufgabe war, eine 200 m lange Laufstrecke so oft wie möglich zu durchlaufen. Den Kindern war bewusst, dass sie mit ihrer Laufleistung eine Spende erwirken für kranke Kinder. So erliefen sie insgesamt 2.077 EUR, die die Stadtwerke Münster nun gern an die Kinderhilfe Organtransplantation überweisen wird. Fernsehstar Andre Gatzke war dabei wieder einmal ein regelrechter Wirbelwind, motivierte die Kinder, spielte mit den Kindern, warf kleine Wasserbomben und war außer Rand und Band, ganz zur Freude der Kinder.

Der Stadtwerke Kids-Marathon am 11. September ist bereits vollständig ausgebucht. 300 Kinder werden zunächst bei der Westfälischen Schule für Musik bespaßt, bevor sie von Checker Julian, Wachtmeister Kerkhoff und den Betreuern in das Marathonfeld geschleust werden, um die letzten 1,5 km der begehrten Strecke mitzulaufen und sich vom Publikum feiern zu lassen.

Pressemitteilung vom 27.07.2022

Aktuelles zum Marathon

Das Orgateam, aber auch alle Mitarbeiterinnen und die über 1500 Helfer freuen sich wieder auf ein ganz besonderes Event am 11. September beim Volksbank-Münster-Marathon. Wenngleich sich die Marathonläufer mit ihren Anmeldungen noch zurückhaltend bzw. abwartend zeigen, liegen dennoch bis heute schon 1.605 Meldungen für die Königsdisziplin, dem Marathon vor. Bis zum Wochenende gilt noch die derzeitige Preisstufe, danach wird die Gebühr nochmals erhöht entsprechend dem vorgegebenen Staffelgebührensystem.

Full house heißt es dagegen erneut für den Atruvia Staffelmarathon mit den derzeit noch laufenden Staffelverlosungen

Zahlen, Daten, Fakten

Aktuelle Anmeldezahlen:

1605 Marathon
1480 Staffeln
354 Hengst-Filtration-28
321 Stadtwerke-Kids Marathon
137 Gesundheitslauf über 6,2 km
91 Charity Lauf über 10 km

Gesamt: 8.428 - Stand 26.07.2022


Großer Beliebtheit erfreut sich wieder der Atruvia Staffelmarathon und stellt damit die höchste Anzahl an Läuferinnen und Läufern. Auch unser jüngstes "Kind", der Hengst-Filtration-28 stellt für viele Läuferinnen und Läufer eine willkommene Alternative da. Entweder auf dem Weg von 10 km zum Marathon als Zwischenstep oder für all diejenigen, für die der Marathon - vielleicht auch gerade aus Corona bedingtem Trainingsrückstand - zu viele Kilometer sind. Gleich bei der Premiere darf sich die Firma Hengst für ihren Lauf auf nun schon über 350 TeilnehmerInnen freuen - Tendenz weiter steigend.  Bei der Königsdisziplin, dem Marathon besteht derzeit noch etwas Zurückhaltung, sei es durch eine Corona Erkrankung oder durch einen aktuellen Trainingsrückstand. Auch die Sonderwertungen, die innerhalb des Marathons ausgerufen werden wie z.B. die Handwerkerwertung, die Studentenwertung oder die Wertung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der genossenschaftlichen FinanzGruppe haben hier schon Alleinstellungscharakter.

"Wir wünschen uns zum Jubiläum besonders viele Marathonläufer - es sind die Helden unserer Veranstaltung und werden auch vom Publikum ganz besonders gefeiert. Dabei ist der Zieleinlauf über die neue südamerikanische Meile, den Weinstand, den Powerpoints bis zum beflaggten Prinzipalmarkt mit seinen vielen 1000 Fahnen und dem roten Teppich einzigartig", so das Organisationsteam.

Pressemitteilung vom 24.06.2022

Das Beste aus 20 Jahren Volksbank-Münster-Marathon interpretiert das Motto des Jubiläumslaufes des Volksbank-Münster-Marathons: Münster Run ! Künstler und Künstlergruppen, die unsere Läuferinnen und Läufer, aber auch Zuschauende am meisten begeistert haben, sind eingeladen, um dem Jubiläums-Marathons eine ganz besondere Note zu geben. Mit dem Jubiläum geben sich aber auch mehrere Gesamtsieger der letzten Jahre die Ehre und treten gegeneinander an. Dabei z.B. auch Hosea Kipkemboi aus Kenia, der vor einigen Jahren als Pacemaker engagiert war und eigentlich nur 30 km laufen sollte, sich dann aber entschied, durchzulaufen und frenetisch als Sieger nach 42,195 km im Ziel gefeiert wurde. Gesamtsieger bei einem Jubiläumsmarathon zu sein, scheint aber auch WeltklasseläuferInnen anzulocken, insbesondere um ggf. auch noch mit einem Streckenrekord einen ganz besonderen Akzent zu setzen. So geht das Orgateam davon aus, dass es in diesem Jahr sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen einen neuen Streckenrekord geben könnte. Derzeit stehen die Bestmarken bei den Männern bei 2:09:28 Stunden und bei den Frauen bei 2:29:12 Stunden. Sie haben bereits mehrere Jahre Bestand. Schon jetzt gibt es 4 Männer, die aktuell an die bestehenden Rekordzeiten herankommen bzw. diese unterbieten könnten. Bei den Damen könnten zwei in Frage kommen.

Pressemitteilung vom 27.05.2022

Am Mittwoch, 1. Juni startet um 18.00 Uhr der Tag des Laufens in Münster mit dem Deutschen Marathonmeister Hendrik Pfeiffer - Jeder ist eingeladen, dabeizusein, um Kilometer zu sammeln

Ganz Laufdeutschland feiert am Mittwoch, 1. Juni den Tag des Laufens. Laufen ist gesund. Laufen macht glücklich. Und Laufen kann die Welt ein bisschen besser machen. Ein Sport, der so viele Menschen verbindet, wie kein anderer, soll sich an diesem Tag in ganz besonderer Weise präsentieren. Es sollen so viele Kilometer wie möglich gelaufen und gewalkt werden. Entweder allein oder aber in Vereinen, Betriebssportgemeinschaften, Lauf-Treffs oder anderen Institutionen - dann gern mit einem gleichzeitigen Startschuss um 18.00 Uhr. Möglichst ohne Wettkampfcharakter und lockerem Joggen.

Einzige Bitte der Initiatoren: Unter www.tagdeslaufens.de sollte man sich registrieren, um eine Startnummer zu generieren, die man sich ausdrucken und am Tag des Laufens tragen kann. Nach dem Lauf kann man dann seine Kilometer auf der Homepage unter seinem Namen angeben. So können bundesweit sämtliche LäuferInnen und Kilometer gezählt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, Bilder und Eindrücke vom jeweiligen Lauf auf der Social Wall auf tagdeslaufens.de mit anderen zu teilen oder mit dem Hashtag #gemeinsammehrbewegen auf Instagram oder Facebook hochzuladen.

Pressemitteilung vom 13.05.2022

Lange mussten Interessierte auf diese Ankündigung warten - nun startet am 23. Mai wieder die langersehnte Vortragsreihe, die Marathon-Rennarzt Dr. Ralph Schomaker vom Zentrum für Sportmedizin in Münster kostenlos als Online-Meeting anbietet. Die Teilnahme ist völlig unverbindlich und offen für jedermann. Eine Anmeldung für die ca. 90-minütigen Seminare ist aufgrund der Kapazitätsbegrenzung von 100 Plätzen allerdings erforderlich über info@volksbank-muenster-marathon.de.

Folgende Seminare werden jeweils um 19.00 Uhr angeboten:

23. Mai: Marathon - wie geht das? Leistungsdiagnostische und trainingswissenschaftliche Aspekte einer erfolgreichen Marathonvorbereitung

27. Juni: Gesundheitliche Effekte von körperlichem Training in jedem Alter unter Berücksichtigung des Ausdauerlaufes

11. Juli: Wenn Laufen auf den Knochen geht: Stressfrakturen des Laufsportlers - Früherkennung und Behandlung

Pressemitteilung vom 11.05.2022

1. Juni 2022 ist der bundesweite Tag des Laufens - initiiert von German Road Races e.V. und dem Deutschen Leichtathletikverband

Ganz Laufdeutschland feiert am Mittwoch, 1. Juni den Tag des Laufens. Laufen ist gesund. Laufen macht glücklich. Und Laufen kann die Welt ein bisschen besser machen. Ein Sport, der so viele Menschen verbindet, wie kein anderer, soll sich an diesem Tag in ganz besonderer Weise präsentieren. Es sollen so viele Kilometer wie möglich gelaufen und gewalkt werden. Entweder allein oder aber in Vereinen, Betriebssportgemeinschaften, Lauf-Treffs oder anderen Institutionen - dann gern mit einem gleichzeitigen Startschuss um 18.00 Uhr. Möglichst ohne Wettkampfcharakter und lockerem Joggen.

Pressemitteilung vom 06.05.2022

Viele Ereignisse hat Münster-Marathon e.V. in seinem Jubiläumsjahr geplant, die bereits im Vorfeld des Marathons stattfinden. So wird am Mittwoch, 1. Juni um 18.00 Uhr an der Sentruper Höhe ein Trainingslauf für alle Altersklassen und in vielen verschiedenen Tempovariationen rund um den Aasee kostenlos und unverbindlich angeboten. Der erste Mittwoch im Juni soll ab diesem Jahr bundesweit der "Tag des Laufens" sein. Diese gemeinsame Aktion vom Deutschen Leichtathletikverband und German Road Races wird derzeit in ganz Deutschland öffentlich verbreitet. Dazu gibt es auch eine Internetseite mit www.tagdeslaufens.de Über diese Seite kann man sich registrieren, sich eine Startnummer selbst ausdrucken und dann laufen - entweder selbst und allein oder zu zweit irgendwann an diesem Tag oder aber in einer der vielen Laufgruppen, die bundesweit um 18.00 Uhr Läufe durchführen.

Pressemitteilung vom 07.04.2022

Meldeboom zum Anmeldestart für den neuen Wettbewerb über 28km beim Marathon - Hohe Anmeldezahlen auch beim Marathon - Staffelplätze noch frei - Im Mai startet Laufaktion für Unternehmen

Anmeldeboom im Jubiläumsjahr

Gut 850 Anmeldungen liegen schon heute für die Königsdisziplin, dem Volksbank-Münster-Marathon vor - "das hatten wir schon seit 6 Jahren nicht mehr", freut sich das Orgateam über den guten Zuspruch im Jubiläumsjahr. Längst hat sich herumgesprochen, dass die Stimmung in Münster vom Start, über die vielen Strecken-Power-Points und Zuschauer am Streckenrand bis hin zum beflaggten Prinzipalmarkt inmitten seiner wunderschönen Giebelhäuser, grenzenlos ist. Rund herum Stelzenläufer, Trommelgruppen, Cheerleader und viele Zuschauer, die die Läuferinnen und Läufer zu neuen Bestzeiten treiben und die Veranstaltung zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Ausdrücklich macht das Orgateam darauf aufmerksam, dass noch über 100 Staffelplätze frei sind - ein Novum, was sicherlich mit der derzeitigen Corona-Pandemie zu tun hat. Seit Anfang der Woche ist auch die Online-Anmeldung für den neuen Wettbewerb über 28km geöffnet, der im Moment - mangels Namenssponsor - noch "Münster 28 - das Meiste vom Ganzen" heißt. Für all diejenigen, für die die 42,195 km zu lang geworden sind und lieber einen Gang zurückschalten, aber auch für die, die sich vor ihrem ersten Marathon noch einen Zwischenstep jenseits des Halbmarathons wünschen, ist die dies eine  ideale Strecke, die man auch trainieren kann und wo einem "der Mann mit dem Hammer" nicht  auflauert.
Volksbank-Münster-Marathon gewährt kostenfreie und vergünstigte Startplätze für Düsseldorf Marathon Anmelderinnen und Anmelder für seinen Jubiläums-Marathon am 11. September 2022.

Nach den Pressemeldungen der vergangenen Tage sind die Läuferinnen und Läufer, die sich beim Düsseldorf Marathon angemeldet haben, verunsichert, ob und wie sie ggf. ihr bereits gezahltes Startgeld zurückerhalten oder dieses ggf. auf einen zukünftig stattfindenden Düsseldorf Marathon angerechnet bekommen. Der Veranstalter hatte die Laufveranstaltung, die am 24. April stattfinden sollte, abgesagt. Mehrere Medien hatten darüber berichtet, dass Läuferinnen und Läufer enttäuscht sind, und auch in den Social Media Kanälen gibt es viele verärgerte Kommentare.
Weiterlesen...

Pressemitteilung vom 23.02.2022

Projekt "Dietmar läuft" gestartet - Vorstand der Volksbank läuft den Marathon in Münster

Erstmals in der Geschichte des Volksbank-Münster-Marathons wird ein Vorstandsmitglied des Titelsponsors, der Volksbank-Münsterland Nord - Dietmar Dertwinkel - versuchen, die 42,195 Kilometer zu finishen. "Ich habe großen Respekt vor dieser Mammutstrecke" so Dietmar Dertwinkel, der - inspiriert vom emotionalen Zieleinlauf im vergangenen Jahr - sofort für sich entschlossen hat, die Fußballschuhe in Laufschuhe zu tauschen und schon einmal mit einem Grundlagen-Ausdauertraining zu beginnen.

"Gern möchte ich ihn generalstabsmäßig auf diese besondere Aufgabe vorbereiten", so Michael Brinkmann von Münster-Marathon e.V., der vor allem Marathon-Novizen rät, bevor das Training ab März so langsam an Fahrt aufnehmen muss, eine Lauf- und Bewegungsanalyse zu machen, um die Art der richtigen Laufschuhe bestimmen zu lassen und auch eine Leistungsdiagnostik, damit man weiß, mit welcher Zielzeit man seinen Marathon planen kann und wie man sich bei den Intervall- und Wiederholungsläufen ausbelasten darf, um die richtigen Reize zu setzen.

Pressemitteilung vom 16.02.2022

20 Jahre Volksbank-Münster-Marathon - am 11. September wird der große Jubiläumslauf in Münster gefeiert. Dieses freudige Ereignis nehmen die Organisatoren zum Anlass, eine neue Distanz ins Programm aufzunehmen: einen 28 km Lauf. Für diejenigen, die sich nach mehrmaliger Staffel- oder  Charitylaufteilnahme den "ganzen" Marathon noch nicht zutrauen, wären die 28 km vielleicht ein erster Step zur Marathon-Vorbereitung. Und für diejenigen, für die der Marathon mittlerweile immer beschwerlicher wird, sind die 28 km vielleicht gerade richtig.

Der Lauf findet auf der Marathonstrecke statt und startet bei Kilometer 14 in Höhe des Franz-Hitze Hauses am Kardinal-von-Galen Ring in Münster. Die Streckenführung läuft wie beim Marathon durch das Klinikenviertel, durch die Stadtteile Nienberge, Roxel und Gievenbeck und schließlich ins Ziel, zum legendären Prinzipalmarkt mit Zieleinlauf auf dem roten Teppich - ein Zieleinlauf der seines Gleichen sucht.

Pressemitteilung vom 20.01.2022

Information zum 20jährigen Marathonjubiläum // Vorstand der Volksbank läuft mit!

Schon lange nicht mehr haben sich bereits Anfang Januar wie in diesem Jahr über 500 Marathonläufer für den 42,195 km langen Rundkurs durch Münsters Innenstadt und den Stadtteilen Roxel, Nienberge und Gievenbeck angemeldet. Vielleicht liegt es an dem "runden" Jubiläum, bei dem die Organisatoren von Münster-Marathon e.V. einige zusätzliche Highlights für alle Aktiven, aber auch die Zuschauer bereithalten. Womöglich liegt es aber auch an der Pandemie mit vielen ausgefallenen Läufen in den vergangenen beiden Jahren, in denen auch viele Novizen für sich das Laufen entdeckt haben und nun die Königsdisziplin im Laufsport in Angriff nehmen wollen. So auch das Vorstandsmitglied der Volksbank Münsterland Nord, Dietmar Dertwinkel. Im vergangenen Jahr gab er noch den Startschuss und ließ sich vom Enthusiasmus anstecken. Danach stand er an der Strecke und klatschte selbst noch, als die letzten Läuferinnen und Läufer das Ziel erreichten. "Ich habe besonders den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zwischen 4:30 Stunden und 5:30 Stunden-Laufzeit im Ziel in die Augen geschaut und habe trotz aller Beschwerlichkeit am Ende der langen Strecke so viel Freude und Glücksgefühle bei den Finishern ausgemacht, dass ich noch am gleichen Tag beschlossen habe, dass ich das auch erleben will", so Dietmar Dertwinkel.

Pressemitteilung vom 12.09.2021

Grandiose Stimmung am Start, an der Strecke und im Ziel führten zu überglücklichen Läuferinnen und Läufern beim Überqueren der Ziellinie auf Münsters geschmücktem Prinzipalmarkt. Die Nase vorn hatten bei den Männer und Frauen - obwohl wir als Veranstalter keine Eliteläufer eingeladen hatten - mit Samuel Lomoi und Monica Cheruto afrikanische Teilnehmer, die auf eigene Kosten angereist waren und sich ordnungsgemäß angemeldet hatten. Spannung gab es bei den Männern in der Wertung "Schnellster Deutscher" vor allem durch das nach Jahren erneute Zusammentreffen von Elias Sansar vom TuS Eintracht Bielefeld und Raoul Jankowski vom Braunschweiger Laufclub, die beide ungefähr zeitgleiche Bestzeiten haben. Gleichwohl gelang es erneut dem schnellsten Seriensieger bei der Wertung der schnellsten Deutschen, Elias Sansar, mit knapp 3 Minuten Vorsprung als Dritter in der Gesamtwertung und schnellster Deutscher zu finishen.

Bei den Damen erwarteten die Zuschauer mit Spannung das Abschneiden von Johanna Rellensmann bei ihrem ersten Marathon, nachdem sie in diesem Jahr beim Dresden Halbmarathon bereits eine Topzeit von 1:16 Stunden hingelegt hatte. Erwartungsgemäß wurde sie in 2:44:09 Stunden dann auch schnellste Deutsche und im Gesamtklassement Dritte. Überglücklich zeigte sich die LSF-Münster-Läuferin dann bei der Siegerehrung auf der großen Zielbühne.

Pressemitteilung vom 09.09.2021

Nun ist es soweit – während die Läuferinnen und Läufer ihr Training bereits eingestellt und die Beine bis zum Start am Sonntag hochgelegt haben, laufen die Vorbereitungen für den 19. Volksbank-Münster-Marathon am Sonntag auf Hochtouren. Ebenso vorbereiten wie die aktiven Teilnehmer müssen sich auch die vielen Akteure, die das knapp 200köpfige Rahmenprogramm rund um den Volksbank-Münster-Marathon bieten. Es werden zwar in diesem Jahr keine Bühnen in den Zentren der Stadtteile Roxel, Nienberge und Gievenbeck aufgebaut. Gleichwohl braucht man auf das Rahmenprogramm nicht zu verzichten. Es wurde nur umverteilt und auf die 42,195 km lange Strecke anders verortet. Zu den Highlights an der Strecke gehören wieder die Zwillinge – Münsters beliebte zweiköpfige Jazzband, aber auch viele andere Bands, Trommelgruppen und Stelzenlauftheater. Auch die Moderatoren haben sich auf einem kleinen Podest auf der Strecke verteilt: Jana Gügercin, neu im Team der Moderatoren, Andre Bertelsbeck und Jochen Baumhof. Mit Blick auf Zuschaueransammlungen wurden deren Standorte allerdings nicht veröffentlicht. Sie dienen dennoch als Läufermotivationspunkte, um den Läuferinnen und Läufern wieder die nötige Stimmung und den Enthusiasmus zu geben, vor allem den fast 2.300 Teilnehmern aus insgesamt 26 Nationen, die die 42,195 km bewältigen. Darunter auch viele Novizen, wie Samuel Schürhoff von der Volksbank-Münsterland-Nord, Auszubildender im 3. Ausbildungsjahr, der ebenfalls schon sehr auf den Start am Sonntag hin fiebert.

Pressemitteilung vom 08.09.2021

"Muss ich denn jetzt auf die besondere Stimmung beim MüMa verzichten?", so die ein oder andere Frage von Teilnehmern, die diese Stimmung innerhalb ihrer mehrstündigen Belastung in sich aufgesogen und mitgenommen haben, um sich gut über diese lange Strecke zu bewegen. "Wir haben so viele Bands, Trommelgruppen, Moderatoren und Stelzenläufer wie immer", so das Organisationsteam. Allerdings wegen des Corona-Hygienkonzeptes in diesem Jahr nicht in den Stadtteilzentren Roxel, Nienberge und Gievenbeck sondern auf der Strecke verteilt, damit sich keine Zuschauerhäufungen ergeben. Diese Läufermotivationspunkte findet man nun als Überraschung auf der Strecke - teilweise in ganz ruhigen Gefilden oder in unvermuteten Straßenzügen. "Uns ist es wichtig, dass der Marathon für jeden Teilnehmer wieder zu einem Erlebnis wird - eben meine "Beste Zeit", so wie das Motto ausdrückt", erläutert das Organisationsteam.

Die Anmeldungen für die Marathonstrecke haben sich mittlerweile schon auf knapp 2.200 erhöht. Mit Nachmeldungen rechnet der Veranstalter noch am Freitag und Samstag bei der Startunterlagenausgabe. Das Wetter soll sehr "Marathon verträglich" sein, eher wolkig und kühl, als zu nass oder zu heiß, so die Prognosen.

Pressemitteilung vom 06.09.2021

"Die Fangemeinde in Euphorie" - so überschreibt das Marathon-Organisationsteam die große Freude vieler Marathonläuferinnen und -läufer auf den Volksbank-Münster-Marathon am kommenden Sonntag. Auch für das Organisationsteam ist der Marathon in diesem Jahr eine ganz besondere Herausforderung. "Das Telefon steht nicht mehr still - viele Nachmeldungen, aber auch Nachfragen nach dem Prozedere des Marathons in der noch andauernden Pandemie und Fragen zu "3-G" sind an der Tagesordnung", so Heike Keller Geschäftsstellenleiterin vom Organisationsbüro. Dazu die pandemiebedingten zusätzlichen Aufgaben, die schon mehr Organisations-Team-Sitzungen, aber vor allem auch Hilfskräfte für den Tag selbst erfordern, sind eine Herausforderung ganz besonderer Art.

"Doch wir freuen uns für alle Läuferinnen und Läufer, die uns im Vorfeld schon ein gutes Stimmungsgefühl geben und ihre Freude zum Ausdruck bringen, dass dieser Marathon trotz aller organisatorischem Zusatzaufwand stattfinden kann", so Felicitas Schlepper, der seit Montag-Abend mit ihrem Team alle Startunterlagen für die Läuferinnen und Läufer zusammenpackt.

Pressemitteilung vom 30.08.2021

Morgen, am Dienstag, 31. August um 21.00 Uhr startet das Orga-Team vom Volksbank-Münster-Marathon über die 42,195 Kilometer - mit dem urkomischen Markierungsgerät, mit dem ein  Malermeister peu a peu die blaue Ideallinie des Marathons auf den Straßenbelag aufträgt.

Start ist direkt am Schlossplatz, wo bereits ab 20.30 Uhr Vorbereitungsarbeiten wie "Farbe anmischen", "Teststreifen legen" usw. gemacht werden. Eine gute Gelegenheit, sich hier in aller Ruhe das Gefährt und die Konsistenz des hellblauen schönen Streifens, der jedes Läuferherz bewegt, in Augenschein zu nehmen. Traditionell fahren immer einige Radfahrer - meist mit Promo-Shirt bekleidet - eine Zeitlang mit dem Tross mit. Das soll Glück für den Marathon bringen. Zunächst geht es ca. 10 km durch die Innenstadt, bevor das Team am späten Abend die Stadtteile Gievenbeck, Nienbege und Roxel erreicht, um dann hoffentlich kurz nach Mitternacht die 42,195 Kilometer geschafft haben wird. "Es hat auch schon einmal bis 4 Uhr in der Nacht gedauert, als wir eine Panne hatten, auch zwei Abbrüche nach nicht lösbaren Pannen und eines einsetzenden Gewitters hat es bereits gegeben", so aus der Presseveröffentlichung des Orga-Teams. Traditionell fahren Jürgen Sieme und Michael Brinkmann bereits seit dem Ziehen der ersten blauen Linie im Jahr 2003 mit.

Pressemitteilung vom 24.08.2021

Pressebreicht zum Volksbank-Münster-Marathon am 12. September

Bedingt durch den Ausfall vieler Laufveranstaltungen bundesweit, aber auch z.T. veränderter Rahmenbedingungen suchen viele Marathonläufer und -läuferinnen, die bisher noch nicht beim Volksbank-Münster-Marathon gestartet sind, bei diesem Laufevent Zuflucht. In Münster ist ein Start möglich, wenn die Teilnehmer geimpft, genesen oder getestet sind. Für den Test ist ein Antigen Schnelltest ausreichend. Nur noch knapp 3 Wochen ist es bis zum Start des großen Marathonereignisses. Über 2.000 Marathonläufer und -läuferinnen werden erwartet, daneben gibt es noch viele Rahmenveranstaltungen von der Marathonstaffel, über einen 7 km und 10 km Lauf für Breitensportler ohne zeitliche Wertung bis hin zum Kinderlauf. Für einige Starter und Starterinnen fehlt noch ein wenig Training, hatten sie doch auf einen Lauf im Oktober gesetzt - sie müssen nun entscheiden: Reicht das Training für die 42,195 Kilometer und den Start in Münster aus?

Pressemitteilung vom 17.08.2021

Volksbank-Münster-Marathon mit Volldampf in die 19. Auflage

Mit Verkünden der neuen Corona-Schutzverordnung für NRW am Dienstag ist trotz einer Inzidenz oberhalb von 35 nun die Durchführung des Volksbank-Münster-Marathons gesichert. Denn die neue Verordnung ist  geprägt von dem Grundsatz, dass Geimpften und Genesenen grundsätzlich alle Einrichtungen und Angebote wieder offenstehen. Von den bisherigen Schutzmaßnahmen verbleiben nur noch eine verbindliche Maskenpflicht in Innenräumen und an anderen infektionskritischen Orten sowie für nicht geimpfte oder genesene Personen bei Veranstaltungen in Innenräumen eine Testpflicht („3-G-Regel“).

Pressemitteilung vom 05.08.2021

Presseinformation zum Volksbank-Münster-Marathon
Münster Nach einer abschließenden Konferenz mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung wurden alle erforderlichen Sachverhalte in Bezug auf eine Corona konforme Laufveranstaltung besprochen. Alle Erfordernisse wurden intensiv beleuchtet und ihre Machbarkeit ausgelotet. Das OrgaTeam vom Münster-Marathon e.V. sieht sich in der Lage, die von der Stadt empfohlenen Maßnahmen in entsprechender Weise umzusetzen, damit den Läuferinnen und Läufern "ihr" Volksbank-Münster-Marathon am 12. September erhalten bleibt.


Pressemitteilung vom 06.07.2021

Derzeit noch niedrige Inzidenzen, die zunehmenden Impfraten in der Bevölkerung und die von der Landesregierung avisierten Öffnungen für Großveranstaltungen ab dem 1. September geben der geplanten Durchführung des 19. Volksbank-Münster-Marathon weitere Hoffnung.

Mit Hochdruck arbeitet das Organisationsteam von Münster-Marathon e.V. daran, all die Arbeiten, die sonst im Zeitraum November bis September vollzogen werden, in der kurzen Zeit seit Anfang Juni bis September zu schaffen. Weitgehend normal soll die Veranstaltung am 12. September in Münster auf dem gleichen Laufkurs wie bisher durchgeführt werden. Allerdings werden in diesem Jahr keine Spitzenläuferinnen und -läufer aus dem Ausland eingeladen, auch wird es wenig Werbung in der Stadt geben und auch die Marathon-Messe im Vorfeld der Veranstaltung wird auf eine "Startunterlagenausgabe" an die TeilnehmerInnen reduziert.
Volksbank-Münster-Marathon findet statt - ein besonderer Lauf in besonderen Zeiten -

Münster. Immer mehr Marathonläufer, aber auch Charity-Lauf-, Gesundheitslaufbegeisterte und Kinder fragen nach, ob die Läufe am 12. September wie im Jahr 2019 stattfinden können. Das Land NRW hat überraschend für die Zeit ab dem 1.9.2021 festgelegt, dass solange die Landesinzidenz unter 35 bleibt, Sportfeste ohne Personenbegrenzung mit einem genehmigtem Hygienekonzept und Negativtest (bzw. Geimpft oder Genesen) stattfinden können. Auch Besucher werden ohne Begrenzung und ohne Negativtest zugelassen. Mit Hochdruck arbeitet das Orgateam des Volksbank-Münster-Marathons daran, nun die Organisation so schnell wie möglich voranzubringen, um den sonst schon fortgeschrittenen Organisationsgrad aufzuholen. Die Willenserklärung des Landes macht Mut und gibt Kraft und Energie, denn viele Läuferinnen und Läufer warten auf diese "Freigabe". "Volksbank-Münster-Marathon" - Deine Best(e) Zeit -" ist das Motto der Veranstaltung und soll diesem Namen auch am 12. September wieder alle Ehre machen.
Anmeldestart für den 13. Stadtwerke-Kids-Marathon am 15. Juni um 8 Uhr
Münster-Marathon e.V. und die Stadtwerke Münster möchten dem Läufer-Nachwuchs wieder eine Teilnahme ermöglichen.

Die neue Corona Schutzverordnung des Landes NRW und die niedrigen Inzidenzzahlen, gepaart mit einem Impffortschritt, der bis September noch deutlich mehr Leute schützen sollte, machen die Durchführung des Volksbank-Münster-Marathons sehr wahrscheinlich.
Auch dem Läufer-Nachwuchs möchte daher der Ausrichter Münster-Marathon e.V. wieder einen Start ermöglichen und den 13. Stadtwerke-Kids-Marathon im Rahmen des Volksbank-Münster-Marathons am 12. September austragen.
Laufaktion für Unternehmen ein großartiger Erfolg
32 Unternehmen schaffen mit insgesamt über 550 LäuferInnen fast 52.000 Kilometer

Als "einzigartig" bewertet das OrgaTeam des Volksbank-Münster-Marathons die Resonanz seiner Firmenaktion „Lauf in den Mai", die am 3. Mai begann und am 30. Mai ihren Abschluss fand. Über 30 Unternehmen waren dabei und haben so viele Kilometer wie möglich gewalkt oder gejoggt und sich so in einem Fernduell mit anderen Unternehmen gemessen.
Interessant war die Entwicklung über die insgesamt vier Wochen. Einige Unternehmen steigerten sich in allen Auswertungsbereichen von Woche zu Woche, andere Unternehmen konnten immer mehr Teilnehmer motivieren, wieder andere Teilnehmer wurden deutlich schneller oder liefen längere Distanzen.

Pressemitteilung vom 04.05.2021

Mentoren bieten Marathonläufern ihr Know-how an
Unternehmenswettbewerb gestartet in Corona Zeiten - Laufen und Walken boomt

Schon 30 versierte MarathonläuferInnen, Trainer oder Lauf-Treff-Leiter - sogenannte Mentoren - haben bereits ihr Interesse bekundet, in diesem Jahr interessierte Läuferinnen und Läufer auf den Volksbank-Münster-Marathon vorzubereiten. Sie kommen aus den Städten des Münsterlandes, aber auch auch anderen Regionen Nordrhein-Westfalens und Niedersachsen. Sie stehen bereit, ihr Wissen an andere Läuferinnen und Läufer, insbesondere Marathon-Novizen weiterzugeben. Insbesondere diejenigen, die die klassische Marathonstrecke von 42,195 Kilometer erstmals in diesem Jahr in Angriff nehmen wollen, profitieren von dem Trainingsangebot und den vielen wichtigen Tipps und Informationen, die ein Marathonläufer für diese Distanz, die man eigentlich nur im Wettkampf schaffen kann, benötigt. Auch Münster-Marathon e.V. ist daran gelegen, dass die Marathon-Novizen, aber auch alle anderen Marathonläufer gut vorbereitet auf die Strecke gehen können. Entweder ein gemeinsames Training oder Online-Unterstützung oder eine Kombination daraus wird geboten.

Pressemitteilung vom 12.04.2021

Münster-Marathon startet Laufaktion für Unternehmen - draußen sein, für die Firma Kilometer sammeln und im Wettbewerb stehen

Unter dem Motto: "Lauf in den Mai" bietet Münster-Marathon e.V. einen zeitlich befristeten Wettbewerb an, ganz unverbindlich oder ggf. zur Vorbereitung oder als Motivation zur Teilnahme beim Volksbank-Münster-Marathon am 12. September, wo Strecken vom Gesundheitslauf über knapp 7 km und Charity-Lauf über 10 km, bis zur Staffel oder gar für ganz Ambitionierte zum Marathon über 42,195 Kilometer angeboten werden.

Pressemitteilung vom 10.03.2021

Planungen laufen auf vollen Touren

Die derzeit günstigen Vorzeichen und Prognosen, das zweite Halbjahr betreffend: Zunehmende Verimpfung der Bevölkerung, Inzidenzen auf niedrigem Niveau im Spätsommer, bessere Witterungsbedingungen und breite Testmöglichkeiten machen das OrgaTeam vom Volksbank-Münster-Marathon zuversichtlich, dass die 19. Auflage des beliebten Marathons wie geplant am 12. September stattfinden kann. Günstig gestaltet sich dabei auch das gesamte Umfeld des Laufes - der ideale Mix aus Stadt und Landschaft. Der Streckenverlauf führt die Teilnehmer nach Durchlaufen der Altstadt schnell auf den Grüngürtel, der langen Promenade, die rund um die Stadt verläuft, um anschließend über Land die Stadtteile Nienberge, Roxel und Gievenbeck zu passieren. Damit verteilen sich sowohl die Läufer breit auf der Strecke, als auch die Zuschauer am  Streckenrand.

Pressemitteilung vom 19.01.1021

Durchführung von Laufveranstaltungen unter Corona-Bedingungen - wie geht es weiter?

Anlässlich der corona-bedingten Absage der Jahrestagung von German-Road-Races (GRR), der Organisation, der bundesweit über 80 Laufveranstalter von Marathon- und Straßenläufen in Deutschland und dem europäischen Ausland angehören, wurden nun bereits mehrfach digitale Abendworkshops veranstaltet. Gestern wurde der digitale Workshop von zwei Vertretern des Orgateams vom Volksbank-Münster-Marathon geleitet: Dr. Ralph Schomaker, Rennarzt beim Volksbank-Münster-Marathon und Vorsitzender von Münster-Marathon e.V. Michael Brinkmann, selbst Vorstandsmitglied bei German-Road Races, die sich als Stimme des Laufsports in Deutschland versteht.

Pressemitteilung vom 08.12.2020

Am Donnerstag um 13.00 Uhr öffnet das Portal für die Staffelanmeldung zum Fiducia & GAD Staffelmarathon

Erst am Donnerstag, 10. Dezember 2020 um 13.00 Uhr wird das Portal des Dienstleisters Xivado zur Anmeldung für Fiducia & GAD-Staffelmarathon auf der Homepage von Münster-Marathon e.V. freigeschaltet (www.volksbank-muenster-marathon.de). Schon jetzt "glühen die Telefondrähte", suchen doch viele schon vergeblich nach dem entsprechenden Anmeldelink auf der Page. Für den Marathon ist das Anmeldeportal schon offen. Die begehrten 130 freien Restplätze, die im Zuge der Pandemie ausgefallenen Veranstaltung in diesem Jahr frei geworden sind, werden aber erst nach Freischaltung am Donnerstag ab 13.00 Uhr nach Eingang der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Danach wird noch eine Warteliste freigeschaltet, bevor "booked out" gemeldet wird.

Pressemitteilung vom 19.10.2020

Initialzündung: Das Münsterland bewegt sich von Volksbank Münsterland Nord aufgegriffen.

Münster/Rheine. Nachdem der Volksbank-Münster-Marathon nach 18 erfolgreichen Ausgaben in diesem Jahr wegen der Corona Pandemie ausfallen musste, hatte das Organisationsteam des Volksbank-Münster-Marathons am 20. September dazu aufgerufen, sich an diesem Tag überall zu bewegen, egal ob am Heimatort oder in Münster selbst. Mehrere Hundert Läuferinnen und Läufer haben mittlerweile ihre Nachrichten an die Marathon-Geschäftsstelle geschickt mit Bildern und netten Anekdoten rund um ihre sportlichen Aktivitäten am ursprünglich gedachten Marathontag. Das Wetter war grandios. Am Aasee, auf dem Prinzipalmarkt, auf der Promenade und in der ganzen Stadt sah man Läuferinnen und Läufer. Viele trugen ein Marathon-Laufshirt, so dass sich viele auch spontan zusammenfanden und sich gegenseitig grüßten und ermunterten, im kommenden Jahr dabei zu sein. Auch aus dem ganzen Münsterland kamen Nachrichten, wie sich Lauf-Treffs, aber auch Läuferinnen und Läufer an diesem Tag bewegt haben. Ganz Unentwegte traf man um 09.00 Uhr in Münster, die dann in Fahrradbegleitung wirklich die 42,195 Kilometer auf Bürgersteigen und Gehwegen absolvierten.

Pressemitteilung vom 21.09.2020

Läuferinnen und Läufer bereicherten Münster am Marathonsonntag

Wir waren gestern begeistert, als wir laufend, fotografierend oder radelnd in Münster unterwegs waren, um die Stimmung unter den Läufern einzufangen, die unserem Aufruf gefolgt sind, den abgesagten MüMa einmal anders zu absolvieren. Die Vielfalt an Aktivitäten, die vielen Begegnungen mit "MüMa" Fans und die hohe Emotionalität, mit der sich die Läuferinnen und Läufer begegneten, war schlichtweg beeindruckend. Unser Veranstaltungsleiter Michael Brinkmann hatte sich eine Strecke von ca. 12-13 Kilometern vorgenommen. Er war unterwegs mit Sandra Kemper, die bisher keinen Volksbank-Münster-Marathon ausgelassen hat. Dafür haben sie mit den vielen Pausen durch die Highlights und vielen Begegnungen an der Strecke fast zwei Stunden gebraucht. Unterwegs trafen die beiden dann noch Heinz-Werner Dellwig, passionierter MüMa-Fan, der sich der Minigruppe anschloss. Beim Schloss freuten sich die Läuferinnen und Läufer über einen Torbogen von Weicon, der für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Zielbogen darstellte, von denen mehr als 20 unterwegs auf der Strecke waren. Am Aasee traf man Läuferinnen und Läufer vom LSF Münster, die mit mehreren Runden um den Aasee und tollen Verpflegungs- und Motivationsständen Strecken bis hin zum Marathon vollziehen konnten. Unterwegs dann auch Stelzenläufer, die bereits das Motto des Volksbank-Münster-Marathon 2021 präsentierten: Volksbank-Münster-Marathon: Deine Best(e)Zeit.

Pressemitteilung vom 15.09.2020

Münster bewegt sich - Volksbank-Münster-Marathon-Projekt am kommenden Sonntag
- Auch das Orgateam wird am Sonntag zwischen 09.00 Uhr und 15.00 Uhr unterwegs sein -
Münster. Den Gedanken an den Volksbank-Münster-Marathon werden wohl viele potenzielle  Teilnehmerinnen und Teilnehmer und auch die Zuschauer haben. Es wird in diesem Jahr leider Corona-bedingt keinen Marathon geben, gleichwohl hofft das "MüMa-Orgateam" darauf, dass viele Läuferinnen und Läufer sich am kommenden Sonntag ganz im Sinne der größten Laufsportveranstaltung im Münsterland bewegen - jeder für sich und jeder auf seine eigene Art und Weise. Einige wollen die Marathondistanz allein bewerkstelligen, andere laufen 10-15, vielleicht sogar 20 km auf der Originalmarathonstrecke, die natürlich nicht abgesperrt sein wird. Auch das Orgateam wird am Sonntag unterwegs sein - und zwar auch verstreut - als Läufer, als Fotograf, einfach nur als Orgateam-Mitglied erkennbar, um viele Gleichgesinnte zu treffen, kurz innezuhalten und die Daumen zu drücken, dass im nächsten Jahr alles wieder startbereit sein kann. Auch darf man sich auch auf eine kleine Auswahl des sonst so beliebten Rahmenprogramms freuen, das auf der Marathonstrecke unterwegs sein wird.

Pressemitteilung vom 30.06.2020

Presseberichterstattung über Volksbank-Münster-Marathon 

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit beigefügtem Anhang haben wir heute alle Läuferinnen und Läufer, aber auch alle Laufinteressenten über die Corona-bedingte Absage unseres Marathons informiert. Der Text enthält alle wesentlichen Beweggründe, die eine andere Entscheidung in diesem Jahr nicht zulassen.

Jedes noch so taugliche Hygienekonzept - und wir haben seit Mai diesen Jahres aktiv an der Erarbeitung eines Hygienekonzeptes für Laufveranstaltungen im Herbst mitgearbeitet - hat keine Lösung, bei Großveranstaltungen, die Zuschauer in der Weise zu kanalisieren, dass die Einhaltung der Schutzvorschriften garantiert werden kann.

Pressemitteilung vom 12.05.2020

Noch bleibt der Volksbank-Münster-Marathon im Terminkalender für den 20.09.2020

In einer ausführlichen Orga-Teamsitzung des Volksbank-Münster-Marathonteams wurde die derzeitige Situation im Umgang mit der derzeitigen Corona-Pandemie diskutiert. Sowohl bei den Läuferinnen und Läufern, als auch auch beim Orgateam des Volksbank-Münster-Marathon erlebt man in den letzten Wochen ein ständiges Wechselbad der Gefühle. Anfänglicher Optimismus für den Marathon Mitte September folgte mehr und mehr Zweifel, der nun wieder durch die Lockerungen der Einschränkungen und den Rückgang der Neuinfektionen Spielraum für leichten Optimismus gibt. 

Pressemitteilung vom 05.03.2020

Der Frühling ist da - man sieht sie wieder in Scharen: die vielen "laufhungrigen" Menschen, die die aufkeimende Natur, die milden Temperaturen und die wunderschöne Landschaft in sich "aufsaugen" und genießen. Traditionelle wollen wir in dieser Zeit unsere Frühjahrspressekonferenz durchführen, um schon jetzt, 1/2 Jahr vor dem Start unseres Großevents, über die vielfältigen Aktivitäten und verschiedenen Rahmenwettbewerbe beim 19. Volksbank-Münster-Marathon am 20. September 2020 in Münster zu informieren.

Pressemitteilung vom 26.02.2020

2. kostenloses Laufseminar von Münster-Marathon e.V. am kommenden Montag

Beliebt und gern angenommen werden die kostenlosen Laufseminare, die Münster-Marathon e.V. monatlich von Februar bis Juni eines Jahres bietet. Nach dem gut besuchten Auftakt im Februar referiert Rennarzt Dr. Ralph Schomaker und sein Kollege Dr. Gerrit Borgmann vom Zentrum für Sportmedizin Münster (ZfS) am Montag zum Thema:

"Update Lauforthopädie: neues zu Stressfrakturen, Läuferknie, Fersensporn & Co"

Pressemitteilung vom 05.02.2020

Presseinformation anlässlich Volksbank-Münster-Marathon - hier: Kabarett mit Dieter Baumann am 12. September 2020
Kabarett mit Dieter Baumann - erstmals in Münster im Boulevard Theater  

Dieter Baumann, ehemaliger 5000 m Olympia Sieger und einer der erfolgreichsten deutschen Langstreckenläufer ist mittlerweile deutschlandweit zu einem erfolgreichen Kabarettisten mutiert. Erstmalig will er anlässlich des Volksbank-Münster-Marathons im kommenden Jahr eine Woche vor dem Marathon, am Samstag, 12. September 2020 im Boulevard Theater in Münster einen Kabarettabend gestalten.

Pressemitteilung vom 24.01.2020

Start kostenloser Laufseminare von Münster-Marathon e.V.

Beliebt und gern angenommen werden die kostenlosen Laufseminare, die Münster-Marathon e.V. monatlich von Februar bis Juni eines Jahres bietet. Den Auftakt macht Rennarzt Dr. Ralph Schomaker vom Zentrum für Sportmedizin Münster (ZfS) mit dem Thema:

„Ist Sport Mord? Jeder Gang macht schlank? Effekte von Laufsport auf Gesundheit & Körpergewicht“.

Pressemitteilung vom 10. Januar 2020

Laufvotum setzt Volksbank-Münster-Marathon auf Platz 1 in NRW und bundesweit auf Platz 6.  

Münster. Kurz vor Beginn des Wochenendes kam noch die große Überraschung mit dem Ergebnis des großen Läufervotums auf www.marathon4you.de. Rund 14.000 LäuferInnen wählten ihren »Marathon des Jahres 2019«. In der Kategorie "TOP 30 NRW" schaffte der Volksbank-Münster-Marathon nach einem Jahr Abstinenz auf Platz 2 nun wieder vor dem Köln Marathon den ersten Platz. Deutschlandweit hat Münsters Marathon ebenfalls einen Platz gut gemacht: Hinter dem Rennsteiglauf, Frankfurt, Berlin, Hannover und Hamburg rangiert er auf Platz 6 der beliebtesten Marathonveranstaltungen. Nimmt man die Anrainer Länder Schweiz und Österreich und Luxemburg noch hinzu, bleibt mit Platz 9 immer noch eine Platzierung unter den TOP Ten. 

Pressemitteilung vom 22. November 2019 - Westfälische Nachrichten

Laufarzt Schomaker will Laufmärchen in Luft auflösen

Münster - WN von Jürgen Beckgerd
42 Tipps verteilt Dr. Ralph Schomaker auf der Homepage der Volksbank-Münster-Marathons und auch in einem Buch. Aktuell geht es auch darum, was die richtige Herangehensweise für Sport im Winter ist. Das Risiko ist teilweise wesentlich höher als im Sommer. Aufklärung kann nicht schaden.

Weiterlesen /Laufmedizin

Pressemitteilung vom 06. November 2019

Veröffentlichung zum zurückliegenden Volksbank-Münster-Marathon 2019 - Teilnehmerbewertung einer Umfrage wurde nun ausgewertet

"Volksbank-Münster-Marathon: Einmalig.erlebnisreich -" ist das neue Motto des Volksbank-Münster-Marathons, der im Jahr 2020 in seine 19. Auflage geht. Dieses neue Motto resümiert im wesentlichen das gute Umfrageergebnis eines LaufChecks der Firma Bytes & Brain GmbH & Co. KG aus Süddeutschland. Die Umfrage bezog sich insgesamt auf 5 Themenblöcke:

- Anmeldung und vor dem Start
- Regularien und Laufinfos
- Service und Infrastruktur
- Strecke und Atmosphäre
- im Ziel und danach

Pressemitteilung vom 20. September 2019


Der 18. Volksbank-Münster-Marathon ist schon wieder Geschichte, und die vielen Akteure erinnern sich gern, wie auch die vielen Zuschauer, an den schönen Erlebnistag in Münster zurück. Viele Bestzeiten, viel Energie, viel Spaß und Freude waren das Ergebnis dieses hochkarätigen Events. Die Vorbereitungen für 2020 laufen bereits seit Juli - so ist Münster-Marathon e.V. bereits am nächsten Wochenende beim Berlin Marathon als Aussteller vertreten.

Pressemitteilung vom 10. September 2019


Nach dem großen Erfolg des Volksbank-Münster-Marathons am vergangenen Sonntag zeigt Sport1 am kommenden Samstag, 14. September um 19.30 Uhr eine 30minütige Zusammenfassung mit allen Highlights zum Marathon. Ein bunter Mix aus Szenen um den Gesamtsieg der Männer und Frauen im Elitefeld, das spannende Rennen der Männer um die Prämie des schnellsten Deutschen, die Begeisterung der Staffelteilnehmer und die Staffelwechsel, die Begeisterung der Laufanfänger beim AGRAVIS Gesundheitslauf und beim AGRAVIS Charitylauf, aber auch die Kinder, die ihre 1,5 Kilometer durch die Afrika Meile bis zum Prinzipalmarkt, wo sie vom Publikum besonders empfangen wurden. Auch das Showprogramm bekommt einen Platz im Film, als eines der herausragenden Elemente dieses Marathon.

Pressemitteilung vom 08. September 2019

Zu einem wahren Freudenfest verwandelte sich der diesjährige Volksbank-Münster-Marathon heute bei allen Läuferinnen und Läufern, egal ob sie über die Originaldistanz, die Staffeldistanz oder auf kürzeren Distanzen ohne Wettkampfcharakter unterwegs waren. Begeistert wurden die Läuferinnen und Läufer an allen acht Bühnen im Stadtgebiet und ganz besonders auf der langgestreckten Wegstrecke der letzten zwei Kilometer von einem begeisterten Publikum, aber auch den vielen Künstlern an der Strecke mit Stelzenläufern, Bands, Cheerleadern, Trommelgruppen usw. empfangen. Insbesondere als die 300 Kinder kamen oder die Läuferinnen und Läufer mit Beeinträchtigungen, aber auch die Marathonläufer, die sich mittels Brems- und Zugläufer eine gewisse Zeit vorgenommen hatten - sie wurden heruntergezählt und mit langanhaltendem "Klatschmarathon" belohnt. Da wurde die ein oder andere Bestzeit "geknackt". Man kann wahrlich sagen: Münster war am Sonntag im Ausnahmezustand. Mehr Gefühl geht nicht - mehr Gänsehaut auch nicht.

Pressemitteilung vom 07. September 2019

Olympia-Chancen made in Münster

Zum Schluss müssen alle Handgriffe sitzen, viel Zeit zur Korrektur gibt es nicht: 24 Stunden vor dem Startschuss zum 18. Volksbank-Münster-Marathon an diesem Sonntag (Start: 9 Uhr) am münsterischen Schlossplatz sind die Vorarbeiten auch schon weitgehend erledigt. In der Nacht zu Sonntag werden Bühnen aufgebaut, Straßensperrungen vorbereitet, Verpflegungsstände zusammengeschraubt. Was halt so zu tun ist, wenn das größte Lauf-Spektakel des Münsterlandes ansteht.

Pressemitteilung vom 05. September 2019


Erstmals sind die "Dandys" beim Volksbank-Münster-Marathon und sorgen unentwegt für gute Stimmung am Franz-Hitze Haus, ein besonderer Power-Point, den die Läuferinnen und Läufer gleich zwei Mal passieren und wo zwischen dem letzten Läufer auf dem Hinweg und dem schnellsten Läufer auf dem Rückweg nur eine gute viertel Stunde liegt. "Den Marathon-Wettbewerb gibt es schon seit dem Altertum - und das Altertum ist bei den Dandys ebenfalls gerade "in". Sie hatten jetzt Gelegenheit in Berlin auf der Museums Insel im Bode-Museum zu spielen. Eine Auszeichnung für die dreiköpfige Band um Dieter Kemmerling. Sie stellten im Jahr 1967 den Beatmarathon-Weltrekord im Musizieren auf, indem sie 240 Stunden Musik machten. Insofern haben die Dandys mit dem Marathon vieles gemeinsam: "Ausdauer, eine lange Zeitspanne überstehen, ein Ziel lange zu verfolgen, um es zu erreichen."
Auch "fürs Auge" gibt es etwas am Franz-Hitze Haus: Die Diamonts Elite-Cheerleader sorgen gleich mit 50 "Mädels" für absolute Stimmung. von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr.

Pressemitteilung vom 03. September 2019


Schon jetzt avancieren die fünf Frauen aus Südamerika und der Türkei zu den Publikumslieblingen beim diesjährigen Volksbank-Münster-Marathon. Denn längst hat sich herumgesprochen, dass diese fünf Frauen versuchen wollen, über die Quotenregelung die Norm für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 von 2:40 Stunden über die Marathondistanz zu unterbieten. Einer von zwei "Pacemakern", die dafür sorgen wollen, dass das Vorhaben klappt, ist Roger Königs aus Belgien, selbst erfolgreicher Altersklassenläufer, der in diesem Jahr schon mehrere Rennen gewonnen hat. Er hat damals auch die Streckenrekordinhaberin Eleni Gebrehiowot erfolgreich ins Ziel gebracht (siehe Foto). Gemeinsam mit Volker Goineau wird er die Frauengruppe begleiten.


Aus Venezuela sind angereist:
Yolimar Elizabeth Medin Pineda Sie reist direkt aus der Höhe an, denn sie hat sich knapp 2 Monate in Colorado, Denver vorbereitet auf den Volksbank-Münster-Marathon.

Begica Sofia Duque
Mit 35 Jahre die "älteste" im Bunde will sie es noch einmal wissen und strebt an, das Nationaltrikot von Venezuela bei der Olympiade tragen zu dürfen.

Aus El Salvador ist Idelma Lizeth Delgado angereist. Sie ist in ihrem Land eher starker Hitze ausgesetzt und reiste zum Training nur gelegentlich an Wochenenden in die Berge zum Höhentraining. Sie ist überglücklich und freut sich über die Möglichkeit, in Münster laufen zu dürfen, um die 2:40 Stunden zu unterbieten.

Aus Mexiko kommt Faviola Sarai Perez Igari. In 2800 m Höhe hat sie optimales Höhentraining genossen und hofft, mit den anderen Frauen auf einen erfolgreichen Lauf in Münster.

Aus der Türkei kommt Meryem Kilinc Gündogdu, Sportlehrerin in Ankara, die alle Gegebenheiten der Stadt nutzt, um Tempotraining und Gymnastik zu trainieren. Sie wird gecoacht von einem marokkanischen Läufer.

Alle fünf Frauen tragen statt der Startnummer ihren Vornamen, damit die Zuschauer die Möglichkeit haben, die Frauen anzufeuern. Die Moderatoren, aber auch die Zuschauer an der Strecke werden ihr Bestes geben, diese Gruppe anzufeuern und anzuspornen auf ihrem Weg zur Qualifikationsnorm. "Es wäre ein großartiges Zeichen, wenn die Damen durch die bei uns in Münster erlaufene Qualifikationsnorm das Ticket für die Olympischen Spiele in Tokio erreichen", so das Organisationsteam in seiner Presseinformation.

Pressemitteilung vom 03. September 2019


In Münster bekommt man kaum noch ein Hotelzimmer - die ersten Läuferinnen und Läufer reisten bereits gestern an und genießen die Zeit vor dem Marathon in Münster. Die japanischen Spitzenläufer kommen heute nach Münster, um die Zeitverschiebung in Ruhe verarbeiten zu können. Während die aus fernen Ländern angereiste Teilnehmer schon ein kleines Training auf der Strecke absolvieren, arbeitet das Organisationsteam des Volksbank-Münster-Marathons auf Hochtouren.


Letzte Umleitungsschilder werden besprochen, Helfer eingewiesen, Baustellen zurückgebaut, Streckenpläne verteilt, Hotline-Mitarbeiter geschult, EDV-Mitarbeiter eingearbeitet, Künstler-Einsätze besprochen und vieles andere mehr. Die vielen Detailarbeiten "wuppt" jedes Orgateam-Mitglied nun selbst - immer mit einem festen Zeitplan im Kopf. Die letzte Marathonsitzung war am vergangenen Montag und ein letztes gemeinsames Meeting aller OrgaTeam-Mitglieder gibt es am Freitag, um das Gesamtkonzept miteinander abzustimmen, ob alle Räder auch ineinandergreifen. Eine Zeit hoher Anspannung, in die sich aber auch der Vorfreude mischt, dass man Teil eines Ganzen ist, das 9.000 Teilnehmer und viele Tausende Zuschauer begeistert.

Seit Anfang der Woche packen viele fleißige Helfer um Felicitas Schlepper die Starterbeutel für alle Läuferinnen und Läufer. Gleichzeitig werden Obst und Getränke angeliefert - "alles Mengen, die weit über das Vorstellbare hinausgehen und separat gelagert werden müssen", so Carolin Ischinsky. Mehrere LKWs bringen über 100 Toilettenhäuschen und liefern mehrere tausend Eisengitter für die umfangreichen Absperrmaßnahmen, die Gregor Veauthier vom Organisationsteam verantwortet.

Auch im Marathonbüro werden permanent die letzten Fragen der Marathonlaufenden, aber auch der Betroffenen, die am Sonntag entweder Gäste empfangen oder aus der Stadt herausfahren möchten und von den umfangreichen Sperrmaßnahmen betroffen sind, beantwortet. Heike Keller und Christina Lünenborg sind hier unentwegt im Einsatz.

Der Blick auf den Wetterbericht lässt optimale Lauf-Temperaturen erwarten. So haben sich schon einige Läuferinnen und Läufer entschieden, sich kurzfristig am Freitag oder Samstag (bis 16.00 Uhr möglich) auf der Marathonmesse nachzumelden. Aufgrund der unterschiedlichen Temperaturschwankungen und Wetterkapriolen melden sich - insbesondere Marathonläufer - immer mehr erst kurzfristig an. Sie trainieren z.B. für einen Herbstmarathon und entscheiden kurzfristig, ob sie z.B. in Münster, Köln, Essen, München oder Frankfurt laufen. Der Volksbank-Münster-Marathon ist fast immer der erste Herbstmarathon nach den großen Sommerferien. "Wir rechnen mit mehr Nachmeldungen, als im vergangenen Jahr", so Felicitas Schlepper, die mit dem Dienstleister des Marathons die Nachmeldungen koordiniert.

Das Concentrix Fanprojekt ist angelaufen. Es haben sich schon einige Fangruppen gemeldet. Vor einigen Jahren, als das Fanprojekt schon einmal lief, überraschten mehrere "Bräute" in ihren alten Brautkleidern mit dem Slogan "Haltet durch - wir tun´s auch" - eindeutig, zweideutig. Bis zum Donnerstag ist die Anmeldung noch unter 0251 9277288 oder info@volksbank-muenster-marathon.de möglich. Es winken den drei Erstplatzierten attraktive Geldprämien.

Zum absoluten Highlight des Marathons gehört auch das gesamte Rahmenprogramm, sorgsam ausgewählt durch den Besuch diverser Künstlerbörsen, Stadtfeste, Showgalas. Über 300 Künstler begeistern die aktiven Teilnehmer, aber auch die Zuschauer an der Strecke - schon für sich gesehen ein großartiges Event. Acht Moderatoren kommentieren die Veranstaltung, Top Acts gibt es überall - selbst an Streckenabschnitten, wo sie niemand erwartet.

Pressemitteilung vom 02. September 2019


Markus Jürgens - Rückwärtsläufer beim Marathon.

Ein Highlight jagt das andere zum Volksbank-Münster-Marathon. Gerade erst wird bekannt, dass Rückwärts-Weltmeister Markus Jürgens mit seiner Freundin Jenny Wehmschulte den Marathon am kommenden Sonntag rückwärts laufen wollen - und dass dieser Marathon der Abschluss eines großen Triples ist, welches die beiden im August/September gestartet und gefinisht haben wollen. Zunächst haben beide den 100 Meilen Mauerlaufweg in Berlin am 17. und 18. August absolviert. Zusätzlich starten sie am Freitag beim Rekener 24-Stunden Lauf, der um 16.00 Uhr beginnt und erst am Samstag um 16.00 Uhr endet. Beide planen, sowohl am Freitag, als auch am Samstag jeweils einen Marathon rückwärts zu laufen. Und schließlich "ihr großes Finale" - der Volksbank-Münster-Marathon am Sonntag.


Hier planen sie, sich bei den 42,195 Kilometern abzuwechseln. Zunächst läuft Jenny Wehmschulte die ersten 21 km rückwärts und Markus Jürgens begleitet sie vorwärts. Nach 21 km wechseln sie die Rollen in Roxel. Markus läuft rückwärts und Jenny begleitet ihn vorwärts. Beide laufen immer zu zweit. Damit haben die beiden, die sich vor drei Jahren während des Frankfurt Marathons kennengelernt haben, das Rückwärtslaufen im Teamsport für sich entdeckt. Ohne die Kommandos des jeweils anderen, ist solch ein "Rückwärtslauf" schwierig. Beide stellen sich dieser außergewöhnlichen Herausforderung vor allem auch verbunden mit der Möglichkeit, etwas Außergewöhnliches zu tun.

Auch Jenny Wehmschulte ist erfahrene Ultra-Ausdauersportlerin, hat sie doch in diesem Jahr die doppelte Langdistanz im Triathlon in Emsdetten absolviert mit 7,6 km Schwimmen, 360 km Rennrad-Fahren und 84,4 km Laufen. Ein weiteres Highlight: der Adventskalenderlauf, den Markus Jürgens im vergangenen Jahr bereits zum dritten Mal initiiert hat. Für einen guten Zweck sind die Teilnehmer an jedem Tag die Kilometer gelaufen, die der Kalender jeweils anzeigte.

Pressemitteilung vom 30. August 2019


Im zentralen Fokus des Volksbank-Münster-Marathons steht natürlich die große Volksbank-Münster Zielbühne, wo Miriam Gerding von Antenne Münster und Michael Brinkmann von Münster-Marathon e.V. die Läuferinnen und Läufer vorstellen, die Siegerehrung der schnellsten internationalen, aber auch nationalen Athleten vornehmen, aber auch die Bühne freimachen für ein ganz besonderes Rahmenprogramm, das seinesgleichen sucht. "Die Künstler suchen wir über viele Monate durch Sichtung bei Künstlermessen in den Niederlanden und in Deutschland, beim Besuch von Stadtfesten, aber auch beim Besuch von Varietéshows und Galaveranstaltungen aus", so das Organisationsteam im Rahmen einer Presseinformation.


Zu den Höhepunkten gehören wieder Close Act mit ihren riesengroßen Rabenvögeln im Zielbereich. Auf der Bühne sind Artisten wie Julia und Lukas und Schröder und Schulze als Varieté-Act mit vielen lustigen Einlagen. Für Stimmung sorgen wieder die Cheerleader.

Schön - vor allem für die Läuferinnen und Läufer - sind aber auch die Stellen, wo man keine Acts vermutet, wie z.B. am einsamsten Punkt des Marathons: Ecke Stodbrockweg/Ecke Twerenfeldweg zwischen Nienberge und Roxel in der Nähe von Haus Vögeding. Hier steht die 40köpfige afrokubanische Trommelgruppe "Taka Tun" seit nunmehr 15 Jahren. Neu an Bord sind die Dandys am Franz-Hitze-Haus im Kreuzungsbereich Kardinal von Galen-Ring/Niels-Stensen-Straße - die "Beatweltmeister aus 1967", die nach dieser langen Zeit immer noch zusammen spielen und kurz vor dem Marathon noch in Berlin auftreten werden. Auf diese "Alt-Internationalen" darf man gespannt sein. Unterhalb des Coesfelder Kreuzes sorgt die Trommelgruppe "Al Ikka" für eine Überraschung. In der Unterführung kommt die Trommelmusik, kurz bevor die Teilnehmer ins Univiertel kommen, mit einem besonders guten Sound an - die richtige Motivation für die Läuferinnen und Läufer.

Pressemitteilung vom 29. August 2019


Im Stadtzentrum "jagt" ein Höhepunkt den anderen. Bereits bei Kilometer 1 kommen die Läuferinnen und Läufer an den Handwerkskammer Power-Point, wo traditionell die Coverband Maraton wartet. Mit den Münster Mammuts Cheerleader kommen die Teilnehmer auf Betriebstemperatur und Skaramouche sorgen für nette Partylaune unter den vielen Gästen. Oliver Harbring freut sich auf die Moderation und wird auch sicherlich wieder viele Handwerker an "seinem" Point begrüßen dürfen, denn auch die Kilometerpunkte 9,5 und 41,5 führen am Handwerkskammer-Power-Point vorbei. Bei Kilometer 6 und 8 am Power-Point Neubrückentor wartet DJ Case, um Stimmung an der Promenade zu machen. Da der Durchlauf der Athleten hier von 9:20-10:00 Uhr nur recht kurz ist, bezieht DJ Case danach seine Bühne beim Gymnasium Paulinum für die After Run Party.


Der Afrika Power Point ist ein weiteres Highlight in der Innenstadt. Bei Kilometer 13 und km 41 steht er im Blickpunkt der Läuferinnen und Läufer. Hier hat Gestalter Ludger Lindenblatt wieder für viel afrikanisches Flair gesorgt mit den Nationalflaggen aller afrikanischen Staaten, mit den Big Five-Tieren Afrikas und noch mehr Afrika-Deko. Mittendrin: die Afrika Trommelgruppe der Afrika Kooperative Münster und der traditionelle Weinstand des Schoppenstechers, der bei Kilometer 41 einen Schoppen für jeden Läufer, der auch Weinliebhaber ist und die Zeit hat, diesen auch dort zu trinken. Hier in der Nähe befindet sich einerseits auch der Flaschenpost Erlebnispoint und neuerdings auch die Band OL 55, unweit des Stadtwerke-Kinds-Points, wo 300 Kinder an der Westfälischen Schule für Musik an den STart gehen und von Professor Spaghetti auf die "Reise" geschickt werden. Eine einzigartige Erlebnismeile von der Westfälischen Schule für Musik bis zum Ziel. Letztendlich -kurz vor dem Ziel - erwartet Moderatorin Eva Meintrup die LäuferInnen bei Kilometer 1 und 41,5 am Aegidiimarkt beim AWM Power-Point. Hier sorgen die Groove Onkels, die ihre Musik mittels Abfallbehälter auf originelle und bewundernswerte Art zur Geltung bringen, für Stimmung. Eine Augenweide ist aber auch ein riesengroßer Drache, der sich durch die Zuschauermenge bewegen wird.

Auf der großen Volksbank-Münster-Zielbühne agieren erstmals Schröder und Schulze, ein Akrobatik-Theater der Superlative, aber auch Julia und Lukas, Artistik vom Feinsten. Das europaweit prämierte Stelzenlauftheater Close Act sorgt mit seinen Riesenfiguren wieder für eine besondere Augenweide im Ziel und die Starlets Cheerleader aus Bochum begeistern durch ihre herrlichen Figuren und durch ihre frenetische Anfeuerung. Radio AM-Moderatorin Miriam Gerding und Michael Brinkmann führen auf der Hauptbühne durchs Programm und werden die LäuferInnen sowohl beim ersten Durchlauf bei Kilometer 9,5 zwischen 9.30 Uhr und 10.30 Uhr und im Zieleinlauf zwischen 11:05 und 14.30 Uhr, wo das große Time to Say auf der Bühne mit einem kleinen Feuerwerk erklingen soll, vorstellen.

Münster. Auch das Rahmenprogramm auf der Strecke mit seinen Stadtteilen Nienberge, Gievenbeck und Roxel beim Volksbank-Münster-Marathon hat bereits eine ebenso lange Tradition wie das Sportereignis selbst. Zwei Orga-Team Angehörige machen es sich zur Aufgabe, regelmäßig Künstler zu sichten, die beim Volksbank-Münster-Marathon für Stimmung sorgen. Künstlerbörsen, Stadtfeste, Varieté Shows usw. sind Plätze, wo man Künstler sichten kann.

Zu den Höhepunkten in Nienberge gehört in diesem Jahr Artistik und Akrobatik auf der großen Bühne - eine wahre Augenweide, die jeden Zuschauer in den Bann zieht. So tritt u.a. ein Meister im Kopfhandstand auf, der bereits mehrere große Preise auf internationalen Bühnen gewinnen konnte. Für die musikalische Stimmung sorgen die Canarinhos. TOP sind auch Liliya Azolynska und ihr Partner - Startänzer im Standard- und Lateintanz aus Hannover. Schließlich sorgen die Cheerleader Cheer X-Cess noch für Stimmung. Jochen Baumhof als neuer Moderator ist bester Kenner der Szene, ist er doch selbst passionierter Langstreckenläufer und erfahrener Trainer hochkarätiger Sportler im Laufbereich. Die ersten Läufer erreichen Nienberge bei km 22 gegen 10:05 Uhr, während die letzten Läufer bis 12:00 Uhr unterwegs sein werden. In Nienberge befindet sich aber auch der Staffelwechselpunkt 2, wo der zweite auf den dritten Staffelläufer wechselt und frisch auf die dritte ca. 10 km lange Strecke geht.

Höhepunkt in Roxel ist zweifelsohne die Kofferakrobatik von Antje Pode. Die Künstlerin aus Frankfurt begeistert Woche für Woche Massen mit ihrer herrlichen Performance. Unbekümmert, spannend und absolut erfrischend. Mit ihr auf der Bühne ist Daniel Hochsteiner, einer der besten Tempo-Tennis-Jongleure der Welt. Mystisch ziehen die Luneatic Insects durch die Zuschauermenge, während Sambanda Girasoll mit ihrer Trommelmusik für Stimmung sorgen. Moderator Kurt Stenzel, mehrfacher deutscher Marathon-Meister freut sich auf seinen nun schon traditionellen Auftritt in Roxel. "Ich bin schon fast eingemeindet worden von den freundlichen Menschen aus Roxel", so der Frankfurter Physiotherapeut, der immer noch Lauflehrgänge gibt. Das Zentrum von Roxel erreichen die Läufer ungefähr bei Kilometer 30 zwischen 10:30 und 13:00 Uhr. Spannend wird es aber auch in Roxel am Dingbänger Weg/Ecke Roxeler Straße, unweit des letzten Staffelwechsels. René Bertelsbeck als neuer Moderator freut sich auf seine Aufgabe und hofft auf viele Menschen an seiner Bühne, die musikalisch von den Zwarties gestaltet wird. Hier startet um 12.00 Uhr auch der AGRAVIS Charity-Lauf, an dem insgesamt 100 Läufer sich auf die letzten 10 km bis zum Ziel machen.

In Gievenbeck verabschiedet sich "Vanman" Jochen Heringhaus, der Moderator, der an jedem Wochenende Laufwettbewerbe moderiert und nach unserem Lauf in diesem Jahr seinen Ruhestand anstrebt. Gievenbeck wird das Mekka für Skaramouche, ein Stelzenlauftheater der ganz besonderen Art. Für die musikalische Unterstützung sorgt die Trommelgruppe Buena Vista Rio. Um 13.00 Uhr starten die AGRAVIS Gesundheitsläufer im Zentrum von Gievenbeck auf den letzten 6,2 km bis zum Ziel. Das Zentrum von Gievenbeck erreichen die Läuferinnen und Läufer bei km 36 in der Zeit zwischen 10:50 Uhr und 14:00 Uhr. Vorab wird Gievenbeck schon bei km 17 zwischen 9:50 Uhr und 11:15 Uhr angelaufen, wenn die Läufer über die Mendelstraße zum Stadion Gievenbeck kommen. Hier spielen schon seit der ersten Stunde des Marathons "Die Zwillinge" als die Kult Jazz Band in Münster. Die Brachts freuen sich schon wieder auf den Auftritt.

Pressemitteilung vom 28. August 2019


Die Vorfreude und auch die Anspannung steigt: der Volksbank-Münster-Marathon hat seine "blaue Ideallinie" gezogen. "Es ist schön durch Münster zu fahren und die strahlende hellblaue Linie zu sehen", so ein Marathonläufer, den schon jetzt die Gänsehaut packt, die 42,195 km durch Münster und seine Stadtteile Nienberge, Gievenbeck und Roxel zu ziehen - ein fantastisches Gefühl inmitten vieler Zuschauer, aber auch Künstler und Musikgruppen, die für Stimmung sorgen.


Der Tross des "Eisenschweins", wie das Markierungsgerät früher genannt wurde, weil es wie ein Stahlross aussah, musste sich nach plötzlichem Regen, der die Straßen mit Pfützen übersäte und dessen Belag bei dem schwülen Wetter ohne Wind nicht trocknen wollte um eine Stunde nach hinten geschoben werden, so dass es erst um 22.00 Uhr los ging. Auch setzte die nach wie vor schwüle Hitze dem Markierungsgerät derart zu, dass es zu überhitzen drohte, was zu Zwangspausen führte. Gleichwohl war am frühen Morgen gegen 1:30 Uhr die Linie gezogen und alle Beteiligten froh, die Heimreise anzutreten.

Die Ideallinie hat bereit "Kultcharakter" beim Volksbank-Münster-Marathon. Während immer mehr Marathonveranstalter auf die blaue Linie verzichten, gehört sie in Münster zum festen Bestandteil der Veranstaltung. Sie weist den Teilnehmern nicht nur den richtigen Weg, sondern informiert automatisch die Anlieger darüber, dass am Sonntag, 8. September wieder Marathon ist. Auch der mentale Beitrag der blauen Linie sollte nicht unterschätzt werden. "Nun wird es ernst" - bald ist es soweit. Die Teilnehmer gehen nach und nach die Strecke im Geiste durch und legen damit schon den Grundstein für die lange Mammutstrecke, die es zu Fuß zu bewältigen gilt.

Pressemitteilung vom 26. August 2019


Heute, am Dienstag, 27. August um 21.00 Uhr startet das Orga-Team vom Volksbank-Münster-Marathon über die 42,195 Kilometer - mit dem urkomischen Markierungsgerät, mit dem ein  Malermeister peu a peu die blaue Ideallinie des Marathons auf den Straßenbelag aufträgt.


Start ist direkt am Schlossplatz, wo bereits ab 20.30 Uhr Vorbereitungsarbeiten wie "Farbe anmischen", "Teststreifen legen" usw. gemacht werden. Eine gute Gelegenheit, sich hier in aller Ruhe das Gefährt und die Konsistenz des hellblauen schönen Streifens, der jedes Läuferherz bewegt, in Augenschein zu nehmen. Traditionell fahren immer einige Radfahrer - meist mit Promo-Shirt bekleidet - eine Zeitlang mit dem Tross mit. Das soll Glück für den Marathon bringen. Zunächst geht es ca. 10 km durch die Innenstadt, bevor das Team am späten Abend die Stadtteile Gievenbeck, Nienberge und Roxel erreicht, um dann hoffentlich kurz nach Mitternacht die 42,195 Kilometer geschafft haben wird. "Es hat auch schon einmal bis 4 Uhr in der Nacht gedauert, als wir eine Panne hatten, auch zwei Abbrüche nach nicht lösbaren Pannen und eines einsetzenden Gewitters hat es bereits gegeben", so aus der Presseveröffentlichung des Orga-Teams. Traditionell fahren Jürgen Sieme und Michael Brinkmann bereits seit dem Ziehen der ersten blauen Linie im Jahr 2003 mit. Etwas Neues hatte sich der Maler, der die Linie aufträgt im vergangenen Jahr einfallen lassen: Er dichtete die Redewendung "Stars and Stripes" um in "Fake and Stripes" und verkleidete sich als Donald Trump. Mit viel Schmunzeln und sogar Beifall wurde er im vergangenen Jahr bedacht, als die gut besuchten Lokale am Rand der Strecke passiert wurden.

Die Autofahrer werden um besondere Rücksicht gebeten, insbesondere wenn das Markierungsgerät auf die Gegenspur kommt, um die blaue Linie aufzubringen.

Am Mittwochmorgen erstrahlt die blaue Linie dann für jeden sichtbar in hellblauem Glanz - Gänsehautstimmung für jeden Läufer und jede Läuferin, die sich für den Marathon oder eines der Rahmenwettbewerbe angemeldet hat. "Nun geht es endlich los", die heiße Phase des Trainings ist vorbei - nun nur noch 1 1/2 Wochen bis zum Start. Die Vorfreude auf das Großevent in Münster hat dann alle erreicht. Jeder kommt irgendwann, wenn er durch Münster fährt, mit dieser "Kult-Linie" in Berührung und schon fast jeder weiß: Am 8. September ist der Volksbank-Münster-Marathon-Tag. Da muss man einfach dabei sein.

Pressemitteilung vom 21. August 2019

Erstmals Doping-Kontrollen beim Münster-Marathon
Beim diesjährigen Münster-Marathon sollen zum ersten Mal Dopingkontrollen durchgeführt werden. Am Mittwoch (21.08.2019) haben die Veranstalter Einzelheiten dazu mitgeteilt. Mit den Dopingkontrollen wollen die Veranstalter einen "sauberen und fairen" Wettbewerb garantieren, zumal beim Münster-Marathon inzwischen Top-Zeiten gelaufen werden.

Schallmauer durchbrochen
So wurde im Vorjahr hier erstmals die Schallmauer von zwei Stunden und zehn Minuten unterboten. Für dieses Jahr haben sich unter anderem auch Läuferinnen aus Südamerika und der Türkei angemeldet, um in Münster die Olympia-Norm zu schaffen.

NADA als Partner
Durchführen wird die Kontrollen beim Marathon am 8. Sepember die Nationale Anti Doping Agentur in Deutschland (NADA). Dabei müssen nicht nur die Profis mit Kontrollen rechnen. Nach Angaben der Veranstalter kann "die Auswahl der Athleten sowohl nach Platzierung, nach Namen als auch per Los erfolgen."

Pressemitteilung vom 13. August 2019

Eine große kostenlose Ferienspaß und Sportaktion veranstalten die Stadtwerke Münster und Münster-Marathon e.V. für alle interessierten Kinder von 6 bis 13 Jahren am Mittwoch, 21. August von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf dem Stubengassenplatz vor Karstadt Sport, nahe dem H4-Hotel, dem Elitehotel des Marathons. Die Aktion steht wie in den vergangenen beiden Jahren unter dem Motto "Kinder helfen Kindern". So haben Kinder die Möglichkeit während dieser zwei Stunden in drei Blöcken a 20 min in einem Laufparcours von ca 200 m. Für jede gelaufene Runde spenden die Stadtwerke Münster 1 EUR für die Hilfsorganisation PLAN International Deutschland, dem neuen Charity-Partner von Münster-Marathon e.V. Im vergangenen Jahr haben die Kinder insgesamt rund 2000 EUR erlaufen.
In den Laufpausen bietet eine Hüpfburg ebenso Abwechselung wie KiKA-Moderator Julian Janssen, bekannt als Checker Julian sowie zwei Spielerinnen unseres Volleyball Bundesligisten USC Münster, die sich schon auf viele Kinder freuen.

Obwohl man sich auch spontan für die Teilnahme entscheiden kann, bittet der Münster-Marathon e.V. möglichst um eine vorherige Anmeldung, um sich organisatorisch in geeigneter Form aufstellen zu können. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter info@volksbank-muenster-marathon.de oder 0251 9277288.

Im Anschluss an die Ferienspaß- und Sportaktion schließt sich die öffentliche Pressekonferenz im H4-Hotel an, wo das Organisationsteam des Marathons über das Ergebnis des Nachmittags berichtet, aber auch Aktuelles zum Stand der Vorbereitungen zum Marathon und weitere interessante Gäste vorstellt.

Pressemitteilung vom 12. August 2019

Schon seit vielen Jahren verbindet das Organisationsteam des Volksbank-Münster-Marathons seinen Lauf mit einer Spendensammlung für einen guten Zweck. "In diesem Jahr wollen wir die Charity-Organisastion: PLAN International Deutschland" unterstützen in ihrer Arbeit "Sichere Städte für Mädchen", vor allem in der Hauptstadt Vietnams, Hanoi", so das Organisationsteam. Plan International will mit diesem Projekt mehr Sicherheit für Mädchen in ihrem Wohnumfeld sowie in öffentlichen Bereichen wie Märkten, Parks und Gemeinschaftseinrichtungen schaffen. Mädchen und auch Jungen werden aktiv in die Gestaltung und Entwicklung ihres Stadtteils miteingebunden. "Wir freuen uns über diese Zusammenarbeit und sind sicher, dass wir ein Stück weit dazu beitragen können, die bedrohliche Situation in Hanoi zu verbessern", so Michael Brinkmann von Münster-Marathon e.V.

Hintergrund des Projekts
Tagtäglich erfahren Mädchen und junge Frauen in Großstädten sexuelle Belästigung, Diskriminierung und Gewalt. In einer Studie, die Plan im Jahr 2012 in den Projektregionen durchgeführt hat, berichteten Mädchen von ihrer Angst – vor allem in Bussen, auf dunklen Straßen und öffentlichen Plätzen. In Hanoi, der Hauptstadt Vietnams erleben laut einer Studie mehr als zwei Drittel der Kinder häufig Gewalt in ihren Familien, viele auch in ihren Schulen. 40 Prozent der 13 bis 18-jährigen Mädchen in Hanoi fühlen sich nicht sicher, wenn sie öffentliche Transportmittel nutzen. Das soll dieses Projekt ändern.

Motivation des Volksbank-Münster-Marathons
Der Volksbank-Münster-Marathon kann sich mit dem Projekt „Sichere Städte“ sehr stark identifizieren, denn Münster ist 2018 in einer Studie vom ZDF zur lebenswertesten Stadt in NRW gewählt worden. Um lebenswert zu sein, ist auch der Sicherheitsaspekt einer Stadt wichtig. Diese Sicherheit schätzt der Volksbank-Münster-Marathon und möchte auch in Hanoi dazu beitragen, dass besonders Mädchen und Frauen sich in ihrer Stadt frei bewegen können. Sie sollen ihre Rechte einfordern und so für mehr Sicherheit in ihrem Lebensumfeld eintreten können. Gleichzeitig sollen die Möglichkeiten zur Partizipation von Mädchen und Jungen bei der Gestaltung und Entwicklung ihrer Stadt verbessert werden. Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 18 Jahren wirken aktiv daran mit, Bewohnerinnen und Bewohner für die Gefahren zu sensibilisieren, denen Mädchen in der Stadt ausgesetzt sind.

Projektziele
Neben der Polizei und der lokalen Regierung arbeitet Plan dazu auch mit Schulen und den staatlichen Busunternehmen zusammen. Die Mädchen selbst machen Vorschläge zur Verbesserungen in der Stadtplanung und informieren, wo die Sicherheit für Mädchen und Frauen erhöht werden muss. Dabei stützen sich die Jugendlichen auf die Ergebnisse sogenannter Safety Walks. In diesen dokumentieren sie – schriftlich und mit Kameras ausgerüstet – die Straßen und Plätze in ihrem Stadtteil, die sie als unsicher oder gefährlich einstufen. So erstellen sie Karten ihres Wohngebiets und melden der Polizei die Brennpunkte, die sie dabei entdecken. Mit diesem Projekt wollen wir Mädchen stärken, damit sie ihre Rechte einfordern und so für mehr Sicherheit in ihrem Lebensumfeld eintreten können. Gleichzeitig sollen die Möglichkeiten zur Partizipation von Mädchen und Jungen bei der Gestaltung und Entwicklung ihrer Stadt verbessert werden. Der Schwerpunkt der Projektaktivitäten liegt dabei auf den Armenvierteln und Slums der drei Metropolen Delhi, Hanoi und Kampala. Dort, wo Mädchen in beengten Verhältnissen leben und einem besonders hohen Risiko von Gewalt und sexuellen Übergriffen ausgesetzt sind, wollen wir die Voraussetzungen dafür schaffen, dass sich Mädchen in ihrem Viertel sicher bewegen und ohne Gefahr Bus fahren oder andere öffentliche Verkehrsmittel nutzen können. Rund 9.300 Mädchen und 8.400 Jungen im Alter von 13 bis 18 Jahren wirken aktiv in den drei Städten daran mit, BusfahrerInnen und StadtplanerInnen für die Gefahren zu sensibilisieren, denen Mädchen in der Stadt ausgesetzt sind.

Charity-Aktivitäten vor Ort am 8. September
Der Volksbank-Münster-Marathon wird am 08. September 2019 mit Startschuss von Plan-Botschafterin Nina Vorbrodt eröffnet. Zudem wird Plan am Wettkampftag mit verschieden Informationsmaßnahmen vor Ort sein. Diese reichen von einer Beigabe im Starterbeutel bis hin zu Sichtbarkeit auf den Banden und einem Info-Stand im Zielbereich. An diesem Stand werden Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit erhalten, sich zur Arbeit von Plan generell und spezifisch zu dem vom Volksbank-Münster-Marathon unterstützten Projekt „Sichere Städte für Mädchen und Frauen“ zu informieren.   Im Rahmen des AGRAVIS-Charity-Laufes wird das Plan-Logo auf dem zugehörigen AGRAVIS-Charity-Lauf-T-Shirts zu sehen sein und somit der Botschaft von Plans Sportinitiative „Kinder brauchen Fans!“ ein Zeichen setzen.

Plan International
Plan International ist eine religiös und weltanschaulich unabhängige Hilfsorganisation, die sich weltweit für die Chancen und Rechte der Kinder engagiert: effizient, transparent, intelligent. Seit 80 Jahren arbeitet Plan daran, dass Mädchen und Jungen ein Leben frei von Armut, Gewalt und Unrecht führen können. Dabei bindet die Kinderhilfsorganisation Mädchen und Jungen in über 70 Ländern aktiv in die Gestaltung der Zukunft ein. Die nachhaltige Gemeindeentwicklung und Verbesserung der Lebensumstände in den Partnerländern ist dabei oberstes Ziel. Die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bestärken Plan in dem Engagement für die Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen. Das globale Ziel: 100 Millionen Mädchen sollen lernen, leiten, entscheiden und ihr volles Potenzial entfalten. Mit der Sport-Initiative  „Kinder brauchen Fans!“ setzen sich prominente Sportlerinnen und Sportler wie Mario Götze und Gina Lückenkemper für die Arbeit von Plan International ein.

Pressemitteilung vom 05. August 2019

Während der Fiducia & GAD Staffelmarathon und der Stadtwerke Kids-Marathon schon seit Monaten ausgebucht sind, steht nun auch der AGRAVIS-Charitylauf über 10 km kurz vor dem Limit. Nur noch wenige Plätze gibt es dafür. Auch der AGRAVIS Gesundheitslauf - ein Lauf ohne jeglichen Wettkampfcharakter, sondern mit gemütlichem Tempo 6,2 km über die Marathonstrecke -, der vor allem Laufanfängern eine Möglichkeit geben will, das große Laufevent hautnah mitzuerleben, hat derzeit schon deutlich mehr Anmeldungen, als in den beiden vergangenen Jahren. Ein Rekordergebnis. Noch gibt es hierfür freie Plätze.

Für die Königsdisziplin über die 42,195 km-Distanz gehen täglich mehr und mehr Meldungen ein. Hier warten viele Läuferinnen und Läufer ihren Trainingsstand ab oder hoffen, Verletzungen rechtzeitig auszukurieren. "Beim Marathon muss einfach alles passen", wissen die passionierten Marathonis aus eigener Erfahrung. Gleichwohl sind ca. 200 dabei, die beim Volksbank-Münster-Marathon am 8. September ihren ersten Marathon laufen wollen. Längst hat sich herumgesprochen, dass dieser Lauf, den ca. 100.000 Zuschauer enthusiastisch und mit großer Begeisterung unterstützen, jeden Marathonläufer einen unvergesslichen Lauf Knapp 40 ehrenamtliche Trainer und Betreuer - Mentoren genannt - kümmern sich darum, Läuferinnen und Läufer auf den Marathon vorzubereiten, damit diese wohlvorbereitet auf die Strecke gehen.

Insbesondere für die 42,195 km sind eine gute Vorbereitung und wertvolle Tipps von Marathonläufern für Marathonläufer sehr wichtig. Auch haben sich viele Lauf-Treffs und Vereine in den Dienst der guten Sache gestellt und bieten an jedem Sonntag bis eine Woche vor dem Marathon: "Volksbank-Münster-Marathon on Tour" an. Hier hat jeder kostenlos und unverbindlich die Möglichkeit, sich Lauf-Treff-Leitern anzuschließen, die in unterschiedlichen Tempi eine Unterstützung unter Gleichgesinnten bei den so genannten "Langen Schlägen" über 25 - 35 km anbieten. Marathonläufer absolvieren in der Regel innerhalb der letzten 12 Wochen vor dem Marathon einige dieser langen Läufe. Hier ist es mehr als wertvoll, sich einer Gruppe Gleichgesinnter anzuschließen, um nicht 3 Stunden allein unterwegs sein zu müssen. Auch in Ascheberg-Herbern wurde ein "MüMa-on-Tour" Termin erfolgreich durchgeführt.

Anmeldungen zu den Vorbereitungsläufen sind nicht erforderlich. Man kommt und läuft mit. Auf der Homepage unter www.volksbank-muenster-marathon.de sind die entsprechenden Tourdaten ersichtlich. Auch Anmeldungen für den Marathon oder den Gesundheitslauf sind noch möglich über die Homepage.

Pressemitteilung vom 17. Juli 2019

FANPROJEKT des Volksbank-Münster-Marathons, das mit der Unterstützung der Fa. Concentrix Münster GmbH wieder aufleben kann.

Der Volksbank-Münster-Marathon ist längst über das Sportereignis hinaus zu einem großen Event bzw. stadtteilübergreifendem Stadtfest geworden, wo mehr als 300 Künstler mitwirken und 100.000 Zuschauer ein jubelndes Fest feiern. So werden bei gutem Wetter Tische, Stühle und teilweise sogar Wohnzimmereinrichtungen nach draußen an die Strecke geholt, um mit Freunden, Nachbarn oder der Familie diesen Marathon zu feiern. An den unterschiedlichen Power-Points, wo um den Lauf herum interessante Showelemente präsentiert werden, tummeln sich Tausende Zuschauer, die diese Art der Unterhaltung schätzen. Von Bands über Trommelgruppen, großartigen Stelzenlauftheatern und spektakulären Artisten bis hin zu stimmungsvollen Cheerleadergruppen ist alles vertreten, was gute Stimmung verbreitet.

Dazu kommt nun beim 18. Volksbank-Münster-Marathon das Concentrix Fanprojekt, zu dem das Organisationsteam des Marathons aufruft. Gruppen mit einer Mindesteilnehmerzahl von fünf Personen, die eine interessante Idee haben, sich als Fangruppe beim Volksbank-Münster-Marathon am Sonntag, 8. September zu präsentieren, sind aufgerufen, sich bis spätestens zum 31. August im Marathonbüro (0251-9277288 oder info@volksbank-muenster-marathon.de) dafür anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Den drei interessantesten Gruppen winken Geldpreise in Höhe von 500 EUR, 300 EUR und 100 EUR. Vor einigen Jahren war das Fanprojekt schon einmal im Programm des Marathons. Witzige und originelle Einfälle waren das Ergebnis.

Mitmachen lohnt sich - neben viel Spaß bei der Ideenfindung kommt sicherlich auch bei der Umsetzung viel Stimmung auf. Die Läufer danken es den Zuschauern, denn 42,195 Kilometer schafft man nur im Wettkampf mit der Unterstützung eines stimmungsvollen Publikums. Eine unabhängige Jury auf der Strecke bewertet die Präsentationen der vorangemeldeten Gruppen. Die Gewinner werden benachrichtigt und auf der Abschlusspressekonferenz des Marathons ausgezeichnet.

Mitmachen kann jeder, egal ob Vereine, Familien, Nachbarschaften, Kegelclubs oder Angehörige von Läufern. die Ideen sind vielfältig und die Umsetzung muss nicht viel Geld kosten: Mit Töpfen und Pfannen Musik machen, sich besonders verkleiden oder einen Straßenzug besonders gut schmücken - das wären schon Maßnahmen für die Preisgeldränge und zudem Maßnahmen, die die Marathon-Teilnehmer bei der Verwirklichung ihres Traumes, diese lange Strecke erfolgreich zu absolvieren, enorm unterstützen. Die einzige Voraussetzung ist die vorherige Anmeldung der Gruppe beim Marathonbüro.

Pressemitteilung vom 17. Juli 2019

Fünf Frauen aus fünf Nationen bereiten sich gerade gemeinsam darauf vor, den Volksbank-Münster-Marathon für die Qualifikationsnorm für die Olympischen Spiele in Tokio zu nutzen. Vier der fünf waren noch nie in Deutschland, wissen aber, dass wir als Land der schnellen Straßenläufe gelten. Alles sind Damen aus Ländern, wo die Qualifikationsnorm nicht - wie üblich - 2:30 Stunden, sondern über die Quotenregelung für kleine Länder 2:40 Stunden beträgt. Mit ihren beiden Pacemakern wollen alle Fünf aber eine Zeit von 2:38 Stunden anstreben, um die Norm für Olympia 2020 zu schaffen und sich in Ruhe darauf vorbereiten zu können. "Man hat nur wenige Möglichkeiten, die Qualifikation zu schaffen, denn man läuft nicht an jedem Wochenende einen Marathon. Die intensive Vorbereitung darauf beträgt mehr als 10 Wochen und nach dem Marathon ist die "Regeneration" auch unerlässlich.
Aus Venezuela kommt Yolimar Elizabeth Medina Pineda. Bereits zweimal hat sie die Olympia-Qualifikation damals geschafft und möchte wieder einen Platz für Olympia ergattern. Derzeit liegt ihr Niveau allerdings bei 2:41 Stunden, doch sie bereitet sich zwei Monate in Colorado mit einem Höhentraining auf den Volksbank-Münster-Marathon vor.

Idelma Lizeth Delgado kommt aus El Salvador nach Münster. Während sie im Halbmarathon unter feuchten Bedinungen in Costa Rica 1:19 Stunden lief, will sie ihren ersten ernsthafen Marathon in Münster bestreiten. Ihr wird ihr Kampfesgeist zugute kommen, hat sie doch bereits einige Trails absolviert. Über die Quotenregelung für kleine Länder wird sie versuchen, sich mit einer Zeit unter 2:40 für Tokio zu empfehlen, um nach ihrer Premiere bei den Cross-Weltmeisterschaften das zweite Mal im Nationaltrikot zu starten.

Giselle A Ivarez Rivera kommt aus Chile und lief dort im vergangenen Jahr ihren ersten Marathon in 2:43 Stunden. Auf den Unterdistanzen 5 und 10 km hat sie aber bewiesen, dass sie auch im Marathon schneller sein kann. Derzeit bereitet sie sich in den Anden vor und will nach 12 nationalen Titeln erstmals für ihr Land bei Olympischen Spielen starten.

Meryem Kihnc Gündogdu aus der Türkei ist Ultraläuferin mit einer Grundlagenausdauer von 60 km und mehr. Beim Istanbul Halbmarathon lief sie eine 1:18:30 Stunden-Zeit, hatte aber bisher noch nie die Möglichkeit, außerhalb der Türkei zu starten, wo es nur 2-3 internationale Rennen im Jahr gibt.

Faviola Sarai Perez Igari aus Mexiko ist die erfahrenste Athletin im Feld der fünf Frauen. Ihr Training absolviert sie in Mexiko derzeit auf 2200 m Höhe bzw. in Toluca, einer der welthöchsten Städte auf 2.800 m. Sie hat die typische Leichtathletikkarriere durchlaufen mit Mittel- und Langstrecken auf der Bahn und möchte nun die Tradition erfolgreicher mexikanischer Marathonläuferinnen wieder aufgreifen und das Land mit der großen Laufaffinität im kommenden Jahr international präsentieren.

Für alle wird es ein ambitioniertes Vorhaben sein, die 2:40 Stunden-Marke zu unterbieten. Das begeisterungsfähige Publikum beim Volksbank-Münster-Marathon wird diese Tempogruppe sicherlich großartig unterstützen, so das Organisationsteam, das allen 5 Damen ganz fest die Daumen drückt.

« vorherige Seite [ 1 2 ] nächste Seite »
Melde dich jetzt für den 22. Volksbank-Münster-Marathon und weitere Strecken an.


Hier geht es zu den aktuellen Start-/Teilnehmerlisten unserer Wettbewerbe