Aktuelles rund um den Volksbank-Münster-Marathon

Presse

Pressemitteilung vom 06.05.2022

Viele Ereignisse hat Münster-Marathon e.V. in seinem Jubiläumsjahr geplant, die bereits im Vorfeld des Marathons stattfinden. So wird am Mittwoch, 1. Juni um 18.00 Uhr an der Sentruper Höhe ein Trainingslauf für alle Altersklassen und in vielen verschiedenen Tempovariationen rund um den Aasee kostenlos und unverbindlich angeboten. Der erste Mittwoch im Juni soll ab diesem Jahr bundesweit der "Tag des Laufens" sein. Diese gemeinsame Aktion vom Deutschen Leichtathletikverband und German Road Races wird derzeit in ganz Deutschland öffentlich verbreitet. Dazu gibt es auch eine Internetseite mit www.tagdeslaufens.de Über diese Seite kann man sich registrieren, sich eine Startnummer selbst ausdrucken und dann laufen - entweder selbst und allein oder zu zweit irgendwann an diesem Tag oder aber in einer der vielen Laufgruppen, die bundesweit um 18.00 Uhr Läufe durchführen.

Münster-Marathon e.V. wird bei seinem "Tag des Laufens" unterstützt von Wecker Druckluft aus Münster, einem kleinen mittelständischen Unternehmen mit ca. 30 MitarbeiterInnen, wovon gleich 12 MitarbeiterInnen sportlich im Laufen aktiv sind und selbst während der Arbeitszeit die Möglichkeit haben, ihr Training durchzuführen. Geschäftsführer Finn Wecker, selbst begeisterter Läufer freut sich, mit seinen "12" an "seinem" Tag mitwirken zu können. Als prominente Laufbetreuer sind Johanna Rellensmann, im vergangenen Jahr schnellste deutsche Frau beim Volksbank-Münster-Marathon, David Schönherr, der seine Erfahrungen als erfolgreichster Marathonläufer der Region in Laufkursen gern weitergibt und Thomas Caruso,  erfolgreicher Triathlet und begeisterter Läufer, der als Malermeister in diesem Jahr ganz besonders auf die besondere Handwerkermeisterschaft im Marathon aufmerksam machen wird, eingeplant. Auch ist noch ein "Überraschungssportler", bekannt aus Funk und Fernsehen in der "Warteschleife", um sich auch noch am Tag des Laufens auf den Weg nach Münster zu machen. Die Organisatoren hoffen auf eine hohe Beteiligung bei dieser Veranstaltung, wo man deutschlandweit auf die vielen Vorteile des Laufsportes hinweisen möchte und möglichst mindestens 40.000 Kilometer - also eine Erdumrundung zusammenkommen. Der Münster-Marathon e.V. möchte mit seiner Aktion an diesem Tag mit 750 bis 1000 Kilometern Anteil daran haben.

Ausgebucht ist der Stadtwerke-Kids-Marathon - die 300 Startplätze, die am Mittwoch freigeschaltet wurden, waren bereits am Abend allesamt vergriffen. Die kleinen Rennmäuse laufen die letzten 1,5 km beim Volksbank-Münster-Marathon am 11. September mit und dürfen sich nicht nur auf den Lauf, sondern auch auf eine Überraschung im Ziel freuen.

Eine ganz besondere Aktion zum Marathon plant die Volksbank Münsterland Nord. Unter dem Motto "Schlag die Chefs" möchten so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie möglich die "Chef-Staffel" der Bank beim Staffelrennen überholen und so eine höchstmögliche Spende für die Aktion "Kinderhilfe Organtransplantation" erwirken. Über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank Münsterland Nord bereiten sich schon heute auf die unterschiedlichen Disziplinen vor.


Melde dich jetzt für den 20. Volksbank-Münster-Marathon an.


Hier geht es zu den aktuellen Start-/Teilnehmerlisten unserer Wettbewerbe