Aktuelles rund um den Volksbank-Münster-Marathon

Presse

Pressemitteilung vom 16. August 2018

Elitehotel
Rundherum wohl fühlen sich all unsere Besucher, die das Marathonwochenende in unserem Elitehotel - dem H4 Hotel Münster - verbringen, bereits seit Jahren. Egal ob unsere Eliteläufer unsere VIP-Gäste oder Aussteller und natürlich ich selber: die Freundlichkeit, das gute Essen und die herrlichen Räumlichkeiten in so direkter Nähe zum Zieleinlauf sind einfach beeindruckend. Vielen Dank an Frau Osing und ihr engagiertes Team
Aktuelles zum Marathon
Knapp 2.100 Anmeldungen – das sind gut 80 Meldungen mehr als im vergangenen Jahr über die Königsdisziplin über 42,195 Kilometer sind bereits wieder eingegangen. Anmeldungen sind noch bis zum 8. September auf der Marathonmesse um 16.00 Uhr möglich.

Der Fiducia & GAD Staffelmarathon war bereits im vergangenen Jahr 20 Minuten nach der Öffnung des Meldeportals ausgebucht. In diesem Jahr werden wir an zwei Stichtagen jeweils die Hälfte der Staffelplätze freischalten – am 6. Dezember und am 14. Dezember. Auch für den Stadtwerke-Kids-Jubiläumslauf waren die 300 Startplätze schnell vergriffen. Für den AGRAVIS Charity-Lauf über 10 km haben wir nur noch ca. 20 freie Plätze. Der neue AGRAVIS-Gesundheitslauf über 6 Kilometer wird gut angenommen: Bisher haben wir hier mit ca. 180 Anmeldungen schon über 40 Anmeldungen mehr als im vergangenen Jahr und nehmen gern noch weitere Anmeldungen von Hobbyläufern an.

Die Handwerker-Marathon-Wertung zählt bisher ca. 40 Anmeldungen über die Original-Marathondistanz; die Meisterschaft der genossenschaftlichen FinanzGruppe zählt 41 Marathonteilnehmer. Hervorragend ist wieder die Beteiligung der Studenten am DZ-HYP-Studenten-Cup. Mit 230 Studenten haben wir den größten Marathon in Deutschland mit eigener Studentenwertung. Die DZ HYP "spendiert" jedem Studenten bei Vorlage eines gültigen Studentenausweises sogar 10 EUR des Startgeldes.

Spitzenläufer und besondere Läufer beim Marathon
"Die pure Lust am Laufen" – das Motto unseres diesjährigen Marathons soll zeigen, dass wir ganz besonderen Wert auf die Masse der Freizeit- und Breitensportler legen. Doch so ein richtiger Stadtmarathon begeistert auch durch schnelle Läuferinnen und Läufer und durch rasante Streckenrekorde – hier treffen sich Breiten- und Profisport. Wir halten aber bewusst die Balance zwischen Profi und Breitensport - unser Marathon ist dafür bekannt, dass besonders Marathon-Novizen hier gute Chancen haben, ihren ersten Marathon erfolgreich zu finishen.

Männer
Unserem Sieger des Jahres 2016 und Zweitplatzierten aus dem Vorjahr, Duncan Koech, gefällt es bei uns so gut, dass er gern den Hattrick versuchen möchte bei der Jagd auf die Streckenrekordzeit. Obwohl er im vergangenen Jahr nicht Gesamtsieger wurde, war er dennoch fast eine Minute schneller, als bei seinem Sieg vor zwei Jahren. Gleichwohl fehlen ihm noch gute 1 ½ min. zum bestehenden Streckenrekord von Patrick Miruiki aus Kenia, der bereits seit 8 Jahren Bestand hat (2:10:25 Stunden). Doch er hat das Zeug dazu, denn seine Bestmarke liegt bei 2:07:53 Stunden.

Favorisiert in diesem Jahr ist allerdings erstmalig ein Teilnehmer aus Japan: Asuka Tanaka ist im vergangenen Jahr beim Tokyo Marathon eine Zeit von 2:10:13 Stunden gelaufen. Er kommt extra für den Volksbank-Münster-Marathon nach Deutschland, um sich schon jetzt für die Olympischen Spiele in Tokyo im Jahr 2020 zu qualifizieren.

Schnell unterwegs ist auch Mark Kangogo aus Kenia, der noch vor wenigen Wochen beim Luxemburger Nachtmarathon eine beachtliche Zeit von 2:12:10 Stunden gelaufen ist. Allerdings hat er sich vorgenommen, in diesem Jahr nur als Tempomacher zu fungieren. Doch beim Volksbank-Münster-Marathon sind bereits zwei Tempomacher seinerzeit einfach weitergelaufen bis ins Ziel.

Insgesamt 12 Eliteläufer aus Kenia, Marokko und Japan sind am Start. Zusätzlich sind für die Männer noch zwei Tempomacher engagiert. Bei den schnellsten Männern, die um die Prämien der schnellsten Deutschen laufen, werden sich sicherlich wieder Maciek Miereczko und Elias Sansar ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern.

Frauen
Bei den Damen wird erstmals ein polnischer Läufer die Pace für die Frauen machen – Pawel Ochal will die führenden Damen an die Streckenrekordzeit von 2:29:12 Stunden heranführen, den seit 5 Jahren Eleni Gebrehiwot vom TV Wattenscheid 01 hält. Während einige Debütantinnen aus Kenia dabei sind, hat erstmals auch der kenianische Leichtathletikverband direkt Läufer und Läuferinnen entsandt, darunter die schnellste vorangemeldete Teilnehmerin Beatrice Jepkemboi Toroitich. Stark eingeschätzt wird auch Bentu Sheferaw Wodajo aus Äthiopien, die im vergangenen Jahr 2:32:00 Stunden über die Marathondistanz schaffte.

Bei den schnellsten deutschen Damen ist „Frauenpower“ angesagt. So trifft die Siegerin des diesjährigen Mannheim Marathons, Merle Brunnée auf die Siegerin des diesjährigen Rhein-Ruhr Marathons, Annika Vössing, die mit einer Zeit von 2:57:22 Stunden in der Marathonwelt für einen Paukenschlag gesorgt hat. Favorisiert ist nach dem Fehlen von Seriensiegerin Christl Dörschel, die bei Senioren-Weltbestkämpfen für Deutschland unterwegs ist, nun Jana Groß-Hardt von der LAZ Rhede, die mit persönlicher Bestleistung von 2:40:51 bei uns im Jahr 2015 Dritte wurde und nach einem verletzungsbedingten Ausstieg im vergangenen Jahr nun wieder dabei ist.

Besondere Läufer beim Volksbank-Münster-Marathon
Eines haben viele Läuferinnen und Läufer in ihren Kommentaren bei den Anmeldungen gemeinsam: sie alle sind „Liebhaber der stimmungsvollen Atmosphäre in Münster“ (Originalzitat).

Seinen 120. Marathonlauf startet Haroldinio Abauna aus Holland, der auch als Laufpate für den Volksbank-Münster-Marathon unterwegs ist. Alessandro Sardoux Santos kommt sogar extra aus Rio de Janeiro und Fernando Pineda Colorado aus El Salvador nach Münster. Fernando kennt unserem Marathon von seinem Bruder, der in Münster wohnt, und will zum

ersten Mal nach vielen Halbmarathons nun bei uns den Marathon laufen. Zu den besonderen Läufern gehört auch Rafael Rodriguez Baena, der Deutsche Vizemeister 2017 und 2018 seiner Altersklasse über die 100 km-Distanz. Peter Scheiblhofer ist dabei, 60 Marathonläufe jeweils mit einer Zielzeit von 3:59, 3:58, 3:57…. Stunden zu absolvieren – 50 verschiedene „Minuten“zeiten hat er schon gesammelt, 10 fehlen ihm noch. In der Wertung des genossenschaftlichen FinanzVerbundes startet Johannes Weingärtner, der bereits zweimal in Folge Sieger wurde mit einer beachtlichen Zeit um die 2:38 Stunden. Und schließlich ist auch wieder der höchste Mann des Deutsch-Niederländischen Corps am Start: Commander Michiel van der Laan.

Rahmenprogramm
Neu in diesem Jahr ist der Flaschenpost Power-Point am Franz-Hitze Haus. Darauf dürfen sich die Zuschauer besonders freuen. Nicht nur, dass die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des jungen Start-Up-Unternehmens aus Münster etwas ganz Besonderes auf die Beine stellen wollen, sondern auch begleitet werden von der Erfolgstrommelgruppe „Greenbeats“.

Das Rahmenprogramm beinhaltet auch in diesem Jahr wieder an vielen Stellen Highlights für Jung und Alt, für Läuferinnen und Läufer, aber auch für die vielen Zuschauer. Mit dem Rahmenprogramm, das stets für Begeisterung sorgt, wächst auch die Begeisterung der Zuschauer und diese überträgt sich auf die Läuferinnen und Läufer. Dazu gehören europaweit prämierte Stelzenlauftheater genauso wie Sambatanz- und trommelgruppen, viele verschiedene Bands, Cheerleader, aber auch Akrobaten. Dazu gehört aber auch wieder der beliebte Afrika Power Point, der in besonderer Weise afrikanisch ausgestaltet wird. 

Viele Zuschauer, aber auch Läufer, haben den Afrika-Power-Point als ganz besonderes Highlight des vergangenen Marathons empfunden. Viele haben diesen Point gar nicht gesehen und sich später geärgert. Ludger Lindenblatt vom Deko Garten am Schifffahrter Damm hat aber bereits versprochen, wiederzukommen. Und in diesem Jahr hat auch die Afrika Kooperative zugesagt, an diesem Punkt tatkräftig mitzuwirken. So wird der beliebte Punkt an der Himmelreichallee/Adenauerallee noch ein Stück afrikanischer, als im vergangenen Jahr. Auf diesen Point kann man sich besonders freuen.

Stadtwerke-Kids-Marathon
„Kinder helfen Kindern“ - eine Aktion, die die Stadtwerke Münster mit Münster-Marathon e.V. auf dem Stubengassenplatz durchgeführt hat. Hier konnten sich die Kinder zwei Stunden lang austoben – neben einem Kinderspielmobil und der Hüpfburg der Stadtwerke Münster gab es auch eine 200 Meter lange Laufstrecke. Die Kinder sollten diese Laufstrecke möglichst oft laufen, denn für jede gelaufene Runde spenden die Stadtwerke Münster für UNICEF einen Euro - eine tolle Aktion im Vorfeld des Marathons und eine optimale Vorbereitung der Kinder für ihren Stadtwerke-Kids-Marathon in gut drei Wochen.

Eine besondere Station hat André Gatzke besetzt: Der KiKa-Moderator hat nicht nur Autogramme gegeben, sondern mit seiner tollen Art im Umgang mit Kindern viele Kinder begeistert, sich das Mikrofon geschnappt und die Kinder interviewt und motiviert.

Handwerker-Marathon-Wertung
Neben der Handwerker-Marathon-Wertung gibt es auch in diesem Jahr wieder den beliebten  Handwerkskammer-Power-Point am Aegidiitor. Mit Moderator Oliver Harbring, der trotz seiner räumlichen Veränderung ins Rheinland extra wieder nach Münster kommt, bietet die Handwerkskammer ein hochkarätiges Programm auf ihrer Bühne. Traditionsgemäß kommt die Coverband mit dem passenden Namen "Maraton". Riesige Blumen bewegen sich um die Bühne herum auf Stelzen und die Münster Mammuts Cheerleader sorgen wie im vergangenen Jahr mit dem Moderator für gute Stimmung. Alle Handwerker-Staffeln werden nach dem Zieleinlauf ebenfalls zum Handwerkskammer-Power-Point kommen, um sich ihre Medaillen abzuholen.

Und dann gibt es vom Handwerkskammer-Power-Point am Aegidiitor entlang des ersten Staffelwechselpunktes bis zum Handwerkskammer Gebäude sogar eine Fanmeile/Fankurve, wo Familien und Freunde von Handwerkern, aber auch alle anderen die Möglichkeit haben, ihren Favoriten mit Fanklatschen, die die Handwerkskammer kostenlos verteilt, anzufeuern. Spaß pur an diesem neuen großen Punkt ist garantiert. Das Aegidiitor wird am 9. September erneut zum Handwerkskammertor. Eine tolle Präsentation des Handwerks dank der tatkräftigen Initiative rund um die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit bei der Handwerkskammer Münster, Frau Karin Tomkötter.

Fiducia & GAD Staffelmarathon
Der Fiducia & GAD Staffelmarathon ist eine regelrechte Erfolgsgeschichte. Nicht ohne Grund war er nach 20 Minuten bereits ausgebucht. Das schöne Gefühl der Zusammengehörigkeit - Gemeinschaftsgefühl, gemeinsam für eine Sache kämpfen und darauf achten, dass man im Viererverbund ein wichtiges Rädchen im Getriebe ist, ohne dass die Staffel nicht ins Ziel kommt. 1.500 Staffeln = 6.000 Menschen sind begeistert und freuen sich auf das Bad in der Menge. Viele Betriebssportgemeinschaften sind dabei - und Titelsponsor Fiducia & GAD stellt dabei mit die meisten Staffeln. Benjamin Hoffmann, Mitarbeiter der Unternehmenskommunikation der Fiducia & GAD IT AG freut sich schon ganz besonders auf diesen Lauf. Die Fiducia & GAD IT AG ist der Dienstleister für Informationstechnologie innerhalb der genossenschaftlichen FinanzGruppe, ein Unternehmen mit ca. 6.400 Mitarbeitern mit Sitz in Karlsruhe und Münster sowie Niederlassungen in München, Frankfurt und Berlin.


AGRAVIS steht für den guten Zweck und für die Gesundheit
"Die Gesundheitsförderung ist uns wichtig. Schon im vergangenen Jahr hat das Debüt gezeigt: Dieser AGRAVIS Gesundheitslauf beim Volksbank-Münster-Marathon am 9. September passt genau ins Konzept: Freude an der Bewegung in der Gruppe finden und einfach loslaufen", heißt es in einer Pressemitteilung von AGRAVIS.

6,2 Kilometer sind zu bewältigen und das in gemächlichem Tempo unter Anleitung erfahrener Lauftreff-Leiter ohne jeglichen Wettkampfcharakter. Gregor Veauthier, Orgateam-Mitglied von Münster-Marathon e.V. und vor allem zuständig für die gesamte Streckenlogistik, wird um 13.00 Uhr den Startschuss im Zentrum von Gievenbeck geben, unterstützt von Moderator Jochen Heringhaus, der seit Jahren in Gievenbeck für die Unterhaltung vor Ort zuständig ist

und Läufer und Zuschauer animiert. "Endlich haben auch wir Gelegenheitsläufer, die gerade vor einem halben Jahr mit dem Joggen angefangen sind, einmal die Gelegenheit, die Stimmung gerade auf den letzten Kilometern hautnah mitzuerleben", freuen sich zum Beispiel Laufneulinge vom Lauf-Treff in Riesenbeck.

Obwohl schon 40 Meldungen mehr, als im vergangenen Jahr um diese Zeit, gibt es noch Startplätze für diesen besonderen Jogginglauf, der sich ausdrücklich nicht an trainierte Ausdauersportler, sondern vor allem an alle, die Freude an der Bewegung haben, richtet. Das gemeinsame Lauferlebnis steht hier im Vordergrund.

Auch der Charitylauf über 10 km, der um 12.00 Uhr am Dingbänger Weg/Ecke Roxeler Straße startet, hat endlich einen Namen: AGRAVIS-Charity-Lauf. AGRAVIS steht auch für den guten Zweck und freut sich, dass dieser Lauf nur noch knapp 20 freie Plätze hat und dann erneut ausgebucht ist. Beide Läufe haben Florian Ostendorf und Roland Greife, Veranstaltungsmanager im Bereich Kommunikation bei AGRAVIS mit Münster-Marathon e.V. minutiös vorbereitet.

DZ HYP-Studenten-Cup
Nach der erfolgreichen Fusion der WL Bank mit der DZ HYP firmiert der erfolgreiche Studentencup nun unter neuem Namen. Der DZ HYP-Studenten-Cup ist ein Erfolgserlebnis der besonderen Art. Mit nun schon 230 Studenten ist die Rekordzahl des vergangenen Jahres erneut eingestellt worden. Damit ist der Lauf der in Deutschland größte Studentenlauf mit eigener Wertung über die Marathondistanz. Dabei nutzen die Studenten nicht nur das Sonderangebot der DZ HYP, mit 10 EUR Ersparnis ins Rennen zu gehen. Sie unterliegen auch einer gesonderten Wertung und ermitteln die besten drei Studentinnen und Studenten. Die offiziellen Deutschen Hochschulmeisterschaften im Marathon fanden am 6. Mai in Mainz statt. Insgesamt gab es dazu 6 Anmeldungen, von denen 4 Studenten das Ziel erreichten.

Intern bezeichnen viele schon den DZ HYP-Studenten-Cup als Deutsche Hochschulmeisterschaft im Marathon. Leider ist eine Zusammenarbeit mit den Hochschulen nur an dem aufwändigen Anmeldeprozedere, das die Hochschulen vorsehen, gescheitert. "Wir unternehmen einen neuen Anlauf für 2019", verspricht Michael Brinkmann, der sich wie auch die DZ HYP, die im Übrigen zu den größten Immobilienbanken Deutschlands zählt, über diese Resonanz freut.

Begegnungslauf: Riesenbecker Sixdays meets Volksbank-Münster-Marathon UND VR-Bank Kreis Steinfurt meets Vereinigte Volksbank Münster
Die Geburtsstunde des Marathons – und das weiß kaum jemand – ergibt sich aus der Etappen-Laufveranstaltung „Riesenbecker Sixdays“ – 140 km in 6 Tagen im Jahre 1998. Während dieser sechs Tage gab es den Vorschlag von Münsteraner Läuferinnen und Läufer, doch auch einmal ein Laufhighlight in Münster zu starten. Dieser Vorschlag wurde von Michael Brinkmann, der auch bei den Riesenbecker Sixdays Organisationsleiter ist, dann aufgegriffen, so dass im September 2002 der erste Volksbank-Münster-Marathon starten konnte. Der heutige Lauf von Ibbenbüren über Saerbeck, Greven nach Münster zeigt aber nicht nur die enge Verbindung zwischen diesen Läufen auf, sondern auch noch die enge Verbindung zwischen den beiden Banken, die diese Läufe federführend tragen:

-    Die VR-Bank Kreis Steinfurt für die Riesenbecker Sixdays und die
-    Vereinigte Volksbank Münster für den Volksbank-Münster-Marathon

Beide Banken kooperieren unter Einschluss der Volksbank Greven eng mit dem Ziel der Verschmelzung im Jahr 2020.

UNICEF
UNICEF ist der diesjährige Charity-Partner unseres Marathons. Alle Spenden, die im Zusammenhang mit unserem Marathon zusammenkommen, werden für das Projekt „Nothilfe für Wasser und Hygiene im Südsudan“ verwendet. Damit macht sich UNICEF besonders für betroffene Kinder im Südsudan stark und versorgt die Bevölkerung aus dem ländlichen Gebiet und den Flüchtlingslagern mit sauberem Trinkwasser. So soll die Ausbreitung gefährlicher Krankheiten wie Cholera und Durchfall, die besonders für die Kleinkinder lebensgefährlich sein können, verhindert werden. UNICEF baut Toilettenanlagen und verteilt dringend benötigte Hygienepäckchen wie Seife, Waschmittel, Zahnpasta usw.


AOK-Mentorenkonzept
Die Idee, die die AOK Nordwest erfolgreich umsetzt, ist einzigartig. Die Unterstützung der Mentoren, alles erfahrene Marathonläufer, Übungsleiter, Lauf-Treff-Leiter oder Trainer für alle, die Tipps und Informationen für die richtige Vorbereitung zum Marathon wünschen, ist unschlagbar und dabei sogar noch kostenlos. Fast 1.000 Läuferinnen und Läufer haben das Angebot der Mentoren angenommen und freuen sich, am 9. September wohlvorbereitet auf die Strecke zu gehen, egal, ob beim Fiducia & GAD Staffelmarathon oder beim Volksbank-Münster-Marathon. Vielen Dank für die schon so langjährige Unterstützung durch die AOK Nordwest. 


Führungsfahrzeug von Smart
Als Vorausfahrzeug wird auch in diesem Jahr wieder ein Smart von Beresa – unserem Mercedes-Benz-Partner in Münster -  am Start sein. Das Führungsfahrzeug ist mit einer Uhr ausgestattet. Vorab fährt ein "Noch-5-Minuten" Fahrzeug - ebenfalls ein Smart von Beresa.

Doch zunächst findet ein ganz anderes Fahrzeug seinen Einsatz: das urkomische Markierungsgerät, das am Mittwoch, 28. August die blaue Linie auf die Marathonstrecke bringen wird. Hier erfolgt die Abfahrt um 21.00 Uhr ab Schlossplatz. Nicht selten wird das Team zumindest im Innenstadtbereich durch Radfahrer begleitet - natürlich im Volksbank-Münster-Marathon-Promotions-Shirt. Das soll bekanntlich Glück bringen für die 42,195 Kilometer.

Pressemitteilung vom 13. August 2018

-Kurzentschlossene können sich noch bis heute (Dienstag, 14. August) anmelden-
 
Ca. 40 Teilnehmer wollen den Mittwoch nutzen, um das "imgaginäre" Feuer der Riesenbecker Sixdays, einer Laufveranstaltung im Kreis Steinfurt zum Volksbank-Münster-Marathon zu bringen, der in gut drei Wochen in Münster stattfindet. Damit bekunden die befreundeten Sportvereine aber auch die gute Zusammenarbeit mit der VR-Bank Kreis Steinfurt und der Vereinigten Volksbank Münster, die ebenfalls eng miteinander kooperieren.
Der Trainingslauf startet am Mittwoch, 15.08.2018 um 11.30 Uhr an der Hauptgeschäftsstelle der VR Bank Kreis Steinfurt in Ibbenbüren, Alte Münsterstraße. Er geht dann über 5 Etappen bis nach Münster. Ziel ist nach 42,2 Kilometern (zufällig ein Marathon), über den Prinzipalmarkt zur Stubengasse zu kommen, wo die Teilnehmer vor dem Elitehotel des Volksbank-Münster-Marathons, dem H4-Hotel in Münster,  im Rahmen einer Pressekonferenz empfangen werden. Die einzelnen Etappen sind zwischen 6 und 14 Kilometer lang und können als Ein- und Ausstiegspunkte genutzt werden. Sie dienen gleichzeitig aber auch als Verpflegungs- und Pausenstellen, denn Mitglieder des SV Teuto Riesenbeck aus dem Organisationsteam der Riesenbecker Sixdays übernehmen die Gesamtkoordination, die Verpflegung, steuern ein Begleitfahrzeug und sorgen dafür, dass ein gemeinsames Tempo von 6:15 min. pro 1000 m über die gesamte Strecke gehalten wird. Der Lauf ist kostenlos und unverbindlich. Jeder kann teilnehmen – egal ob an einer oder mehreren Etappen.
Kurzentschlossene Interessenten können sich noch bis heute (Dienstag, 14. August) formlos mit einer E-Mail an info@volksbank-muenster-marathon.de melden. Dusch- und Umkleidemöglichkeiten und Shuttle-Services bestehen allerdings nicht.
 
Insgesamt 2.400 Marathonläufer werden am Marathontag, 9.9. in Münster erwartet. Dazu kommen noch Staffelläufer, Gesundheits- und Charityläufer. Insgesamt werden wieder ca. 9.000 Teilnehmer an den Start gehen. Seit 6 Jahren ist der Volksbank-Münster-Marathon nun schon der beliebteste Marathon des Jahres. Insbesondere die große Begeisterung der ca. 100.000 Zuschauer, aber auch der vielen Künstler- und Musikgruppen und der einzigartige langgestreckte Zieleinlauf – die Partymeile des Marathons sind Alleinstellungsmerkmale, die Teilnehmer aus der ganzen Welt nach Münster ziehen.
 
Zusammenfassung und Etappen des Trainingslaufes am Mittwoch, 15. August 2018:
 
Start:    11:30 Uhr          
Wo:       VR Bank Kreis Steinfurt, Hauptgeschäftsstelle Ibbenbüren, Alte Münsterstraße 17, 49479 Ibbenbüren
Tempo: ca. 6:15 min/km – Begleitung durch erfahrene Läufer des SV Teuto Riesenbeck e.V.
 
1. Ein- und Ausstieg Ibbenbüren/Dörenthe
12:10 Uhr /nach ca. 7km/ verbleibende Strecke bis zum Ziel 35,2km
Adresse: Gaststätte „Zum Goldenen Anker“, Münsterstraße 652, 49479 Ibbenbüren
 
2. Ein- und Ausstieg Saerbeck (Sportzentrum)
13:00 Uhr / nach ca. 6,6 km (13,6km vom Start entfernt) / verbleibende Strecke bis zum Ziel ca. 28,6km
Adresse: Sportzentrum Saerbeck, Lindenstraße 40, 48269 Saerbeck
 
3. Ein- und Ausstieg Greven (Freibad)
14:30 Uhr / nach ca. 13,7 km (27,3km vom Start entfernt) / verbleibende Strecke bis zum Ziel ca. 14,9km
Adresse: Freibad Greven, Am Freibad 27, 48268 Greven
 
4. Ein- und Ausstieg Vereinigte Volksbank Münster, Geschäftsstelle Sprakel
15:15 Uhr / nach ca. 6,0 km (33,3 km vom Start entfernt) / verbleibende Strecke bis zum Ziel ca. 8,9km
Adresse: Vereinigte Volksbank Münster/Geschäftsstelle Sprakel, Dreilinden 1, 48159 Münster/ Sprakel
 
5. Ziel H4 Hotel Münster, Innenstadt
16:25 Uhr / nach ca. 8,9 km (42,2km vom Start entfernt)
Adresse: H4 Hotel Münster, Stubengasse 33, 48143 Münster

Pressemitteilung vom 8. August 2018

Bunt - schrill und launig - so wird der Volksbank-Münster-Marathon auch gern beschrieben. Das umtriebige Organisationsteam, das vornehmlich auf ehrenamtlicher Basis arbeitet, hat immer wieder neue Ideen. Tattoo-Fans, die sich mutig ein Volksbank-Münster-Marathon Tattoo stechen lassen, erhalten ab sofort ein lebenslanges kostenloses Startrecht für den Marathon. "Das sind unsere ganz besonderen Fans", so Gregor Veauthier aus dem Organisationsteam, der die gesamte Marathon-Logistik innehat. Wer sich auf diesem Weg das kostenlose Startrecht sichern möchte, sollte sich per E-Mail unter info@volksbank-muenster-marathon.de beim Veranstalter melden.
Für diejenigen, die den Volksbank-Münster-Marathon lieber nicht unabänderlich auf der Haut tragen möchten, gibt es in den Starterbeuteln Hautklebe-Tattoos, die wieder leicht zu entfernen sind. Unter allen Läufern, die ein Foto mit dem aufgebrachten Klebe-Tattoo auf ihren Social Media-Seiten wie z. B. Facebook oder Instagram posten und die Organisatoren des Marathons bis zum 20. September 2018 per E-Mail an info@volksbank-muenster-marathon.de mit einem Link auf die Veröffentlichung informieren, werden Marathonfreistarts und Sachpreise verlost.

"In diesem Tagen merken wir eine deutliche Zunahme von Marathon-, aber auch Gesundheitslauf-Anmeldungen", freut sich das Organistationsteam. War es zunächst die langanhaltende Hitze, die den ein oder anderen Marathoni zweifeln ließ, hat man sich mittlerweile daran gewöhnt, morgens ganz früh oder abends spät zu laufen. "Wir sind durch mit dem Haupttrainingsprogramm", so ein Viererteam, das seinen Marathon in diesem Jahr als Premiere in Münster absolvieren wird, d.h. "die meisten Kilometer sind im Sack". Jetzt heißt es: nicht mehr verrückt machen, noch zwei 30-km-Läufe und einige Intervalle - dann kann es losgehen. Mit der Gelassenheit nehmen auch die Anmeldungen zu. Herumgesprochen hat sich auch das besondere Rahmenprogramm, das Läuferinnen und Läufer so lieben, weil sie dann angetrieben werden vom Publikum. "Hier in Münster gibt es an jeder Stelle des Marathons etwas zu sehen, zu bestaunen - man hat wenig Zeit, sich auf sich selbst zu besinnen", so ein Teilnehmer, der dieses gelebte Motto: "die pure Lust am Laufen" in Münster so schätzt.

"Die Gesundheitsläufer sind schon 20 % mehr als im vergangenen Jahr", freuen sich Florian Ostendorf und Roland Greife von AGRAVIS, die mit Michael Brinkmann die Idee zu diesem leichten und lockeren Jogginglauf über knapp 7 km hatten. Hier ist nicht die Zeit entscheidend. Im lockeren Joggingtempo trabt man nach dem Startschuss um 13.00 Uhr unter Anleitung von Lauf-Treff-Leitern im Trimm-Trab Tempo die letzten sieben Kilometer bis zum Prinzipalmarkt. "Und nach Nienberge zum Start kommt man ganz leicht mit dem Bus ab Bahnhof Münster", so ein Teilnehmer, der sich auf die 2. Auflage dieses interessanten Laufes freut. "So können sogar wir Anfänger dabei sein und diese Stimmung hautnah genießen", so ein Lauf-Treffler, der seit April in seiner Heimatstadt einen Lauf-Lern-Kurs absolviert hat. Die Trainingssachen, die man während des Laufes nicht benötigt, werden vom Organisationsteam ins Ziel gebracht. Noch sind Anmeldungen für den AGRAVIS-Gesundheitslauf möglich über das Online-Portal: www.volksbank-muenster-marathon.de

Pressemitteilung vom 8. August 2018

Am 15.08.2018 startet zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr die große Ferienspaßaktion der Stadtwerke Münster unter dem Motto: "Kinder helfen Kindern" zugunsten UNICEF. André Gatzke, KiKa Moderator und Publikumsliebling vieler Kinder kommt dafür extra nach Münster, um zwei Stunden für die Kinder da zu sein. Vielen ist er auch bekannt aus der "Sendung mit der Maus" oder "Das Konzert mit dem Elefanten" mit Anke Engelke an seiner Seite.
Neben Selfies, Gruppenfotos, vielen Tipps und Informationen wird auch eine Kinderhüpfburg und ein Kinderspielmobil aufgebaut. Kinder, die sich zutrauen, auch einen aufgebauten Laufparcours von 200 m auf der Stubengasse zu umrunden, können so noch Spenden der Stadtwerke Münster für Kinder in Not erlaufen. Ein Eintritt wird nicht erhoben. Eine vorherige Anmeldung sichert den Kindern den Platz zur Teilnahme an dieser Ferienspaßaktion. Anmeldungen unter info@volksbank-muenster-marathon.de.

Gern sind auch die Eltern willkommen. Der Stubengassenplatz im Zentrum von Münster zwischen Karstadt und dem H4-Hotel wird am kommenden Mittwoch zu einem großen Erlebnispark. Nach Abschluss der zweistündigen Veranstaltung werden ca. 20 Läuferinnen und Läufer erwartet, die das imaginäre Lauffeuer einer großen Laufveranstaltung aus dem Tecklenburger Land nach Münster bringen, um das "Feuer" für den Volksbank-Münster-Marathon, der am 9. September stattfinden, offiziell zu entzünden.

Pressemitteilung vom 1. August 2018

Nur noch fünf Wochen sind es bis zum Start des 17. Volksbank-Münster-Marathons. Längst hat die Jagd nach den Streckenrekorden wieder begonnen, reißen sich doch die Eliteläufer um die ersten Positionen an der Startlinie. Die langjährig bestehenden Streckenrekorde – sie wackeln wieder, denn erneut ist das Feld der Top Athleten hochkarätig besetzt. In diesem Jahr will ein japanischer Spitzenläufer die Phalanx der ostafrikanischen Läufer durchbrechen – Asuka Tanaka, der 16. des letztjährigen Tokio-Marathon will sich schon beim Marathon in Münster für die Olympischen Spiele in zwei Jahren qualifizieren. Seine Bestzeit aus dem vergangenen Jahr liegt bei 2:10:13 Stunden und würde den bisherigen Streckenrekord von Patrick Miruiki aus Kenia um 12 Sekunden verbessern.
„Wir sind froh, dass wir ihm bestätigen konnten, dass die bei uns gelaufenen Zeiten auch für die Norm, die bei den Olympischen Spielen nachgewiesen werden muss, gilt“, so Michael Brinkmann, Vorsitzender von Münster-Marathon e.V. Diese Bestätigung hat die Welt-Lauforganisation AIMS für uns an den japanischen Verband gegeben.

Erstmals entsendet auch der Keniatische Verband selbst Läuferinnen und Läufer aus seinem Land. Die Teilnehmer aus Kenia bilden – wie in den vergangenen Jahren – wieder den Schwerpunkt der Eliteläufer beim Volksbank-Münster-Marathon. Stärkster Konkurrent auf den Teilnehmer aus Japan ist Justus Kiprotich, mit 22 Jahren der jüngste Eliteläufer im Feld, der in diesem Jahr mit einer sehr starken Zeit von 2:11:11 Stunden Vierter in Hannover wurde. Zweitschnellster beim Volksbank-Münster-Marathon vor zwei Jahren wurde Rogers Melly, der im vergangenen Jahr den Tunis Marathon gewann. Auch er ist ebenso ein heißer Favorit, wie Mohamed Ahmami aus Marokko. Dabei ist auch der Sieger des Luxemburger Marathons aus diesem Jahr, der allerdings in Münster nur die Pace für die Eliteläufer machen will.

Die Pace der Frauen übernimmt ein polnischer Läufer: Pawel Ochal will für eine Zeit unter 2:29:12 Stunden sorgen. Da diese Zeit knapp unter 2:30 Stunden liegt, verzichtet man zusätzlich auf einen 2:30-Stunden-„Hasen“, der für das richtige Tempo sorgt. Vielmehr wurde nun mit Robert Wilms ein Brems- und Zugläufer angeworben, der eine Zielzeit von 2:45 Stunden garantiert – ein ganz besonderer Service für die ambitionierten deutschen Teilnehmer. Auch unter diesen gibt es besondere Prämien, erhalten die schnellsten drei deutschen Männer und Frauen Preisgelder bis zu 2.000 EUR.
 
Bei den Frauen gilt es den Streckenrekord von Eleni Gebrehiowot von 2:29:12 Stunden zu knacken. Das wird beim vorangemeldeten Teilnehmerfeld bisher wohl ein schwierigeres Unterfangen, als bei den Männern. Die sechs Elite-Damen liegen mit ihren bisherigen Bestzeiten zwischen 2:29 und 2:34 Stunden, darunter die zweitschnellste Frau beim Osaka Marathon in Japan in diesem Jahr, Mitsuko Ino.
 
Sein Hauptaugenmerk legt der Marathon aber auf den Breitensport, darunter auch viele Freizeitläufer, die zum ersten Mal einen Marathon absolvieren. „Marathon kommt wieder in Fahrt bei den jüngeren Menschen“, so Michael Brinkmann, der aus seinem eigenen Verein allein vier Teilnehmerinnen hat, die in Münster erstmals die 42,195 km absolvieren wollen. Und die Novizen haben es in Münster nicht schwer, werden sie von einem Publikum begleitet, dessen Begeisterung einzigartig ist. Über 100.000 Zuschauer an der Strecke, am Start und im Ziel und über 300 Künstler mit Bands, Cheerleadern, Akrobaten, Tänzern, Stelzenläufern sorgen dafür, dass einem der Marathon nicht wie ein Marathon vorkommt.
 
Für alle, die nicht gleich 42,195 km laufen möchten, gibt es jetzt noch freie Plätze für die beiden AGRAVIS-Läufe, die ohne Zeitnahme locker und leicht durch den Marathon-Parcours führen: der 7 km Gesundheitslauf und der 10 km Charitylauf. Alle weiteren Informationen findet man unter www.volksbank-muenster-marathon.de. Der Fiducia & GAD-Staffelmarathon ist allerdings, wie auch der Stadtwerke-Kids-Marathon seit vielen Monaten ausgebucht.

Pressemitteilung vom 11. Juli 2018

Am 15. August veranstalten die Stadtwerke Münster gemeinsam mit dem Organisationteam des Volksbank-Münster-Marathons eine große Ferienspaßaktion für alle Kinder zwischen 6 und 13 Jahren. In der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr gibt es auf dem Stubengassenplatz in Münster, direkt vor dem H4-Hotel drei Stationen. Die erste Station belegt KiKA-Moderator André Gatzke, der gern Autogrammwünsche erfüllt und die Kinder unterhält.
Die zweite Station ist die Hüpfburg und das Kinderspielmobil und die dritte Station ist eine ca. 200 m lange Laufstrecke, die die Kinder für einen guten Zweck läuferisch bewältigen müssen. Für jede gelaufene Runde, die die Kinder schaffen, spenden die Stadtwerke Münster 1 EUR an unseren Charity-Partner UNICEF für das Projekt „Nothilfe für Wasser und Hygiene im Südsudan“.

Die drei Stationen sind zwei Stunden lang offen und können auch mehrfach benutzt werden. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Sowohl die Stadtwerke, als auch Münster-Marathon e.V. setzen darauf, dass viele Kinder und Jugendliche den Weg zur Stubengasse finden und am Mittwoch, 15. August dabei sein können.

Die Aktion "Kinder helfen Kindern" ist ein Vorbereitungslauf für den 11. Stadtwerke-Kids-Marathon, der am 9. September innerhalb des Marathons stattfindet und der mit 300 Kindern bereits nach einer Stunde ausgebucht war. Beim Spendenlauf am 15. August und bei den anderen Mitmachstationen sind jedoch alle Kinder aufgerufen, mitzumachen und sich sportlich zu betätigen. Um den Nachmittag besser planen zu können, wird um eine unverbindliche Anmeldung unter info@volksbank-muenster-marathon.de gebeten. Natürlich sind auch Kinder, die spontan kommen und dabei sein wollen, am Mittwoch, 15. August herzlich willkommen.

Im Anschluss an die Kinderspaßaktion findet um 16.00 Uhr die Pressekonferenz im H4-Hotel statt. Neben vielen Gästen gibt es auch hier interessante Neuigkeiten rund um den Volksbank-Münster-Marathon.

Pressemitteilung vom 09. Juli 2018

Gleich über 60 Teilnehmer hatten sich für den Gesundheitsnachmittag angemeldet, den die AGRAVIS Raiffeisen AG in Zusammenarbeit mit Münster-Marathon e.V. und deren Kooperationspartner ausgerichtet hat. Die Teilnehmer waren begeistert von den angebotenen Workshops, von den Ständen rund um Sport und Gesundheit sowie dem Vortrag von Dr. Ralph Schomaker zum Thema "Low carb oder low fat?"
Roland Greife, stellvertretender Pressesprecher der AGRAVIS Raiffeisen AG, begrüßte die Teilnehmer und freute sich über den großen Anklang dieser erstmaligen Aktion von AGRAVIS. In einer kurzen Einführung von Michael Brinkmann von Münster-Marathon e.V. betonte er vor dem Hintergrund dessen, dass "Laufen" nur eine sehr einseitige sportliche Betätigung ist, dass ein ergänzendes Stabilitäts- und Kräftigungstraining sowie Lauf ABC die Bauch- und Rumpfmuskulatur  entsprechend abhärtet und der Läufer so weitgehend vor Überlastungsschäden geschützt wird. So nahmen die Teilnehmer dann auch gern die beiden Fitnessangebote der Trainer von Hall of Sports in Münster wahr und beteiligten sich rege an den Workshops: Pilates und einem kräftigenden Zirkeltraining. "Hier kann heute nur geschnuppert werden", so Liane Hall vom FitnessCenter Hall of Sports in Münster, die selbst eine Vielzahl interessanter Möglichkeiten in ihrem Center anbieten. Vor allem Pilates sei eines der angesagtesten "Ergänzungstrainings" für alle Sportarten.

"Volles Haus" hatte auch Dr. Ralph Schomaker, der über Ernährungsstrategien für Gesundheit, Training und Wettkampf berichtete und mit vielen Falschmeldungen zum Thema low carb oder low fat aufräumte. "Dieser Vortrag war auch der Renner in unserem diesjährigen Vortragsprogramm zur Marathonvorbereitung", so Michael Brinkmann. Garantiert nimmt jeder die interessanten Tipps und Informationen sowie die Hinweise auf weitergehende Literatur auf. Ergänzend zu den Workshops bot der "Gesundheitspartner des Marathons", die AOK noch eine Ganganalyse, aber auch Blutdruckmessung und Reaktions- und Schnelligkeitstests an, die stark in Anspruch genommen wurden.

"Ein rundum gelungener Nachmittag, vollgespickt mit Informationen und neuen Erfahrungen", so die Teilnehmer, die sich für das Engagement besonders bei der AGRAVIS Raiffeisen AG bedankten, die diesen kostenlosen Gesundheitsnachmittag organisiert hatten und mit Obst und Getränken auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgten.

Für den Gesundheitslauf am 9.9. über knapp 7 km, die man im lockeren Joggingtempo - ohne Zeitnahme - unter Anleitung erfahrener Lauf-Treff-Leiter absolivert und dabei die Genussmomente des Marathons mit dem Einlauf auf dem Prinzipalmarkt und der Begeisterung des anfeuernden Publikums genießen kann, gibt es derzeit noch freie Plätze. Anmeldungen über www.volksbank-muenster-marathon.de. Fragen werden gern beantwortet unter 0251 9277288 oder über info@volksbank-muenster-marathon.de

Pressemitteilung vom 27. Juni 2018

Anlässlich des 2. AGRAVIS-Gesundheitslaufes, der innerhalb des 17. Volksbank-Münster-Marathons am 9.9.2018 ausgerichtet wird, planen AGRAVIS und Münster-Marathon e.V. für alle Interessenten, unabhängig davon, ob man am 9.9. dabei sein möchte oder nicht, einen kostenlosen Gesundheitsnachmittag.

Am Freitag, 6. Juli 2018 um 14.00 Uhr starten mehrere Aktionen auf dem Betriebsgelände der AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster, Industrieweg 110. So hat man die Möglichkeit, an einem Schnupperkurs "Pilates" teilzunehmen. Auch wird ein kleines Zirkeltraining zur Stabilisation mit einfachen Übungen angeboten.
Michael Hall von der Hall of Sports, Münster wird hier mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch die beiden Programme führen. Michael Brinkmann gibt einen Überblick über die Möglichkeit zur Teilnahme am Gesundheitslauf und informiert über den Ablauf, An- und Abfahrtsmöglichkeiten usw. Schließlich wird Dr. Ralf Schomaker seinen erfolgreichen Vortrag low carb oder low fat - Ernährungstrategien für Gesundheit, Training und Wettkampf halten. Für Verpflegung in Form von Obst, aber auch Wasser ist gesorgt. Die Hälfte der vorhandenen Plätze sind bereits belegt.

Wer noch Interesse hat, am Gesundheitstag hat und gern teilnehmen möchte, sollte sich anmelden unter info@volksbank-muenster-marathon.de. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Der Nachmittag ist offen für jedermann, richtet sich aber insbesondere auch an Laufanfänger oder Breitensportläufer. Ihnen sollen ergänzende Übungen zum Laufen, aber auch Ernährungstipps vorgestellt werden, die das A und O für einen verletzungsfreien und sinnvollen Laufsport sind.

Pressemitteilung vom 18. Mai 2018

Eine gute Idee hatte die VR-Bank Kreis Steinfurt. Der Partner der Riesenbecker Sixdays, die gerade erfolgreich durch das Tecklenburger Land gelaufen sind, plant, das „Feuer“ der Riesenbecker Sixdays sinnbildlich zum Volksbank-Münster-Marathon bringen zu lassen. Mit einem Trainingslauf am Mittwoch, 15. August 2018, der um 11.30 Uhr bei der Hauptgeschäftsstelle der VR-Bank Kreis Steinfurt in Ibbenbüren startet, geht es dann über 5 Etappen bis nach Münster.

Insgesamt 2.400 Marathonläufer werden am Marathontag, 9.9. in Münster erwartet. Dazu kommen noch Staffelläufer, Gesundheits- und Charityläufer. Insgesamt werden wieder ca. 9.000 Teilnehmer an den Start gehen. Seit 6 Jahren ist der Volksbank-Münster-Marathon nun schon der beliebteste Marathon des Jahres. Insbesondere die große Begeisterung der ca. 100.000 Zuschauer, aber auch der vielen Künstler- und Musikgruppen und der einzigartige langgestreckte Zieleinlauf – die Partymeile des Marathons sind Alleinstellungsmerkmale, die Teilnehmer aus der ganzen Welt nach Münster ziehen.

Pressemitteilung vom 11. April 2018

Die schrecklichen Ereignisse am vergangenen Samstag in Münster haben uns in eine Art Schockstarre versetzt und wir fühlen mit den Angehörigen und den Verletzten, die hoffentlich alle so schnell wie möglich wieder voll genesen werden. Natürlich haben wir in unserer Marathonsitzung am vergangenen Montag auch unsere Sicherheitsmaßnahmen nochmals durchdacht und für die Gespräche mit der Polizei in Augenschein genommen. 

Pressemitteilung vom 19. März 2018

Statistisch erwiesen ist, dass prozentual mehr 10-km-Läufer im Rahmen des Staffelmarathons das Ziel nicht erreichen, als Marathonläufer die Finish-Line. Dass auch Strecken von 6 und 10 km vorher ein gewisses Training bedürfen, wollen der Münster-Marathon e.V. und die Handwerkskammer Münster nochmals besonders betonen. Mit einem "Trainingsauftakt" wollen daher beide Institutionen einen Laufnachmittag am Sonntag, 15. April 2018 anbieten, bei dem jeder mitmachen kann. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Insgesamt werden drei verschiedene Strecken angeboten, die unter Anleitung von erfahrenen Läuferinnen und Läufern, Mentoren oder Lauflerntrainern im gemächlichen Dauerlauf absolviert werden.

Pressemitteilung vom 05. März 2018

Am Mittwoch, 11. April zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr wird Ex-ZDF-Sportreporter Wolf-Dieter Poschmann , selbst früher Deutscher Vizemeister im Marathon und im Crosslauf, während einer öffentlichen Pressekonferenz in der Hauptstelle der Vereinigten Volksbank Münster dem OrgaTeam des Marathons die Urkunde zum beliebtesten Marathon NRWs übergeben. Dort erfolgt dann auch der Startschuss zum "Stadtwerke Kids Marathon", der ebenfalls am 9.9. im Rahmen des Volksbank-Münster-Marathons ausgerichtet wird.

Pressemitteilung vom 10. Januar 2018

Mit einem Paukenschlag beginnt für den Volksbank-Münster-Marathon das neue Jahr - und auch die Stadt Münster dürfte als Sportstadt weiter an Image gewinnen: zum 6. Mal in Folge wählten die Leser des Portals www.marathon4you.de den Volksbank-Münster-Marathon zum Marathon des Jahres. Auf den Folgeplätzen rangieren die Marathonveranstaltungen Köln, Monschau, Dortmund und Düsseldorf. Insgesamt 27 Marathonveranstaltungen wurden ausgewählt. Bundesweit nimmt der Volksbank-Münster-Marathon - wie in den letzten Jahren - weiterhin Platz 6 der 100 beliebtesten Marathonveranstaltungen ein.

Pressemitteilung vom 10. November 2017

In seiner jüngsten Ausgabe stellt Deutschlands größte Laufzeitschrift "Runners World" unter der Rubrik "Ziellinie im Fokus" auf drei Seiten den Volksbank-Münster-Marathon dar. "Auf dem Weg vom Marathon zum Happening" tituliert Redaktionsmitarbeiter Thomas Schmidt den Beitrag und hebt besonders die grandiose Stimmung in der Stadt Münster hervor. Das abschließende "Runner's World-Zeugnis" nimmt Bewertungen der Organisation, der Atmosphäre, der Strecke und des Preis-/Leistungsverhältnisses vor und vergibt dafür maximal 5 Punkte. Die volle Punktzahl gab es für die Organisation mit dem Hinweis: "Ein Großevent mit 9.200 Teilnehmern...mit einem herzlichen Lächeln auf den Lippen zu wuppen, ist bei den Veranstaltern in Münster normal. Respekt".
Anmeldung
Hier geht es zur Anmeldung zu den Wettbewerben des 17. Volksbank-Münster-Marathons
 

Hier geht es zu den aktuellen Start-/Teilnehmerlisten unserer Wettbewerbe

Für Zuschauer und Läufer